Foto: Foto: Ministerium fr Verkehr und Infrastruktur

Archiv

Neuer Ministerialdirektor im Ministerium für Verkehr und Infrastruktur

Der Ministerrat hat der Berufung von Prof. Dr. Uwe Lahl zum Ministerialdirektor im Ministerium für Verkehr und Infrastruktur zugestimmt. Prof. Dr. Lahl folgt damit zum 1. April 2014 auf Hartmut Bäumer, der nach drei Jahren als Ministerialdirektor im Ministerium für Verkehr und Infrastruktur altershalber in den Ruhestand geht.

Von 2001 bis 2009 war Prof. Dr. Lahl Ministerialdirektor im Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und Reaktorsicherheit und dort Leiter der Abteilung Immissionsschutz, Gesundheit und Verkehr. Seit November 2009 ist er Geschäftsführer der BZL Kommunikation und Projektsteuerung GmbH, einer Beratungsgesellschaft für die ökologische Bewertung von Umwelttechnik. Seit 2008 ist er außerplanmäßiger Professor an der Technischen Universität Darmstadt.

Prof. Dr. Lahl hat 1978 das Studium der Germanistik, Erziehungs- und Gesellschaftswissenschaften sowie der Chemie (Lehramt, Sekundarstufe II) an der Universität Bremen erfolgreich abgeschlossen. Anschließend war er bis 1982 als wissenschaftlicher Angestellter in Forschung und Lehre an der Universität Bremen – Fachbereich Chemie tätig. Die Promotion folgte im Fachbereich Chemie an der Universität Bremen. Von 1982 bis 1983 war er Leiter eines Forschungsvorhabens des Umweltbundesamts an der Universität Bremen und von 1983 bis 1985 wissenschaftlicher Mitarbeiter der Bundestagsfraktion DIE GRÜNEN. 1986 wurde er zum Beigeordneten der Stadt Bielefeld gewählt (zuständig für Landschaftsplanung, Lärmschutz, Wasser- und Abfallwirtschaft). Von 1992 bis 1994 war Prof. Dr. Lahl Staatsrat (Amtschef) beim Senator für Umweltschutz, Stadtentwicklung in Bremen. Nach seiner Versetzung in den einstweiligen Ruhestand war er 1995 bis 2001 Geschäftsführer der BZL Kommunikation und Projektsteuerung GmbH.

Archiv

Bauen und Verkehr wieder in zwei getrennten Ministerien

Die große Koalition zwischen CDU/CSU und SPD ist besiegelt. Damit einher ging ein neuer Zuschnitt der Ministerien. Die Themen Verkehr und Bauen werden wieder in zwei Ministerien verantwortet. Das Verkehrsministerium, das zudem zuständig ist für die digitale Infrastruktur wird von Alexander Dobrindt (CSU) geführt. Bauen ist der dritte Teil des Ministeriums für Umwelt, Reaktorsicherheit und Bauen, dem Barbara Hendricks vorstehen wird.

Foto: Thüringer Staatskanzlei

Thüringen

Verkehrsministerium von Thüringen unter neuer Leitung

Neuer Minister für Infrastruktur und Landwirtschaft in Thüringer ist Prof. Dr. Benjamin-Immanuel Hoff (Die Linke). Er leitete das Ministerium bereits geschäftsführend seit November 2019, nachdem Birgit Keller das Amt der Landtagspräsidentin übernahm. Auch neue Staatssekretäre sind im Amt.

Foto: CDU

BMVI

Neue Staatssekretärin im Bundesverkehrsministerium: Tamara Zieschang

Nach dem Wechsel von Guido Beermann als Minister für Infrastruktur und Landesplanung von Brandenburg folgt Dr. Tamara Zieschang als neue beamtete Staatssekretärin ins Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur.

Foto: Foto: CSU

Archiv

Neues Ministerium für Wohnen, Bau und Verkehr

Fünf Tage nach seiner Wahl zum Ministerpräsidenten hat Markus Söder seine Minister vorgestellt. Sieben Monate vor der Landtagswahl wurde das Kabinett kräftig umgebaut. Verkehrsthemen werden zukünftig in Bayern im neugeschaffenen Ministerium für Wohnen, Bau und Verkehr behandelt. Geleitet wird dieses Ministerium von Ilse Aigner.

Wir haben noch mehr für Sie!

Aktuelle Entwicklungen in der Branche, neue Maschinen und Anlagen, Tipps zur Betriebsführung und Erfahrungsberichte gibt es alle 14 Tage aus unseren Fachredaktionen direkt ins Postfach: nützlich, übersichtlich und auf den Punkt.
Melden Sie sich jetzt für unsere Newsletter an - schnell und kostenlos!
Asphalt & Bitumen Newsletter
 
Straßen- und Tiefbau Newsletter
 
Steinbruch und Sandgrube Newsletter
 
DSB – Die Schweizer Baustoffindustrie Newsletter
 
Wir geben Ihre Daten nicht an Dritte weiter. Die Übermittlung erfolgt verschlüsselt. Zu statistischen Zwecken führen wir ein anonymisiertes Link-Tracking durch.