Torsten Meyer, Vorsitzender des Verbands der europäischen Straßenfräsunternehemen.
Foto: David Spoo

Netzwerk der Straßenfräsunternehemen

Mitgliederversammlung des VESF

Die bauma ist für viele Verbände und Vereinigungen eine gute Möglichkeit, sich mit den Mitgliedern zu treffen und auszutauschen. Auch der VESF, der Verband der europäischen Straßenfräsunternehmen, hielt während der Messe seine Mitgliederversammlung ab.

Im VESF haben Fräsdienstleister, Hersteller von Fräsen und Frästmeißeln ein Netzwerk gebildet. Die Versammlung begann mit Verbandsformularien danach standen Informationen über neue Produkte und Maschinen auf dem Programm. Interessant für alle Teilnehmer war ein Vortrag aus Belgien, indem von einem Fräsdienstleister dargestellt wurde, wie mit der Polizei zusammengearbeitet werden kann, damit der Transport der durchaus schweren Maschinen reibungsloser verlaufen kann. Sicherlich zukunftsweisend war die Vorstellung eines Frässimulators, der hilft, schnell und gefahrlos Fahrer an die Maschinen heranzuführen. So kann zügig ausgebildet werden, denn auch die Fräsbranche leidet unter dem Fachkräftemangel.

Auch wenn die Vorträge aus verschiedenen Ländern mit verschiedenen Regularien kamen, konnte der Verbandsvorsitzende Torsten Meyer, Geschäftsführer der GMS – Günter Meyer Gesellschaft für Fahrbahnsanierungen mbH, resümieren, dass die grundlegenden Probleme überall gleich sind.

Wir haben noch mehr für Sie!

Aktuelle Entwicklungen in der Branche, neue Maschinen und Anlagen, Tipps zur Betriebsführung und Erfahrungsberichte gibt es alle 14 Tage aus unseren Fachredaktionen direkt ins Postfach: nützlich, übersichtlich und auf den Punkt.
Melden Sie sich jetzt für unsere Newsletter an - schnell und kostenlos!
Asphalt & Bitumen Newsletter
 
Straßen- und Tiefbau Newsletter
 
Steinbruch und Sandgrube Newsletter
 
DSB – Die Schweizer Baustoffindustrie Newsletter
 
Wir geben Ihre Daten nicht an Dritte weiter. Die Übermittlung erfolgt verschlüsselt. Zu statistischen Zwecken führen wir ein anonymisiertes Link-Tracking durch.