Foto: Foto: Metso

Archiv

Metso zeigt neuen MX-Brecher

Metso präsentiert auf der Steinexpo den Metso MX-Kegelbrecher mit Multi-Action-Technologie sowie technisch verbesserte Lokotrack Backenbrecheranlagen.

Die Neuerungen scheinen bei den Kunden gut anzukommen: Seit der Markteinführung im März in den USA wurden weltweit bereits über 20 MX-Brecher verkauft. „Die Verkaufszahlen des MX haben unsere Erwartungen weit übertroffen und reflektieren den Wunsch unserer Kunden nach höherer Verfügbarkeit und niedrigeren Betriebskosten. Der neue MX Kegelbrecher kombiniert die Funktionen der höhenverstellbaren Brecherachse mit dem drehbaren Oberrahmen in einer Maschine und erfüllt damit genau die Anforderungen der Zuschlagstoffproduzenten“, erläutert Jouni Mähönen, VP, Global Sales amp; Product Support bei Metso.

„Wir glauben, dass das Interesse nach der Markteinführung in Europa am MX sehr groß ist. Metso gilt seit Jahrzehnten in Europa als führender Entwickler neuer Technologien für Kegelbrecher. Die Einführung des Multi-Action MX zeigt, dass unser Engagement, für unsere Kunden neue Lösungen zu finden, unverändert groß ist“, ergänzt Jouni Mähönen.

Die auf der Steinexpo ausgestellte Metso MX4 verfügt über eine Antriebsleistung von 315 kW. Weitere besondere Vorzüge sind beispielsweise die maximale Einlauföffnung von 254 mm und der Brecherdurchsatz von bis zu 600 t/h.

Auf der Steinexpo werden zwei Modelle der bewährten Original Lokotrack Mobilbrecheranlagen gezeigt. Der ausgestellte Lokotrack LT120 ist eine robuste Anlage der 60 t-Klasse, die alle Kundenanforderungen bezüglich Durchsatz und Gesamtwirtschaftlichkeit beim Vorbrechen in Steinbrüchen erfüllt. Der große Brechereinlauf mit 1.200 x 870 mm Einlauföffnung nimmt auch große Gesteinsbrocken auf. Das verwandte Modell, der LT120E, ist für den vollelektrischen Betrieb mit einer externen Stromversorgung  gerüstet.

Als Vertreter kompakterer, kleinerer Einheiten wird der jüngst überarbeitete LT96S, ein sehr gefragtes Modell der deutschen Baustoffrecycling-Branche, ebenfalls auf der Steinexpo ausgestellt. Die optionale aktive Brechspaltüberwachung – Active Setting Control – gewährleistet einen kontinuierlichen Brechprozess: Bei einer Blockade durch unbrechbares Material wird der Brechspalt geöffnet und nach dem Durchgang dieses Materials wieder auf die ursprüngliche Spaltweite geschlossen.

„Die beiden ausgestellten Lokotrack Backenbrecheranlagen repräsentieren die weltweit gefragtesten Brechanlagen in ihren Größenklassen. Gemeinsamkeiten sind u. a. der niedrige Kraftstoffverbrauch, die neueste Tier 4 Final Motorentechnologie sowie höchste Betriebssicherheit und Bedienerfreundlichkeit“, so Jouni Hulttinen, Product Manager, Compact und Large Lokotracks bei Metso.

Metso ist auf der Steinexpo gemeinsam mit seinem größten Händler in Deutschland, der Fischer-Jung GmbH, vertreten. Während der viertägigen Veranstaltung finden täglich Brechervorführungen statt. Außerdem stehen den Besuchern Brecherexperten von Metso für Fachgespräche zur Verfügung.

Zu den weiteren Exponaten auf dem Stand von Metso/Fischer Jung zählen die Siebanlage Metso ES303, VS- und HR200-Pumpen, Trellex Siebbeläge sowie ein Förderbandsystem.

Archiv

Gemeinsamer Messeauftritt mit Fischer-Jung

Metso Minerals zeigt mit Fischer-Jung, seinem größten Vertriebspartner für Deutschland, auf der Steinexpo gemeinsam Flagge. Fischer-Jung betreut seit dem Frühsommer nun den gesamten restlichen Teil Deutschlands – bis auf das Saarland und Teilbereiche in Rheinland-Pfalz, die der Metso Vertriebspartner HSB GmbH mit Sitz in Ensdorf und Schweich abdeckt.

Archiv

Vollelektrischer Brecher spart Steuern

Lanwehr Naturstein betreibt im Steinbruch Arnsberg-Müschede im Sauerland die weltweit erste Metso Lokotrack LT130E-Backenbrecheranlage am Stromnetz. Dadurch kann das Unternehmen kräftig Steuern sparen.

Archiv

Jung geblieben

Die Namen Fischer-Jung und Metso sind eng miteinander verbunden. Im Rahmen von zwei „Steinbruchtagen“ gratulierte der finnische Hersteller seinem deutschen Händler zum Jubiläum.

Auf der bauma 2019 wird Metso den erneuerten Lokotrack LT200HP vorstellen. Dank des direkten Keilriemenantriebes über ein Getriebe erzielt diese Lösung laut Metso Kraftstoffeinsparungen von mindestens 15 %.

bauma 2019

Enthüllungen für mehr Menge

Metso macht es in diesem Jahr spannend. Wer wissen möchte, welche Neuentwicklung die Transportmenge von Mulden ganz einfach erhöht, komme am 8. April, 11 Uhr zum Metso-Stand.