Foto: Stolze Bilanz 2013 in Thringen

Archiv

Investitionsbericht Verkehr 2013

„Wir haben 2013 über 400 Mio. Euro für Verkehrsinvestitionen ausgegeben, um gleichwertige Lebensverhältnisse und Investitionschancen in allen Landesteilen zu sichern. Unser Investitionsbericht zeigt auf, wie sich Thüringen seit 1990 zur ‚Schnellen Mitte Deutschlands‘ entwickeln konnte“, sagte der Minister für Bau, Landesentwicklung und Verkehr, Christian Carius, bei der Vorstellung des ‚Investitionsbericht Verkehr 2013‘.

Der Investitionsbericht legt unter dem Titel „Thüringen bewegen“ die Verkehrsinfrastrukturmaßnahmen des Jahres 2013 detailliert dar. In das Autobahnnetz und die Schließung der letzten Lücken an der A 71 bei Sömmerda, dem Jagdbergtunnel an der A 4 bei Jena und den sechsstreifigen Ausbau der A 9 Richtung Bayern wurden im letzten Jahr 193,2 Mio. Euro investiert. Für neue Bundesstraßen und den Um- und Ausbau wurden 52,3 Mio. Euro ausgegeben. An den Landesstraßen wurden für Investitionen 75,8 Mio. Euro aufgewendet. Der kommunale Straßenbau wurde mit Fördermitteln von 30,9 Mio. Euro und Investitionen in den Öffentlichen Personennahverkehr mit weiteren 36,9 Mio. Euro unterstützt. Mit den Planungsleistungen für die Baumaßnahmen wurden so durch Bund und Land 416,3 Mio. Euro in die Thüringer Verkehrsinfrastruktur investiert.

„Nach dem Ausbau des Autobahnnetzes und der Fertigstellung der drei Verkehrsprojekte Deutsche Einheit auf der Schiene werden wir mit dem Bundesverkehrswegeplan 2015 einen neuen Schwerpunkt auf den Bau von Ortsumgehungen und den Ausbau der regionalen Bahnstrecken zum ICE-Knoten Erfurt legen“, so Carius weiter. 162 Ortsumgehungen sind bereits seit 1990 entstanden – davon 76 an Bundesstraßen. Jetzt wurden weitere 85 Umgehungstraßen angemeldet.

Investitionen

Verkehrsinvestitionsbericht 2017 vorgelegt

Mit dem Verkehrsinvestitionsbericht für das Berichtsjahr 2017 trägt das Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur seiner Aufgabe Rechnung, den Deutschen Bundestag als Haushaltsgesetzgeber über die getätigten Investitionen zu informieren.

Archiv

Letzter Bauabschnitt der A 71 fertig

„Wir sind fertig. Die Lücke ist zu. Der Ausbau des Thüringer Autobahnnetzes ist abgeschlossen“, sagte am 3. September die Ministerin für Infrastruktur und Landwirtschaft, Birgit Keller, zur Fertigstellung der A 71.

Archiv

Erhaltungsprogramm für die Sanierung der Landesstraßen

Das Budget für die nordrhein-westfälischen Landesstraßen wird in diesem Jahr gegenüber dem Vorjahr deutlich erhöht: Insgesamt fließen mehr als 115 Mio. Euro in Erhaltungsmaßnahmen. Der Ansatz für die Erhaltungsinvestitionen ist in diesem Jahr etwa 15 Mio. Euro höher als im vergangenen Jahr.

Archiv

Straßenverkehrsnetz dem Verkehrsaufkommen kaum gewachsen

Die Veröffentlichung „25 Jahre Deutsche Einheit“ der Statistischen Ämter des Bundes und der Länder zeigt, wie sich Deutschland seit der Vereinigung verändert hat. Neben Bevölkerungen, Arbeitsmarkt und Wirtschaft gibt es auch Zahlen zur Verkehrsinfrastruktur.