Quick-Change ermöglicht Baggerfahrern, das hydraulische Anbaugerät zu wechseln, ohne die Kabine zu verlassen.
Foto: Rototilt

Sicher, langlebig, Quick-Change

Neue Schnellwechselsysteme von Rototilt

Der schwedische Hersteller Rototilt kündigt mit Quick-Change eine neue Generation vollhydraulischer Schnellwechselsysteme an. Entwickelt für Schwenkrotatoren, Bagger und Anbaugeräte, sind die Produkte ab Mai verfügbar.

Inhaltsverzeichnis

Rototilt Quick-Change soll deutlich mehr Leistung, Sicherheit und Langlebigkeit als bisher erhältliche Lösungen bieten.

Mehr Effizienz und Sicherheit

„Das vollhydraulische Schnellwechselsystem ermöglicht zum einen eine enorme Effizienzsteigerung, da der Baggerfahrer zum Wechseln der hydraulischen Anbaugeräte nicht einmal die Kabine zu verlassen braucht. Zum anderen wird die Sicherheit deutlich erhöht, da sich beim Wechsel der Anbaugeräte niemand draußen aufhalten muss. Auch entfällt die Sorge um herabfallende oder pendelnde Anbaugeräte“, erklärt Sven-Roger Ekström, Produktmanager bei Rototilt. Das preisgekrönte Schnellwechsler-Sicherheitssystem Secure-Lock ist bei Quick-Change serienmäßig enthalten.

Ekström bezeichnet das System als „unser bisher größtes Entwicklungsprojekt“, das völlig neue Möglichkeiten für Baggerfahrer eröffnen soll.

50% erhöhte Öldurchflussmenge

Die vollkommen neue Konstruktion ermöglicht eine Öldurchflussmenge, die bis zu 50% über dem Durchfluss vergleichbarer Lösungen liegt. Zusätzlich führt der Hersteller die lange Lebensdauer des Produkts an. So hätten umfangreiche Tests gezeigt, dass die Hydraulik eine deutlich längere Lebensdauer bietet.

Per Väppling, Vice President Marketing & Sales bei Rototilt, dazu: „Dies ist einer der Gründe dafür, dass führende Baggerhersteller jetzt Interesse an unserem vollhydraulischen Schnellwechselsystem zeigen.“

Zahlreiche Produktverbesserungen

Rototilt optimiert vier Schwenkrotatoren

Rototilt bringt mit den Modellen R4, R5, R6 und R8 gleich vier weiterentwickelte Schwenkrotatoren auf den Markt. Dank durchdachter Technik werden eine gesteigerte Lebensdauer und ein ruhigerer Lauf erreicht. Ein neuer Rotationssensor gewährleistet zudem eine noch präzisere Positionierung.

Archiv

Rototilt bleibt in Bewegung

Vor gut 30 Jahren kam mit dem Schwenkrotator ein System auf den Markt, das das lästige Umpositionieren von Baggern deutlich reduzierte und somit die Produktivität erhöhte. Wir haben den Branchenprimus Rototilt im nordschwedischen Vindeln besucht.

Rototilt

Sicherheitssystem SecureLock ausgezeichnet

Die Rototilt Group AB ist für ihr Schnellwechsler-Sicherheitssystem SecureLock mit dem German Innovation Award ausgezeichnet worden. Die Preisverleihung fand am 28. Mai im Rahmen einer Gala im Technikmuseum in Berlin statt.

Die neuen Asphaltschneider von Rototilt eignen sich für Kabel- und Rohrverlegungsarbeiten.

Rototilt macht Tempo bei der Produktentwicklung

Asphaltschneider und optimierter Schwenkrotator R 3

Rototilt, schwedischer Hersteller von Anbaugeräten, baut sein Angebot weiter aus: Neu im Programm sind der Schwenkrotator R 3 und drei Asphaltschneider.