Image
Umfrage Bauwesen Engpässe.jpeg
Foto: Close Brothers Asset Finance
CBAF Umfrage Bauwesen Engpässe.

Baustoffe

Normale Rohstoffversorgung bald erwartet

Eine Befragung zeigt, dass Bauunternehmen mit einer baldigen Verbesserung der Rohstoffversorgung rechnen.

Trotz anhaltender Pandemie treffen sich heute bereits wieder vier von fünf Bauunternehmen in Deutschland (80,5 %) mit ihren Kunden und Lieferanten persönlich. Das hat eine aktuelle Umfrage des Finanzdienstleisters Close Brothers Asset Finance GmbH (CBAF) unter 200 Unternehmen der Branche ergeben. Die Befragung zeigt zudem, dass 42,5 % der Umfrageteilnehmer ein Ende der Corona-bedingten operativen und organisatorischen Einschränkungen bereits in vier bis sechs Monaten erwartet, weitere 33,5 Prozent sogar schon in weniger als drei Monaten. Deutlich negativer ist insgesamt jedes vierte Unternehmen gestimmt: 20,5 %  der Befragten rechnen mit einer Rückkehr zur Normalität in sieben bis neun Monaten, 3,5 % sogar erst in zehn bis zwölf Monaten.

In der gleichen Umfrage wurde auch nach der Rohstoffversorgung gefragt. Hier gaben 78 % der Unternehmen an, dass sie Probleme haben. Bezüglich der Dauer der Versorgungsengpässe sind die Befragten einigermaßen optimistisch: 40 % erwarten, dass die Probleme bereits innerhalb der nächsten drei Monate enden, weitere 37,5 % der Unternehmen gehen von vier bis sechs Monaten aus. Nur eine Minderheit, insgesamt etwa jedes fünfte Unternehmen, geht von einer deutlich längeren Zeitspanne aus: 19,5 % rechnen mit sieben bis neun Monaten, weitere 1,5 %  sogar mit zehn bis zwölf Monaten bis zur Normalisierung. (US)

Wir haben noch mehr für Sie!

Aktuelle Entwicklungen in der Branche, neue Maschinen und Anlagen, Tipps zur Betriebsführung und Erfahrungsberichte gibt es alle 14 Tage aus unseren Fachredaktionen direkt ins Postfach: nützlich, übersichtlich und auf den Punkt.
Melden Sie sich jetzt für unsere Newsletter an - schnell und kostenlos!
Asphalt & Bitumen Newsletter
 
Straßen- und Tiefbau Newsletter
 
Steinbruch und Sandgrube Newsletter
 
DSB – Die Schweizer Baustoffindustrie Newsletter
 
Wir geben Ihre Daten nicht an Dritte weiter. Die Übermittlung erfolgt verschlüsselt. Zu statistischen Zwecken führen wir ein anonymisiertes Link-Tracking durch.