Foto: Dynapac/H.Erwing

bauma

Von der Digitalisierung eines Fertiger

Dynapac hat die Großfertiger der SD-Reihe mit zahlreichen digitalen Komponenten versehen.

Inhaltsverzeichnis

Mittelpunkt der Entwicklung war der Fokus auf ein einfaches Bedienkonzept mit RemoteControl 2.0, einem offenen Maschinenkonzept und einem Qualitätssicherungssystem.

Automatisierung mit dem Dynapac Kantenfolger

Die Bohlenbediener sind sehr häufig den Gefahren des Gegenverkehrs ausgesetzt. Der Kantenfolger „MatTracker“ kann helfen, den Bohlenbediener aus der Gefahrenzone zu nehmen, indem die Bohlenbreite automatisch angepasst wird. Er bietet dem Bohlenbediener auch die Möglichkeit, sich kurzzeitig von der Bohle zu entfernen, um beispielsweise händische Nacharbeiten zu tätigen.

Der „MatTracker“ benutzt eine NIR-Kamera (Nah-Infrarot), die einer bestehenden Kante, zum Beispiel eine Fräskante oder einer bestehenden Asphaltschicht, folgt und somit eine gleichbleibende Überlappung gewährleistet. Der Kantenfolger kann bequem über eine im Seitenschild integrierte Bedienung aktiviert werden. LED Anzeigen auf dem Sensor zeigen die jeweilige Aktivität des Sensors an.

Einbauqualität und Dokumentation gesichert

Das Einbauqualitätssicherungssystem MatManager ist für Betreiber von kleinen und mittelständischen Unternehmen geeignet. Das einfache Bedienkonzept unterstützt die Einbaumannschaft, indem es die Abläufe des Einbauprozesses optimiert. Zudem ermöglicht der MatManager eine Prozessdokumentation und kommt damit der Dokumentationspflicht einiger Behörden nach.

Extra Traktion bei Sonderanwendungen

Die SD Radfertiger Reihe ist bereits seit Jahren erfolgreich mit der bedarfsgesteuerten Traktionskontrolle im Einsatz. Der Straßenfertiger arbeitet lastabhängig und somit immer im optimalen Traktionsbereich mit AddTraxxion. Nun hat Dynapac für die SD Reihe die extra Traktionskontrolle AddTraxxion Plus für Sonderanwendungen eingeführt. AddTraxxion Plus ist speziell für ungebundenen Untergrund und Schotterbaustellen mit starker Steigung geeignet. Die Einstellung der Traktion ist bei Bedarf ganz einfach über das Dynapac Bedienpult einstellbar.

Bedienkonzept RemoteControl 2.0

Dynapac präsentiert die neue Bohlenbedienung RemoteControl 2.0 im Tablet-Design. Sie besticht nicht nur durch das moderne und schlanke leichte Design, sondern auch durch ein durchdachtes Bedienkonzept. Dank neuer, markierter Tasten sind die häufig benötigten Funktionen, wie die Dachprofilverstellung und wegabhängige Funktionen, im Schnellzugriff zu finden. Außerdem kann mit der ergonomisch entwickelten Fernbedienungshalterung die Fernbedienung einfach für alle Einsätze auf der Baustelle positioniert werden.

Schneller im Einsatz

Mit der neuen Funktion Dual Speed Control kann die Ausfahrgeschwindigkeit der Bohle in zwei Stufen ausgewählt werden.

Der neue elektrische Fahrspurreinigers ist perfekt geeignet für die Verladung der Maschine. Dazu wird dieser einfach vom Bedienpult des Fahrers eingeschaltet.

Ein neuer Elektrozylinder lässt den Bediener mit Leichtigkeit das Dach hochfahren. Diese Funktion kann auch ohne Starten des Motors verwendet werden.

Mehr Licht

Das LightAssist Paket besteht aus dem Coming Home Light, integrierter Seitenschildbeleuchtung und einem modernisierten Gesamtbeleuchtungskonzept. Dieses Paket wurde nun auch um eine Plattformbeleuchtung erweitert. Diese langlebige LED-Beleuchtung ist dezent und blendet den Maschinenbediener nicht. Auch alle servicerelevanten Bereiche, wie Motorraum und der Servicepunkt an der Seitentür, werden nun hell erleuchtet.

Der Fertiger als Komfortzone

Modernes Design und zahlreiche Stauflächen für den Bediener wurde bei der neuen Fertigergeneration umgesetzt. Ordnung ist garantiert mit Stauflächen und Aufbewahrungsmöglichkeiten auf der Fahrerplattform für alle möglichen Kleingegenstände und ein komfortabler Jackenhaken.

Auch die erstklassige Dynapac Bohle wird mit dem Dynapac Staufach für Sprühdosen, Wasserflaschen und Zollstöcke ausgestattet, um einen schnellen Zugriff zu ermöglichen.

Der Komfortsitz ist beheizbar und in der thermoelektrischen Kühlbox können je nach Bedarf Getränke kalt gelagert oder Lebensmittel warmgehalten werden.

Archiv

Zusatzausstattung für den perfekten Einbau

Dynapac treibt die Digitalisierung voran und bietet als neue optionale Ausstattung das Einbauqualitätssicherungssystem MatManager. Das System unterstützt Straßenbauunternehmen in der Optimierung ihres Einbauprozesses, der Prozesskontrolle und in der Prozessdokumentation.

Archiv

Farbasphalteinbau am UNESCO-Weltkulturerbe

Die UNESCO hat die Wilhelmshöhe im Juni 2013 in die Liste des Kultur- und Naturerbes der Welt aufgenommen. Der Bergpark Wilhelmshöhe – es ist übrigens der größte Bergpark Europas – zählt damit zum universellen Kulturerbe der Menschheit.

Archiv

Qualität in allen Größen

Das Ammann-Gesamtsortiment an Asphaltfertigern bietet die passende Maschine für nahezu jeden Anwendungsbereich. Ganz gleich, ob eine kleine, wendige Maschine für enge Gassen benötigt wird oder große Flächen schnell mit einem hochwertigen Straßenbelag versehen werden sollen.

Je nach Bedienkonzept – ErgoBasic oder ErgoPlus – werden die Fertiger ab sofort der neuen Classic Line oder Premium Line zugeordnet

Vögele

Neue Klassifizierung für Straßenfertiger

Die Joseph Vögele AG hat ihrem Programm an Straßenfertigern und Einbaubohlen eine neue Struktur verliehen.