Foto: Foto: Amtec

Archiv

Thermomulde für Kipperaufbau und Wechselbrücke

Amtec stellt auf der IAA Nutzfahrzeuge seine CMT Hardox Asphaltmulden vor, die nach den neuesten gesetzlichen Vorgaben vollisoliert und für Temperaturmesssysteme vorgerüstet ist.

Deren besondere Merkmale sind die robuste Hardoxausführung (3 bis 6) mm und ein niedriges Eigengewicht, so dass sehr hohe Zuladungen möglich bleiben. So Beträgt das Eigengewicht der 9 m³ Mulde, die für 3-Achser geeignet ist, 1,7 t. Die für einen 4-Achser in Frage kommende 13 m³ Mulde wiegt die Mulde nur 1,9 t. Verschiedene Heckausführungen und Zweikammerausrüstung sind optional erhältlich.

Die Asphalt Hardoxmulde mit komplett öffnender Heckklappe ist zusätzlich optimal für den Transport von Fräs- und Schüttgütern geeignet.

Durch diesen Gewichtsvorteil werden neben Abrollerausführungen immer mehr CMT Mulden als Kipperaufbau oder als Wechselbrücke geordert. Da jeder Auftrag bei Amtec in Baulänge und Ausstattung individuell in Bestellung geht, ist es sehr einfach im Werk gleich die passende Kipperanbindung mit vorzubereiten. CMT Lkw-Aufbaupartner können für Bestandsfahrzeuge zudem mit Adaptervarianten selbst die Kipperumrüstungen vornehmen. So kann durch den Austausch schnell ein 3-Seitenkipper zu einem moderner Asphalthinterkipper umgerüstet werden. Das gibt immer maximale Zuladung und damit optimale Kapazitätsauslastung.

Wie praxisnah die Entwicklungen von Amtec sind, verdeutlicht beispielsweise die Baustelle der Holl GmbH aus Burgheim auf der B 16 bei Rain am Lech. Bauleiter Forsthofer war sichtlich erfreut über die erfolgreiche Entscheidung zur Anschaffung einer CMT Hardox Asphaltmulde als Kipperaufbau: „Wir wollten mit unserem neuen 4-Achser eine optimale Ausnutzung der Ladekapazität, was uns mit dem CMT Aufbau hervorragend gelungen ist. Überzeugt hat uns auch das Dachsystem Fliptop, dass hydraulisch nach einer Seite hin frei öffnet. Das ist nicht nur einfach zu bedienen, sondern auch absolut wasser- und winddicht.

Archiv

Sicher heißen Asphalt transportieren

Asphaltmischanlagen sind eine Herausforderung für die abholenden Fuhrunternehmer. Enge Einfahrten und begrenzte Einfahrthöhen verlangen nach aufmerksamer Fahrweise aber auch nach technischen Lösungen. Amtec hat deshalb seine Thermokipper mit interessanten Details ausgestattet.

Archiv

Nicht nur die Isolierung zählt

Interessante Neuigkeiten bringt der Asphaltmuldenhersteller Amtec mit seinem Partner CMT aus Schweden, um der thermischen und mechanischen Entmischung beim Asphalttransport entgegenzuwirken.

Archiv

Anton Langrieger feiert 90. Geburtstag

Anton Langrieger, Firmengründer der Anton Langrieger GmbH & Co. KG in Aschau am Inn, ist am 15. Januar 2016 90 Jahre alt geworden. 1926 als Bauernsohn geboren, erlernte er der Familientradition folgend den Beruf des Landwirts von der Pike auf. 1950 begann er auf eigenen Grund, Kies zu fördern – mit Schaufel und Förderband!

Meiller

Neuer thermoisolierter Zweiseitenkipper

Der Spezialist für Kipperaufbauten aus München zeigt auf der diesjährigen Messe Nufam zum ersten Mal seinen thermoisolierten Zweiseitenkipper.