Image
Foto: Foto: Wirtgen
Die Wirtgen Hochleistungsfrse W 210 XP erfllt die an moderne Baumaschinen gestellten Ansprche wie hohe Leistung, Wirtschaftlichkeit und Flexibilitt

Archiv

Neue Großfräse W 210 XP

Mit der W 210 XP hat Wirtgen das umfangreiche Produktprogramm um eine Hochleistungsmaschine erweitert. Sie zeichnet sich durch eine hohe Motorleistung und optimiertes Transportgewicht aus.

Der 6-Zylinder-Motor der W 210 XP verfügt über 571 kW. Damit wird ein breites Anwendungsspektrum von der Deckschichtsanierung über den Komplettausbau bis hin zu Feinfräsarbeiten möglich.

Dank ihrer kompakten Maße und des optimierten Transportgewicht lässt sich die W 210 XP einfach von Baustelle zu Baustelle transportieren. So ist die Hochleistungsfräse in kürzester Zeit wieder einsatzbereit. Aufgrund des geringen Transportgewichts ohne Wassertankfüllung von rund 29 t ist auch der Transport auf leichten Tiefladern mit geringem Gesamtzuggewicht möglich. Kunden sind dadurch flexibler und erzielen eine wirtschaftlichen Vorteil, wenn es darum geht, ihre Großfräse schnell in den nächsten Einsatz zu bringen.
Der ergonomisch gestaltete, durchgehende Fahrstand der W 210 XP ist ein weiteres Plus. Die gut positionierten Bedienelemente sind übersichtlich gestaltet und für den Maschinenbediener leicht zu handhaben. Ein Großteil der Funktionen lässt sich über den Multifunktionsjoystick in der Armlehne steuern.

Serienmäßig ist die W 210 XP mit einem 2 m-Fräsaggregat ausgestattet. Optional sind Aggregate mit 1,5 oder 2,2 m erhältlich. Für Flexibilität und eine hohe Auslastung der Maschine sorgt das Flexible Cutter System Light (FCS Light) von Wirtgen. Sowohl das 2 m- als auch das 2,2 m- Fräsaggregat sind für FCS Light geeignet. Damit lassen sich Fräswalzen gleicher Breite aber mit unterschiedlichen Linienabständen problemlos und passend zum jeweiligen Einsatz wechseln.

Sämtliche Fräswalzen sind ausgestattet mit dem Wirtgen Wechselhaltersystem HT22, dessen robustes Oberteil direkt auf der Baustelle unproblematisch und schnell ausgetauscht werden kann. Stillstandzeiten werden minimiert und die Lebensdauer der Fräswalze erhöht.

Wir haben noch mehr für Sie!

Aktuelle Entwicklungen in der Branche, neue Maschinen und Anlagen, Tipps zur Betriebsführung und Erfahrungsberichte gibt es alle 14 Tage aus unseren Fachredaktionen direkt ins Postfach: nützlich, übersichtlich und auf den Punkt.
Melden Sie sich jetzt für unsere Newsletter an - schnell und kostenlos!
Asphalt & Bitumen Newsletter
 
Straßen- und Tiefbau Newsletter
 
Steinbruch und Sandgrube Newsletter
 
DSB – Die Schweizer Baustoffindustrie Newsletter
 
Wir geben Ihre Daten nicht an Dritte weiter. Die Übermittlung erfolgt verschlüsselt. Zu statistischen Zwecken führen wir ein anonymisiertes Link-Tracking durch.
Image

Archiv

Beko-Technik jetzt auch zum Anhängen

Spezialaufbauten – u.a. für den Transport von Baumaschinen – gehören zum Produktprogramm der Beko-Trucks GmbH aus Vaihingen/Enz. Nun wurde das Angebot um den Zentralachsanhänger „ZAH“ erweitert.

    • Archiv
Image

Digitalisierung

Gut vernetzte Kegelbrecher

Sandvik erweitert seine 800i-Serie von vernetzten Kegelbrechern um drei neue Hochleistungsmodelle. Jeder Brecher ist mit dem neuen Automations- und Konnektivitätssystem ausgestattet.

    • Aufbereitung, Brecher
Image

Archiv

Neuer Minifertiger im Programm

Mit der Einführung des neuen 80 cm breiten Minifertigers F80W erweitert Dynapac sein Produktprogramm um einen Straßenfertiger, der optimal auf die Gegebenheiten von Kleinstbaustellen, engen bzw. schmale Asphaltierflächen sowie Sand- bzw. Asphaltarbeiten im Landschaftsbau konzipiert ist.

    • Archiv
Image

Archiv

Kleine Cat Radlader in der Klasse 13 bis 17 t

Die neuen Caterpillar Radlader Cat 926M, 930M und 938M kommen mit zahlreichen technischen Verbesserungen. Dazu zählen neue Motoren, welche die Emissionsnormen Stufe IV erfüllen, ebenso wie neue Optionen und Funktionen, die die Effizienz, den Fahrerkomfort und die Sicherheit weiter erhöhen. Alle drei neuen Typen bieten mehr Motorleistung und höhere Kipplast.

    • Archiv