TIS Technischer Industrie Service für Förderanlagen GmbH
Sponsored Article

Porträt

TIS Technischer Industrie Service für Förderanlagen GmbH

Die Firma TIS wurde im Jahre 1977 als Familienunternehmen mit den Schwerpunkten Fördergurte und Verschleißschutz gegründet.

Bestand das Unternehmen anfangs aus nur 5 Mitarbeitern, so hat es sich im laufe der Jahre zu einem leistungsfähigen und beständigen Betrieb im internationalen Wettbewerb mit vielfältigen Fachabteilungen entwickelt. So fertigen wir bereits seit 1992 Rollen-, Walzen-, Trommel- und Rädergummierungen sowohl im Heiß- und Kaltvulkanisationsverfahren in verschiedenen Härten und Qualitäten an. Seit 1994 besteht unsere PU-Fertigung in der wir unter anderem Trommeln, Gießteile, Greiferbacken, Streifen, Platten, Räder und Rollen sowie andere individuelle Metall- und Kunststoffteile mit TlPOLAN® (PU) beschichten. Formteile werden nach Kundenvorgaben in den verschiedenen Härten im Heiß-, Gieß-, Tauch- und Streicherverfahren hergestellt.

Im Jahre 1999 erfolgte die Erweiterung einer eigenen Schlauchproduktion. Wir fertigen Förderschläuche, Saug- und Druckschläuche, Baggerschläuche, Kehrmaschinenschläuche, Absaugschläuche, Brückenentwässerungsschläuche, Zementschläuche etc. bis zu einem Durchmesser von 850 mm her. Kurzfristig ab Lager lieferbar sind: Wasserschläuche, Dampfschläuche, Luftschläuche, Lebensmittelschläuche, Öl- / Benzinschläuche sowie PVC- und PU-Absaugschläuche.

Mit dem Neubau im Jahre 2006-2007 (u.a. für die Förderbandkonfektionierung sowie der Anschaffung diverser Maschinen zur schnelleren und qualitativ hochwertigeren Fertigung z.B. von Wellkanten- und Stollengurten) erweitern wir nicht nur erneut unser Produktfeld, sondern verbesserten auch unseren Kundenservice, auf den wir großen Wert legen. Mit der Erweiterung unseres Bürogebäudes bieten wir unseren Mitarbeitern bestmögliche Arbeitsbedingungen. Besonderen Wert legen wir auf unsere hohen Qualitätsstandards, die unseren hervorragenden Zulieferer namhafter deutscher Unternehmen begründen.

Um diesen genannten Werten und Unternehmenszielen nicht nur jetzt, sondern auch in Zukunft gerecht zu werden, bilden wir seit 1990 selbst Kaufleute für Büro-Management sowie Verfahrensmechaniker aus und übernehmen diese nach Möglichkeit in ein anschließendes Arbeitsverhältnis. Mit mittlerweile 40 Mitarbeitern und deren langjähriger Tätigkeit in den genannten verschiedenen Bereichen verfügen wir über ein umfassendes Spektrum an Fachwiesen, welches uns ermöglicht, den vielfältigen Ansprüchen unserer Kunden gerecht zu werden.

Foto: Foto: Maike Sutor-Fiedler

Archiv

Schäden am Fördergurt vermeiden

Fördergurte werden besonders in der Baustoffindustrie stark beansprucht. Viele Schäden entstehen an der Übergabestelle. Wir stellen technische Möglichkeiten vor, um Reparaturen an Bändern zu vermeiden.

Foto: Foto: TIS Deutschland GmbH / Schulmeistrat IndustrieTechnik

Archiv

Marktübersicht Förderbänder und Abstreifer

Förderbänder stellen nach wie vor das Rückgrat beim innerbetrieblichen Transport von Schüttgütern dar. Viele Rohstoffe backen jedoch leicht Gurt an. Abstreifer sorgen dann dafür, dass nichts kleben bleibt und ein einwandfreier Transport gegeben ist.

Archiv

Reinigungsbürsten für Fördergurte

Fördergurte arbeiten nur effektiv, wie Materialanhaftungen vermieden werden. Mit den Anbackungen geht oft eine Beschädigung der Tragseite des Fördergurtes einher. Die entstehenden Zusatzkosten lassen sich vermeiden, wenn Anhaftungen frühzeitig beseitigt werden – mit Hilfe von speziellen Reinigungsbürsten.

Foto: Foto: Doppstadt

Archiv

Kilometerweit fördern

Fördergut einmal quer durch die Wüste schaffen, Höhenunterschiede überwinden und Extremtemperaturen aushalten? Damit Langstrecken-Förderanlagen auch bei geografischen und klimatischen Herausforderungen in Bewegung bleiben, bietet Doppstadt Gurttrommeln mit Qualitätszertifikat.

Wir haben noch mehr für Sie!

Aktuelle Entwicklungen in der Branche, neue Maschinen und Anlagen, Tipps zur Betriebsführung und Erfahrungsberichte gibt es alle 14 Tage aus unseren Fachredaktionen direkt ins Postfach: nützlich, übersichtlich und auf den Punkt.
Melden Sie sich jetzt für unsere Newsletter an - schnell und kostenlos!
Asphalt & Bitumen Newsletter
 
Straßen- und Tiefbau Newsletter
 
Steinbruch und Sandgrube Newsletter
 
DSB – Die Schweizer Baustoffindustrie Newsletter
 
Wir geben Ihre Daten nicht an Dritte weiter. Die Übermittlung erfolgt verschlüsselt. Zu statistischen Zwecken führen wir ein anonymisiertes Link-Tracking durch.