Image
Foto: Foto: Pfreundt
Mobile Waage haben viele Vorteile und helfen dabei, Zeit und Kosten zu sparen.

Archiv

Mobil und ausgewogen

Der Waagenhersteller Pfreundt informiert auf der Recycling-Technik Messe in Dortmund Anfang November über die Vorteile mobiler Waagen.

Im Gegensatz zu den stationären Waagen wird mit mobilen Waagen in Lademaschinen, wie z.B. Radladern, Staplern oder Baggern, direkt beim Beladen das Transportgewicht ermittelt. Dadurch lassen sich Überladungen vermeiden und überflüssige Fahrtzeiten zur stationären Waage einsparen. Mit mobilen Wiegesystemen können also die Transportkapazitäten direkt bei der Beladung optimal genutzt werden. Der LKW muss mit der Ladung nur noch beim Verlassen des Betriebsgeländes zur Kontrolle über eine stationäre Waage fahren, erhält die Papiere und kann sich auf den Weg machen. Arbeitet ein Betrieb nur mit stationären Waagen, ist eine Erstverwiegung und eine Zweitverwiegung vorgeschrieben. D.h. zunächst fährt der LKW leer über die Waage, um das Leergewicht zu ermitteln. Dann erfolgt die Beladung mit dem Transportgut, und der LKW fährt zur Zweitverwiegung über die Waage. Wurde zu wenig oder zu viel geladen, muss der LKW Material nachladen oder abladen. Bis das genaue Zielgewicht erreicht ist, fährt der LKW im schlechtesten Fall mehrmals auf die stationäre Waage. Das kann zu einem beachtlichen Zeitverlust im Betriebsablauf führen.

Einfache Handhabung
Am 07. und 08. November 2018 wird Pfreundt auf der Recycling-Technik Messe in Dortmund über neue mobile Waagen für Absetzkipper- und Abrollkipperfahrzeuge sowie für die Aufbauverwiegung informieren und zeigen, wie einfach die Bedienung dieser Geräte ist. Die Bedienoberfläche ist vergleichbar mit der eines Smartphones oder Tablets. Sobald das Gerät eingeschaltet ist, sind die verschiedenen Funktionen über entsprechende Symbole intuitiv zu erkennen und zu bedienen.
Das Angebot der mobilen Wiegesysteme beschränkt sich nicht nur auf den Bereich der Verladung, sondern kommt auch direkt beim Transport zum Einsatz. Dadurch lassen sich Transportmassen, Transportzeiten, Entfernungen, Lade- und Wartezeiten erfassen und auch bewerten. Optimierungspotenziale im Betriebsablauf werden erkannt und die Kunden entsprechend beraten. Dafür hat der Hersteller eine entsprechende Softwarelösung entwickelt, die Zugriff auf die Wiegedaten ermöglichet und damit die Auswertung erleichtert. Das Pfreundt Web Portal ermöglicht den automatischen Datenaustausch mit den mobilen Waagen. Die Anwender haben praktisch jederzeit und überall – ob im Büro, auf dem PC oder von unterwegs über Smartphone und Tablet – Zugriff auf die Daten.

Wir haben noch mehr für Sie!

Aktuelle Entwicklungen in der Branche, neue Maschinen und Anlagen, Tipps zur Betriebsführung und Erfahrungsberichte gibt es alle 14 Tage aus unseren Fachredaktionen direkt ins Postfach: nützlich, übersichtlich und auf den Punkt.
Melden Sie sich jetzt für unsere Newsletter an - schnell und kostenlos!
Asphalt & Bitumen Newsletter
 
Straßen- und Tiefbau Newsletter
 
Steinbruch und Sandgrube Newsletter
 
DSB – Die Schweizer Baustoffindustrie Newsletter
 
Wir geben Ihre Daten nicht an Dritte weiter. Die Übermittlung erfolgt verschlüsselt. Zu statistischen Zwecken führen wir ein anonymisiertes Link-Tracking durch.