GDMB

Migura folgt auf Zuchowski

Philipp Migura hat im Oktober als Geschäftsführer der GDMB Gesellschaft der Metallurgen und Bergleute e.V. sowie der GDMB Verlag GmbH die Nachfolge von Dipl.-Ing. Jürgen Zuchowski angetreten.

Zuchowski hatte die Geschäftsstelle seit Ende 2005 geleitet. Die wirtschaftlichen Probleme zu seinem Amtsantritt konnte er innerhalb kurzer Zeit überwinden und die Gesellschaft auf eine sichere finanzielle Basis stellen, die auch langfristig Bestand hat. In den 14 Jahren als Geschäftsführer hat Zuchowski kontinuierlich die Internationalität der GDMB und insbesondere der Tagungen steigern können. Darüber hinaus hat er das technisch-wissenschaftliche Verlagsprogramm um weitere Fachpublikationen erweitert und erfolgreich die Nachwuchsinitiative GDMB 2025 koordiniert. Er setzte auch die Modernisierung der Büroinfrastruktur sowie die Sanierung des Vereinsgebäudes in Clausthal-Zellefeld um.

Migura ist für die GDMB kein Unbekannter: Im August 2004 begann er seine Ausbildung zum Verlagskaufmann bei der damaligen GDMB Informationsgesellschaft mbh. Anschließend arbeitete er von 2007 bis 2009 als Assistent der Geschäftsführung für die GDMB Gesellschaft für Bergbau Metallurgie Rohstoff- und Umwelttechnik e.V. Nach Abschluss seines wirtschaftswissenschaftlichen Studiums trat der Bachelor of Arts im Juni 2013 wieder in den Dienst der GDMB. Als Anzeigenleiter für die drei Zeitschriften World of Metallurgy – Erzmetall, World of Mining – Surface & Underground und Metall hat er erfolgreich zur Sicherung der Wirtschaftlichkeit des Verlags beigetragen und in seiner Rolle als Prokurist bereits eng mit Zuchowski zusammengearbeitet.

Wir haben noch mehr für Sie!

Aktuelle Entwicklungen in der Branche, neue Maschinen und Anlagen, Tipps zur Betriebsführung und Erfahrungsberichte gibt es alle 14 Tage aus unseren Fachredaktionen direkt ins Postfach: nützlich, übersichtlich und auf den Punkt.
Melden Sie sich jetzt für unsere Newsletter an - schnell und kostenlos!
Asphalt & Bitumen Newsletter
 
Straßen- und Tiefbau Newsletter
 
Steinbruch und Sandgrube Newsletter
 
DSB – Die Schweizer Baustoffindustrie Newsletter
 
Wir geben Ihre Daten nicht an Dritte weiter. Die Übermittlung erfolgt verschlüsselt. Zu statistischen Zwecken führen wir ein anonymisiertes Link-Tracking durch.