Image
Bmvi-stoffgleit.jpeg
Foto: Volker Müller
Bei Baustoffen wie Asphalt sind die Preisentwicklungen zurzeit nur schwer zu kalkulieren. Hier hilft die Stoffpreisgleitklausel.

Verteuerung von Baustahl, Betonstahl und Asphaltmischgut

Stoffpreisgleitklausel – wann und wie anwenden?

Das Bundesministerium Verkehr und digitale Infrastruktur (BMVI) hat ein Rundschreiben zur Stoffpreisgleitklausel veröffentlicht. Darin werden Möglichkeiten erläutert, wann und wie die Klausel im Bereich des Straßen- und Brückenbau des Bundes angewendet werden kann.

Das Ministerium weist darauf hin, dass eine Stoffpreisgleitklausel für Baustahl, Betonstahl, Fahrzeugrückhaltesysteme aus Stahl und Asphaltmischgut vereinbart werden kann, wenn folgende Voraussetzungen vorliegen:

  • Die Baustoffe sind Preisveränderungen in besonderem Maße ausgesetz,t und es ist ein schwer kalkulierbares Preisrisiko für diese Stoffe zu erwarten.
  • Der Zeitraum zwischen der Angebotsabgabe und dem Zeitpunkt der vereinbarten Lieferung bzw. Fertigstellung beträgt mindestens zehn Monate, in begründeten Ausnahmefällen auch sechs Monate.
  • Der Stoffkostenanteil des betroffenen Stoffes beträgt wertmäßig mindestens 1% der vom Auftraggeber geschätzten Auftragssumme.

Stoffpreisgleitung

Das BMVI bezieht sich damit auf die eingeführten Regelungen zur Stoffpreisgleitung im HVA B-StB von 04/2016, bekannt gegeben durch das ARS 07/2016, die im aktuellen HVA B-StB von 2018 fortgeschrieben wurden.

In neuen Vergabeverfahren fordert das BMVI die ausschreibenden Stellen zur Prüfung der Vereinbarung einer Stoffpreisgleitung auf.

Nachträgliche Vereinbarung möglich

In laufenden Vergabeverfahren können laut BMVI Stoffpreisgleitklauseln nachträglich einbezogen werden, wenn die Eröffnung der Angebote noch nicht erfolgt ist. Bieteranfragen im Vergabeverfahren sind zu prüfen und bei Vorliegen der Voraussetzungen zu genehmigen, Ablehnungen zu begründen. Selbst nach Angebotseröffnung empfiehlt das BMVI die Prüfung, ob das Vergabeverfahren in den Stand vor Angebotsabgabe zurückversetzt werden kann, wenn die Preisentwicklung einzelner Baustoffe entscheidenden Einfluss auf die Baumaßnahme haben.

Bestehende Verträge sind jedoch einzuhalten und nur in besonders begründeten Ausnahmefällen anzupassen.

Wir haben noch mehr für Sie!

Aktuelle Entwicklungen in der Branche, neue Maschinen und Anlagen, Tipps zur Betriebsführung und Erfahrungsberichte gibt es alle 14 Tage aus unseren Fachredaktionen direkt ins Postfach: nützlich, übersichtlich und auf den Punkt.
Melden Sie sich jetzt für unsere Newsletter an - schnell und kostenlos!
Asphalt & Bitumen Newsletter
 
Straßen- und Tiefbau Newsletter
 
Steinbruch und Sandgrube Newsletter
 
DSB – Die Schweizer Baustoffindustrie Newsletter
 
Wir geben Ihre Daten nicht an Dritte weiter. Die Übermittlung erfolgt verschlüsselt. Zu statistischen Zwecken führen wir ein anonymisiertes Link-Tracking durch.
Image
beninghoven-tbs4000be1.jpeg

Asphaltmischanlage

Erste Asphaltmischanlage TBA 4000 aus Wittlich eingeweiht

Mit einem großen Firmenevent des belgischen Bauunternehmens Bodarwé wurde mit vielen Gästen die Inbetriebnahme einer TBA 4000 von Benninghoven gefeiert.

    • Asphalt, Bitumen, Mischanlagen, Recycling
Image

Für Beton und Asphalt

Denso erhält Zulassung für bitumenbasiertes Fugensystem

Zwei Jahre nach der Zulassung an Asphalt erhält das Fugensystem TOK-Sil-Resist nun auch die Bescheinigung für Beton. Damit ist die Denso Group Germany, Leverkusen, der erste Hersteller der eine verlässliche Systemlösung anbietet.

    • Beton, Asphalt
Image
Mit einem solchen Sensor lässt sich die Überwachung von Baumaschinen im Außenbereich realisieren.

Diebstahlsicherung

Maschinenparks sichern

Das Thema Sicherheit gegen Einbruch und Vandalismus wird für Betreiber von Maschinenparks immer wichtiger.

    • Baumaschinen
Image
Das speziell für die Bauindustrie entwickelte digitale Schließsystem von akii ersetzt den Schlüssel auf der Baustelle.

Diebstahlsicherung

Alle Baustellenzugänge auf einen Blick

akii veröffentlicht neue Webansicht für sein digitales Schließsystem

    • Baustelleneinrichtung