Foto: BIV

BIV

Miteinander – Für regionale Gewinnung

Mit der Broschüre „Miteinander“ weist der Bayerische Industrieverband Baustoffe, Steine und Erden e.V. (BIV) auf die Bedeutung einer lokalen Rohstoffgewinnung hin.

In der Broschüre legt der BIV dar, dass mineralische Rohstoffe wie Sand, Kies oder Naturstein in Bayern geologisch ausreichend vorhanden sind, der Zugang allerdings zunehmend erschwert wird. Die Prob-lemstellungen vor Ort – sowohl für Rohstoffgewinnungsunternehmen, als auch für Verantwortliche in den Gemeinden – seien vielfältig und zusehends unübersichtlich. Es sei schwierig geworden, Entscheidungen zu treffen, die sowohl dem dringend benötigten Bedarf an Rohstoffen und gleichzeitig öffentlichen Belangen gerecht werden.

Die Autoren verweisen auf eine repräsentative forsa-Umfrage in Bayern, die ergeben hat, dass 76 % der Menschen eine regionale Rohstoffgewinnung als wichtig bis sehr wichtig erachten. „Wir brauchen ein konstruktives Miteinander vor Ort, denn die mineralische Rohstoffgewinnung macht nur Sinn, wenn sie regional erfolgt. Eine Einschränkung des Zugangs zu mineralischen Rohstoffen in Bayern hätte nicht nur wirtschaftliche Folgen für das Bauen vor Ort und im Freistaat, sondern würde vor allem eine zunehmende Belastung von Mensch und Umwelt durch zusätzlichen Verkehr und den Verlust vieler wichtiger Lebens-räume für bedrohte Tier- und Pflanzenarten bedeuten“, heißt es in der Broschüre.

„Miteinander“ vermittelt Wissen und Hintergrundinformation zur lokalen Rohstoffgewinnung –vom Bedarf, über die aktuelle Situation, Zukunftsszenarien, bis zu Verantwortung für Mensch und Umwelt. Darüber hinaus gibt die Publikation Antworten auf wiederkehrende Fragestellungen zu Recycling von Baustoffen oder Flächenverbrauch. Die Broschüre kann beim BIV als Printexemplar angefordert (info@biv.bayern) oder digital unter www.regionale-rohstoffe.de heruntergeladen werden.

Archiv

Rohstoffgewinnung im Fokus

Rund 140 Teilnehmer aus Behörden, Landschaftsbüros und Unternehmen nahmen am 9. Rohstoff-Seminar des Bayerischen Industrieverbandes Baustoffe, Steine und Erden (BIV) am 23. Oktober 2018 teil.

Archiv

Broschüre zu heimischen Rohstoffen

Die Bundesanstalt für Geowissenschaften und Rohstoffe (BGR), eine dem Bundesministerium für Wirtschaft nachgeordnete oberste Bundesbehörde, hat anlässlich ihrer 3. Rohstoffkonferenz am 29. und 30. November 2017 in Hannover die Broschüre „Made in Germany – Heimische Rohstoffe“ vorgestellt.

Vorstandswahlen

Georg Fetzer neuer BIV-Präsident

Am 17. Mai wurde auf der Mitgliederversammlung des Bayerischen Industrieverbandes Baustoffe, Steine und Erden e.V. (BIV) in München der neue Vorstand gewählt. Neuer BIV-Präsident ist Georg Fetzer (Dachser J. GmbH & Co. KG Fertigbeton-Kieswerke).

Archiv

Rekultivierungspreise verliehen

Am 6. August sind die Rekultivierungspreise des Landes Mecklenburg-Vorpommern für die Jahre 2012 und 2013 verliehen worden. Dr. Karl Otto Kreer, Staatsekretär im Ministerium für Landwirtschaft, Umwelt und Verbraucherschutz, übergab im Kieswerk Mankmoos bei Warin die Urkunden.