Image
Mit dem Handschlag von P.V.-Geschäftsführer Ernestos Varvaroussis (2.v.l.) und dem neuen Werkleiter Fabian Fasel 2.v.r.) ist die Übernahme der Gebr. Fasel Betonwerk GmbH durch die P.V. Betonfertigteilwerke GmbH perfekt.
Foto: P.V. Betonfertigteilwerke GmbH
Mit dem Handschlag von P.V.-Geschäftsführer Ernestos Varvaroussis (2.v.l.) und dem neuen Werkleiter Fabian Fasel 2.v.r.) ist die Übernahme der Gebr. Fasel Betonwerk GmbH durch die P.V. Betonfertigteilwerke GmbH perfekt.

P.V. Gruppe übernimmt Gebr. Fasel Betonwerk

Neue Plattform für Fabekun

Die Gebr. Fasel Betonwerk GmbH hat einen neuen Besitzer. Mit Wirkung zum 01.12.2021 hat die P.V. Betonfertigteilwerke GmbH, Hanau, den Geschäftsbetrieb des im Westerwald ansässigen Unternehmens vollständig übernommen.

Die Produktion von Beton-Kunststoffrohren und -schächten im Betonwerk in Nisterau wird als wichtiger Teil eines wachsenden Familienunternehmens an gleicher Stelle mit den bekannten Ansprechpartnern fortgeführt und ausgebaut.

Win-win-Situation

Als wachsende mittelständische Unternehmensgruppe hat sich die P.V. Betonfertigteilwerke GmbH auf die Entwicklung und Produktion von Betonfertigteilen für den Tiefbau sowie Hoch- & Ingenieurbau spezialisiert. Neben Standardprodukten werden in 16 europäischen Werken Erzeugnisse vorwiegend kundenspezifisch gefertigt. „Mit der Übernahme der Fabekun-Produktion bauen wir unser Produktportfolio gezielt mit einem Produzenten für innovative und qualitativ hochwertige Abwassersysteme aus“, erklärt Dipl.-Ing. MBA Ernestos Varvaroussis. „Auf der anderen Seite wird das Werk in Nisterau zukünftig von vielfältigen Verbundeffekten innerhalb der P.V. Gruppe profitieren“, so der Geschäftsführer der P.V. Gruppe zu der nun geschaffenen Win-win-Situation.

Die wesentlichen Herausforderungen im Umgang mit leitungsgebundenen Infrastrukturen bestehen in der Schaffung von zukunftsfähigen Systemen, die technische, ökonomische und ökologische Anforderungen gleichermaßen erfüllen – hierin sind sich Varvaroussis und Fabian Fasel, der nach Übergabe der Geschäftsführung die Werkleitung in Nisterau übernommen hat, einig. Und auch darin stimmt man überein, dass das Fabekun-Kanalrohrsystem in dieser Hinsicht dem Markt eine überzeugende technische Lösung zur Verfügung stelle.

Fabian Fasel hat das Ohr am Puls der Zeit und kommt so im Austausch mit Stefan und Thomas Fasel auf neue Produktideen.
Foto: Volker Müller

Gebr. Fasel Betonwerk

Heiße Ideen aus dem Westerwald

Die drei Geschäftsführer der Gebr. Fasel Betonwerk GmbH haben Ende Juni der deutschen Fachpresse ihr Unternehmen, ihre Produkte und ihre Strategie vorgestellt.

Wir haben noch mehr für Sie!

Aktuelle Entwicklungen in der Branche, neue Maschinen und Anlagen, Tipps zur Betriebsführung und Erfahrungsberichte gibt es alle 14 Tage aus unseren Fachredaktionen direkt ins Postfach: nützlich, übersichtlich und auf den Punkt.
Melden Sie sich jetzt für unsere Newsletter an - schnell und kostenlos!
Asphalt & Bitumen Newsletter
 
Straßen- und Tiefbau Newsletter
 
Steinbruch und Sandgrube Newsletter
 
DSB – Die Schweizer Baustoffindustrie Newsletter
 
Wir geben Ihre Daten nicht an Dritte weiter. Die Übermittlung erfolgt verschlüsselt. Zu statistischen Zwecken führen wir ein anonymisiertes Link-Tracking durch.