Foto: Foto: Zeppelin/Sabine Gassner

Archiv

Mario Meier leitet Böblingen Niederlassung

Mario Meier hat zum 1. Januar die Nachfolge von Thomas Böger als Leiter der Zeppelin-Niederlassung Böblingen angetreten, der anderweitig eine neue Herausforderung begleiten wird.

„Mario Meier hat sich international im Zeppelin Konzern bewährt und das schon in jungen Jahren. Wir sind stolz, dass wir einen Mitarbeiter aus unseren Reihen für die Leitung der Zeppelin Niederlassung Böblingen gewinnen konnten“, so Jürgen Blattmann, Zeppelin Vertriebsdirektor von Baden-Württemberg, der in dieser Funktion verantwortlich für den Wirtschaftsraum Böblingen ist. 2008 startete Meier bei der Zeppelin International AG in der Schweiz, die in der Zeppelin GmbH als Holdingunternehmen für Geschäfte in Regionen der CIS zuständig ist. Dort leitete er die Logistikabteilung und er widmete sich der Vertriebs- und Operationsplanung rund um gesamtheitliche Prozesse abteilungsübergreifender Unternehmenssteuerung. Die nächste Station führte ihn zu Zeppelin Armenien, wo er im Alter von 25 Jahren zum Exekutivdirektor berufen wurde und ein Jahr später zum Generaldirektor aufstieg. In dieser Funktion konnte er zusammen mit seinem Team den bislang größten Einzelauftrag der Zeppelin Firmengeschichte unter Dach und Fach bringen: Cat Baumaschinen und Mining-Equipment im Wert von 65 Mio US-Dollar wurden an Lydian International und deren Tochtergesellschaft Lydian Armenia für das Projekt Amulsar und den Abbau von Gold geliefert.

Archiv

Großauftrag für Zeppelin

Der Zeppelin Konzern verzeichnet in Armenien den größten Einzelauftrag in der Firmengeschichte. Die Strategische Geschäftseinheit CIS des Konzerns wird Mining-Equipment im Wert von 65 Millionen US-Dollar an Lydian International und deren Tochtergesellschaft Lydian Armenia liefern.

Archiv

Zeppelin übernimmt Caterpillar-Bergbausparte

Der Zeppelin Konzern übernimmt in all seinen Cat-Vertriebsgebieten den Vertrieb und Service von Bergbaumaschinen von Caterpillar Global Mining LLC.

Mehr Flexibilität

Silonachrüstung macht Asphaltmischanlage effizienter

Die Meier Bau AG im bayerischen Rotthalmünster produziert viele kleine Chargen Asphalt. Um sie effizienter betreiben zu können, wandte sich das Unternehmen für ein Retrofit an Ammann.

Archiv

Neuer Leiter für die Baumaschinensparte

CNH hat heute die Ernennung von Mario Gasparri als Head of CNH Construction Equipment (Leiter der CNH-Baumaschinensparte) für die neu geschaffene EMEA-Region (Europa, Naher Osten und Afrika) bekannt gegeben.