Foto: Foto: ZFE

Archiv

Neue Felsschaufel für harte Einsätze

Eine „graue Schönheit“ hat das Werk des Verschleißschutzspezialisten ZFE in Achern-Gamshurst verlassen und wurde termingerecht an den Kunden geliefert. Dieser hatte spezielle Anforderungen an die neue Felsschaufel, die vor allem in Stein und Schotterwerken ihren Einsatz finden soll.

Mit einer Schnittbreite von 3.400 mm und einem Fassungsvermögen von 5 m³ wurde die Schaufel perfekt an die kommenden Gegebenheiten ausgerichtet. Dabei wurde eine Trapezschneide HB500 Borox verarbeitet. Das so mögliche Eindringvermögen in Verbindung mit der Härte ist somit optimal für den Kundeneinsatz geeignet.

Um der steinigen Umgebung möglichst lange Stand zu halten entschieden sich die Verschleißexperten von ZFE dazu die Seitenwände, den Schaufelboden sowie den Schaufelrücken aus HARDOX 400 mit der Stärke 12 bzw. 20 mm herzustellen. Für die unteren Seitenschneider wurde 30 mm starkes HARDOX 500 verarbeitet.

Neben ihrem edlen und modernen Design überzeugt die Felsschaufel vor allem mit der bewährten ZFE Qualität „made in Germany“ und einer besonders hohen Funktionalität.

Wir haben noch mehr für Sie!

Aktuelle Entwicklungen in der Branche, neue Maschinen und Anlagen, Tipps zur Betriebsführung und Erfahrungsberichte gibt es alle 14 Tage aus unseren Fachredaktionen direkt ins Postfach: nützlich, übersichtlich und auf den Punkt.
Melden Sie sich jetzt für unsere Newsletter an - schnell und kostenlos!
Asphalt & Bitumen Newsletter
 
Straßen- und Tiefbau Newsletter
 
Steinbruch und Sandgrube Newsletter
 
DSB – Die Schweizer Baustoffindustrie Newsletter
 
Wir geben Ihre Daten nicht an Dritte weiter. Die Übermittlung erfolgt verschlüsselt. Zu statistischen Zwecken führen wir ein anonymisiertes Link-Tracking durch.