Gesteinskipper von Meiller für den Transport von großem Gestein.
Foto: Meiller

bauma 2019

Kipper für große Brocken

Meiller reist mit einem Gesteinskipper zur bauma, der auch der Arbeit im Steinbruch gewachsen ist.

Inhaltsverzeichnis

Den Gesteinskipper hat Meiller speziell für den Transport von großen Gesteinsbrocken entwickelt. Das Fahrzeug ist mit einer Gesteinsklappe, Pendelwand und abnehmbarem Mischgutblech mit Dosiermöglichkeit ausgestattet. Für Robust-
heit und Sicherheit beim Transport großer Gesteinsbrocken soll die leicht zu öffnende Seitenwand sorgen, welche gemeinsam mit der Eckrunge verhindert, dass sich die Ladung beim Kippvorgang verkeilt.

Optik wie Aluminiumbordwand

Die Basis des Gesteinskippers bildet das Bodenblech aus VS120 (Stärke 8 oder 10 mm, Härte von 450 HBW) in Verbindung mit speziellen Rohrscharnieren sowie dem Gesteinskipperunterbau. „Doppelschalig ausgelegte Spezialbordwände, die in eigenen Vorrichtungen geschweißt werden, lassen keinerlei Schläge der Gesteinsbrocken von außen erkennen“, betont Meiller. Die Optik der Bordwände ist ähnlich einer Aluminiumbordwand. Die Gesteinsklappe aus 8 mm VS120 kann sowohl pneumatisch als auch hydraulisch vom Fahrerhaus betätigt werden und erlaubt somit das Abkippen großer Gesteinsbrocken nach hinten.

Aus einer Hand

Meiller liefert Hydraulik, Stahlbau, Steuerungstechnik und Oberflächentechnik aus einer Hand. Im Zeichen der Sicherheit steht die abgeklappte Eckrunge, welche eine freie Ladefläche beim seitlichen Beladen großer Gesteinsbrocken ermöglicht. Das Abklappen oder Fixieren der Eckrunge kann über einen Schalter im Fahrerhaus gesteuert und kontrolliert werden. US

Messe-Wegweiser:
FN.824/9

Wir haben noch mehr für Sie!

Aktuelle Entwicklungen in der Branche, neue Maschinen und Anlagen, Tipps zur Betriebsführung und Erfahrungsberichte gibt es alle 14 Tage aus unseren Fachredaktionen direkt ins Postfach: nützlich, übersichtlich und auf den Punkt.
Melden Sie sich jetzt für unsere Newsletter an - schnell und kostenlos!
Asphalt & Bitumen Newsletter
 
Straßen- und Tiefbau Newsletter
 
Steinbruch und Sandgrube Newsletter
 
DSB – Die Schweizer Baustoffindustrie Newsletter
 
Wir geben Ihre Daten nicht an Dritte weiter. Die Übermittlung erfolgt verschlüsselt. Zu statistischen Zwecken führen wir ein anonymisiertes Link-Tracking durch.