Image
ZDB-strbauer.jpeg
Foto: ZDB/Petra Reidel
Max Sondermann.

70. Deutsche Meisterschaft der Bauberufe

Max Sondermann siegt bei den Straßenbauern

Max Sondermann aus Neuendorf in Thüringen ist der beste Nachwuchsstraßenbauer Deutschlands. Der 21-jährige siegte bei der 70. Deutschen Meisterschaft in den Bauberufen.

Silber ging an Lars Reischl aus Birkenfeld, Rheinland-Pfalz, Bronze gewann Simon Burget aus Münstertal, Baden-Württemberg.

Entschieden wurde Meisterschaft in den Bauberufen, die vom Zentralverband Deutsches Baugewerbe (ZDB) ausgerichtet wird, nach drei Wettkampftagen in Erfurt. Gastgeber war das Aus- und Fortbildungszentrum Erfurt des Bildungswerks Bau Hessen-Thüringen e.V.

Der Letzte ist am Schluss der Erste

„Mit dem Ergebnis habe ich überhaupt nicht gerechnet – zumal ich die Aufgabe als Letzter fertiggestellt habe. Die Goldmedaille bekommen zu haben, freut mich jetzt umso mehr“, erklärte Sondermann nach der Preisverleihung. Er hat seine Ausbildung in der Egon Müller und Tobias Müller GbR in Heilbad Heiligenstadt absolviert.

Die Straßenbauer hatten im Rahmen ihres Wettbewerbs eine Gehwegfläche zu pflastern, die ein Kleinpflaster-Modul sowie ein Kleinpflaster im Segmentbogen umfasste. Bestandteil waren außerdem ein Betonverbundpflaster sowie ein Mosaikpflaster inklusive einer Rammkante.

In ein- bis dreitägigen Wettbewerben in insgesamt acht Berufen wetteiferten knapp 60 junge Teilnehmerinnen und Teilnehmer darum, wer der oder die beste des Faches ist. Zugelassen waren die Landessieger der jeweiligen Berufe.

Hohe Ausbildungsqualität

„Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer an dem Wettbewerb zeigen, dass mit einer Ausbildung am Bau der Grundstein für eine erfolgreiche Karriere in der Branche gelegt ist. Ohne die hohe Qualität in der beruflichen Bildung am Bau wäre das nicht möglich“, führte der Präsident des größten und ältesten Bauverbandes in Deutschlands, Reinhard Quast, anlässlich der Deutschen Meisterschaft aus. Quast machte zudem auf das Ausbildungsengagement der mittelständischen Unternehmen der Baubranche aufmerksam: 80% der Lehrlinge werden in einem kleinen oder mittelgroßen Betrieb ausgebildet.

Wir haben noch mehr für Sie!

Aktuelle Entwicklungen in der Branche, neue Maschinen und Anlagen, Tipps zur Betriebsführung und Erfahrungsberichte gibt es alle 14 Tage aus unseren Fachredaktionen direkt ins Postfach: nützlich, übersichtlich und auf den Punkt.
Melden Sie sich jetzt für unsere Newsletter an - schnell und kostenlos!
Asphalt & Bitumen Newsletter
 
Straßen- und Tiefbau Newsletter
 
Steinbruch und Sandgrube Newsletter
 
DSB – Die Schweizer Baustoffindustrie Newsletter
 
Wir geben Ihre Daten nicht an Dritte weiter. Die Übermittlung erfolgt verschlüsselt. Zu statistischen Zwecken führen wir ein anonymisiertes Link-Tracking durch.