Image
78 Projekte werden gefördert
Foto: Kara - stock.adobe.com
78 Projekte werden gefördert

Straßenbau

Niedersachsen: 75 Mio. Euro für kommunale Verkehrsinfrastruktur

2022 können aus dem Niedersächsischen Gemeindeverkehrsfinanzierungsgesetz insgesamt 78 kommunale Projekte vom Land gefördert werden.

Bei den Bauprojekten werden überwiegend kommunale Straßen ausgebaut und erneuert sowie Straßenbrücken saniert und neu gebaut. Insgesamt planen die niedersächsischen Kommunen hierbei 215 Mio. Euro zu investieren. Bei Förderquoten zwischen 60 und bis zu 75 % können die Kommunen in den nächsten 5 Jahren damit ein Fördervolumen von 110 Mio. Euro abrufen.

„Für die Kommunen wird es immer wichtiger Radwege weiter auszubauen, sie zu erneuern oder ganz neu zu bauen. Mir ist es sehr wichtig, dass wir diese Wünsche der Regionen, ihre Radwege zu stärken, nachhaltig unterstützen. Daher haben wir die Förderquote für solche Projekte ab diesem Jahr einheitlich auf 75 % angehoben", erläutert Verkehrsminister Dr. Bernd Althusmann.

Mit dem Niedersächsischen Gemeindeverkehrsfinanzierungsgesetz (NGVFG) können auf kommunaler Ebene der Neubau oder verkehrsgerechte Ausbau von verkehrswichtigen Straßen einschließlich Ortsdurchfahrten und Brücken sowie Radwege finanziell unterstützt werden. Beim verkehrsgerechten Ausbau steht vor allem die Verkehrssicherheit für Fußgänger und Radfahrer im Fokus. Darüber hinaus können auch weitere Projekte für mehr Radverkehr gefördert werden. So beispielsweise Ampeln, Kreisel, technische Sicherungen von Bahnübergängen sowie Maßnahmen, die Unfallschwerpunkte beseitigen, Schulwege sicherer machen und den Verkehr steuern.

Die Liste der neuen Projekte 2022 finden Sie unten zum herunterladen.

Foto: Marco2811 - stock.adobe.com

Baden-Württemberg

76 Millionen Euro für die kommunale Verkehrsinfrastruktur

Um die Verkehrssicherheit und die Verkehrsinfrastruktur zu verbessern, fördert Baden-Württemberg 2019 den Bau von Straßen, Eisenbahnkreuzungen und digitale Verkehrssteuerung in den Gemeinden und Kreisen mit knapp 76 Mio. Euro.

Wir haben noch mehr für Sie!

Aktuelle Entwicklungen in der Branche, neue Maschinen und Anlagen, Tipps zur Betriebsführung und Erfahrungsberichte gibt es alle 14 Tage aus unseren Fachredaktionen direkt ins Postfach: nützlich, übersichtlich und auf den Punkt.
Melden Sie sich jetzt für unsere Newsletter an - schnell und kostenlos!
Asphalt & Bitumen Newsletter
 
Straßen- und Tiefbau Newsletter
 
Steinbruch und Sandgrube Newsletter
 
DSB – Die Schweizer Baustoffindustrie Newsletter
 
Wir geben Ihre Daten nicht an Dritte weiter. Die Übermittlung erfolgt verschlüsselt. Zu statistischen Zwecken führen wir ein anonymisiertes Link-Tracking durch.