Image
polixmair_sieb_aufbereitung_1.jpeg
Foto: MDS International/Polixmair GmbH
In der gegenwärtigen Wirtschaftslage versuchen Unternehmen, insbesondere im Steinbruch- und Bergbausektor, ihre Produktivität zu maximieren und ihren Steinbruchbetrieb so effizient wie möglich zu gestalten.

Aufbereitungstechnik

Lösung für Abraum- und Sprengmaterial

Zahlreiche Betreiber behandeln Material aus Überlastung als unlösbar und lassen es jahrelang liegen. Doch hierfür gibt es technische Lösungen. 

Mit über 25 Jahren Erfahrung produziert MDS mit Sitz in Co. Monagahn, Irland, Trommelsiebanlagen mit einer maximalen Aufgabegröße von bis zu 1,50 m stationär oder raupenmobil, Plattenbänder und Haldenbänder. Beim österreichischen Geschwisterteam Sandra & Ferdinand Polixmair aus Ohlsdorf bei Gmunden, ist eine große Auswahl an MDS Trommeln verfügbar, die für unterschiedliche Kundenbedürfnisse hergestellt werden.

Siebschwieriges Material reinigen

In den letzten Jahren hat sich MDS jedoch stärker auf dieses Thema konzentriert, und es gibt einen wachsenden Trend, Abraum zu verarbeiten, um den Stein vom Ton zu reinigen und rückzugewinnen. Die Trommeln von MDS waren an vorderster Front dabei, Unternehmen bei der Lösung dieses Problems zu unterstützen, unabhängig davon, wo sich der Steinbruch befindet oder wie das Klima und die Wetterbedingungen sind. 

Die Mehrheit der Kunden hat MDS M412-Trommeln verwendet, um Feinteile zu trennen, und M515-Trommeln, um Sprengmaterial in Gesteinen von 5/ 60kg, 60/300kg und 300/1000kg Gesteinen mit hohen Ausstoßraten von bis zu 550 Tonnen pro Stunde herzustellen.

Immer mehr Kunden nutzen diese Einheiten jedoch, um mit den Abbraumhalden umzugehen. In der gegenwärtigen Wirtschaftslage versuchen Unternehmen, insbesondere im Steinbruch- und Bergbausektor, ihre Produktivität zu maximieren und ihren Steinbruchbetrieb so effizient wie möglich zu gestalten. Dazu nutzen sie jede verfügbare Ressource und beseitigen alle Abfälle.

Immer mehr Unternehmen schließen sich dem Trend an, ihre Abfälle mit MDS-Trommeln zu verarbeiten und Steine aus allen Bereichen ihrer Steinbrüche zu gewinnen.  Die Ablagerungen in Steinbrüchen enthält eine Mischung aus Erde und Steinen. Der Boden hat einen hohen Plastizitätsgehalt an Ton, der an den Felsen haftet. Diese Art von Ton verklumpt, anstatt sich aufzulösen, und ist für normale Vibrationssiebmaschinen sehr problematisch.

Die vibrierende Wirkung verflüssigt den Ton und lässt ihn an den Öffnungen haften und blockiert die Siebe. Außerdem sind die in dieser Mischung enthaltenen Gesteine bis zu 800 mm groß und zu groß für normale Vibrationssiebe oder Recycling-Trommeln. Dies ist ein weit verbreitetes Problem und das schwierig, klebrige Material häuft sich immer mehr und mehr. Dieser Bereich weist einen hohen Prozentsatz an rückgewinnbaren Aggregaten auf, die in der Überlast enthalten sind.

Bis zu 550 t/h möglich

Die MDS -Trommeln verwenden eine Hochleistungs-Hardox-Stahltrommel mit Öffnungsabschnitten aus Hardox-Stahl, die die abresivsten Gesteine mit einem Gewicht von bis zu einer Tonne verarbeiten können. Die Reinigungswirkung der rotierenden Trommel ist die effektivste Methode, um Ton und klebrige Materialien von Steinen abzuwischen. Dies wird durch die Taumelwirkung von Steinen und Erde in der Trommel erleichtert. Die Steine mit Schmutz haften gegen die Oberfläche der Trommelwände und gegen andere Steine, wodurch die klebrigen Bodenmaterialien getrennt werden und saubere Steine entstehen.

MDS behebt das Problem des Verstopfens von Öffnungen mithilfe eines Stahltrommelreinigers, der mit der Trommel verwendet wird und der ständig in die Öffnungen drückt und Verstopfungen beseitigt. All dies geschieht mit einer hohen Ausstoßrate von bis zu 550 t/h. Die Trommel verfügt über einen großen Einfülltrichter, sodass Kunden mit 20-t-Muldenkippern beladen können. Diese Lösung hat sich in dieser Anwendung als wegweisend erwiesen, und Kunden auf der ganzen Welt haben erfolgreich Steine aus ihrem Abraum gewinnen können.

Es wird geschätzt, dass jede Abraumstelle ungefähr 50 % der verwertbaren Gesteine enthält, die mit Gewinn verarbeitet und verkauft werden können. Der andere Vorteil ist die Beseitigung von Steinbruchflächen, die von großen Lagerbeständen aufgefressen werden.

Dies ist eine großartige Gelegenheit für Steinbrüche in Österreich, diese innovative Lösung zu nutzen, um ihre Abfälle zu verarbeiten und beträchtliche Erträge aus der Einheit zu erzielen. Die M413 3 Split und M515 3 Split sind vielseitige Maschinen und können in anderen Anwendungen wie der Verarbeitung von Abbruchabfällen, Kalkstein, Granit, Stahlschlacke und als primäre Verarbeitungseinheit eingesetzt werden.

Neben MDS Trommelsiebanlagen übernimmt Polixmair auch die Bereitstellung relevanter MDS Ersatzteile und löst zudem alle weiteren Fragen aus einer Hand. US/RED

Image
polixmair_aufbereitung_sieb.jpeg
Foto: MDS International/Polixmair GmbH Die MDS -Trommeln verwenden eine Hochleistungs-Hardox-Stahltrommel mit Öffnungsabschnitten aus Hardox-Stahl, die die abresivsten Gesteine mit einem Gewicht von bis zu einer Tonne verarbeiten können.
Alle Haldenbänder von Screencore verfügen über einen 3-lagigen Fördergurt mit Gewebeeinlage, was die Anlagen sehr widerstandsfähig macht.
Foto: TTS Trum Technik Service GmbH

Aufbereitungstechnik

Jetzt auch Händler für Bänder

Die Trump Technik Service GmbH ist als Sandvik-Händler bekannt. Nun hat das Unternehmen Screencore mit an Bord genommen.

Bivitec Siebmaschinen sind auf Marsh Mellow Gummihohlfedern gelagert, um ein geräuscharmes Arbeiten und lange Standzeiten zu gewährleisten.
Foto: Binder+Co AG

Aufbereitungstechnik

So lagert Ihr Sieb richtig

Bei der Lagerung von Siebmaschinen herrschen nicht immer märchenhafte Zustände. Diese Tools schaffen Abhilfe.

Foto: Moerschen Mobile Aufbereitung

Aufbereitungstechnik

Crush und Wash bear auf der Recycling aktiv

Als Messepremiere zeigt die Moerschen Mobile Aufbereitung GmbH aus Willich auf der Recycling aktiv erstmals ihren neuen Moerschen Crush-Bear J750.

Foto: Backers Maschinenbau GmbH

Aufbereitungstechnik

Stern und Wind Hand in Hand

Backers stellt ein neues Recycling-Trockenverfahren für die Boden- und Bauschuttaufbereitung vor, bei dem Sternsieb und Windsichtung kombiniert werden.

Wir haben noch mehr für Sie!

Aktuelle Entwicklungen in der Branche, neue Maschinen und Anlagen, Tipps zur Betriebsführung und Erfahrungsberichte gibt es alle 14 Tage aus unseren Fachredaktionen direkt ins Postfach: nützlich, übersichtlich und auf den Punkt.
Melden Sie sich jetzt für unsere Newsletter an - schnell und kostenlos!
Asphalt & Bitumen Newsletter
 
Straßen- und Tiefbau Newsletter
 
Steinbruch und Sandgrube Newsletter
 
DSB – Die Schweizer Baustoffindustrie Newsletter
 
Wir geben Ihre Daten nicht an Dritte weiter. Die Übermittlung erfolgt verschlüsselt. Zu statistischen Zwecken führen wir ein anonymisiertes Link-Tracking durch.