Image
Der neu konzipierte Prallbrecher R5e mit mobilem Motor und Netzanschluss.
Foto: Keestrack
Der neu konzipierte Prallbrecher R5e mit mobilem Motor und Netzanschluss.

bauma 2022

Mit oder ohne Netz

Die elektrisch betriebenen Maschinen von Keestrack können ans Netz angeschlossen oder durch den Onboard-Dieselgenerator oder einen anderen Generator angetrieben werden.

Alle Brecher, Siebe und Haldenbänder können aneinander angeschlossen werden, was noch mehr Einsparungen bedeutet. Verglichen mit herkömmlichen diesel-hydraulischen Maschinen sparen diesel-elektrisch betriebene Anlagen sofort bis zu 40 % Treibstoff. Im Betrieb als komplette Produktionsanlage kann der zuordenbare Treibstoffverbrauch sogar um 70 % sinken, wenn die Hybridsiebe und -Haldenbänder direkt über den Generator eines vor- oder nachgelagerten diesel-elektrischen Brechers betrieben werden. Bei Netzanschluss sind die Einsparungen sogar noch höher (je nach dem lokalen Stromtarif), da sowohl die Betriebs- als auch die Wartungskosten drastisch sinken werden.

Mobiles Motor-Generator-Modul

Vor einigen Jahren stellte Keestrack sein erstes mobiles Modul (Dieselmotor mit integriertem Generator) vor, das mehrere elektrisch betriebene Maschinen antreiben und neben der Maschine aufgestellt werden kann, statt ins Fahrgestell der Anlage eingebaut zu werden. Eine Aufstellung ein paar Meter entfernt von der Maschine in einem Umfeld mit weniger Staub und Vibrationen, und auch der Zugang für Service & Wartung gestaltet sich einfacher.

ZERO-Drive-Anlagen

Keestrack stellte die ZERO-Drive-Anlagen auf den Demo-Tagen ihres norwegischen Vertragshändlers vor, da der CO2-Ausstoß in der öffentlichen Auftragsvergabe in Norwegen und Schweden ein entscheidender Faktor geworden ist. Die ZERO-Maschinen haben keinen Verbrennungsmotor an Bord, sie haben nur elektrische Motoren, was zu einer besonders hohen Effizienz mit niedrigem Strombedarf und sehr geringem Wartungsaufwand führt. Die folgenden Anlagen sind mit ZERO-Antrieb erhältlich: R3e, K4e, K5e, K6e, K7e, S5e, B5e und der neue Bandaufgeber A6 mit Raupenantrieb, der auch auf der bauma zu sehen sein wird.

Der Bandaufgeber A6 mit Raupenantrieb von Keestrack fungiert mit seinem Trichter mit einer Kapazität von 15 m³ als Puffer und sorgt dafür, dass der nachgelagerten Maschine, meist ein Haldenband, gleichmäßig Material zugeführt wird. Der A6 kann an andere e-Maschinen angeschlossen werden. Der A6 kann mit 2 Antriebsgeschwindigkeiten einfach positioniert werden und der Trichter kann sich um 90° drehen, wodurch er auf einer Linie mit der Raupe oder in einem Winkel von 90° eingesetzt werden kann. Eine weitere Maschine aus der ZERO-Reihe auf der Messe wird der B5e ZERO-Backenbrecher sein. Ohne Verbrennungsmotor an Bord wird der B5e ausschließlich durch Elektromotoren angetrieben. Auf der bauma wird der B5e an den M5 mit Raupenantrieb angeschlossen sein. Der B5e ZERO-Backenbrecher hat ein Doppeldeck-Vorsieb und eine Aufgabeöffnung von 1.110 x 750 mm, einen von mind. 45 bis max. 180 mm verstellbaren Brechspalt (C.S.S.) und ist für eine Aufgabegröße von bis zu 600 mm geeignet. Optional kann der B5e im geschlossenen Kreislauf mit einem Einfach-Siebdeck, Übergrößen-, Rückführ- und Unterkornband ausgestattet werden. Auf jeder Seite der Maschine kann auch ein Vorsieb-Haldenband installiert werden. Der Backenbrecher ist mit dem patentierten N.S.S. – Non Stop System – ausgestattet, das den Brecher von nicht brechbarer Aufgabe schützt und die C.S.S.-Automatik zurückstellt.

Neuer R5e Prallbrecher mit mobilem Motor

Der neue R5e Prallbrecher von Keestrack ist jetzt rein mit Netzanschluss erhältlich oder kann über seine eigene mobile Motor-Generator-Unit betrieben werden. Der R5e ist sehr mobil und kann sogar ausgestattet im geschlossenen Kreislauf in einem Stück transportiert werden. Das Doppeldeck-Vorsieb sorgt für perfektes Sieben und das Material kann durch die seitlichen Transportbänder aufgehaldet oder über den Brecher-Bypass geführt werden. Der Prallbrecher wird durch einen 200-kW-Motor betrieben und treibt den Rotor mit einer Breite von 1.000 mm und einem Durchmesser von 1.260 mm mit einem extrem hohen Massenträgheitsmoment an, was für hohe Produktivität und Stabilität sorgt. Das optionale Doppeldeck-Präzisionssieb kann im geschlossenen Kreislauf aufgestellt werden und die Mittel- und Feinfraktion kann als zusätzliche Option aufgehaldet werden. Der R5e kann mit seiner Generatorfunktion auch andere Maschinen antreiben. Der mobile Motor kann auch von der Maschine abgenommen werden, um in einem Umfeld mit weniger Staub und Vibrationen aufgestellt zu werden, oder Sie können ihn als Back-up aufbewahren, wenn die Maschine ans Netz angeschlossen ist. (US/RED)

Image
Der Bandaufgeber A6 mit Raupenantrieb fungiert mit seinem Trichter mit einer Kapazität von 15 m³ als Puffer und sorgt dafür, dass der nachgelagerten Maschine gleichmäßig Material zugeführt wird.
Foto: Keestrack
Der Bandaufgeber A6 mit Raupenantrieb fungiert mit seinem Trichter mit einer Kapazität von 15 m³ als Puffer und sorgt dafür, dass der nachgelagerten Maschine gleichmäßig Material zugeführt wird.

Wir haben noch mehr für Sie!

Aktuelle Entwicklungen in der Branche, neue Maschinen und Anlagen, Tipps zur Betriebsführung und Erfahrungsberichte gibt es alle 14 Tage aus unseren Fachredaktionen direkt ins Postfach: nützlich, übersichtlich und auf den Punkt.
Melden Sie sich jetzt für unsere Newsletter an - schnell und kostenlos!
Asphalt & Bitumen Newsletter
 
Straßen- und Tiefbau Newsletter
 
Steinbruch und Sandgrube Newsletter
 
DSB – Die Schweizer Baustoffindustrie Newsletter
 
Wir geben Ihre Daten nicht an Dritte weiter. Die Übermittlung erfolgt verschlüsselt. Zu statistischen Zwecken führen wir ein anonymisiertes Link-Tracking durch.