Foto: Foto: Volker Mller

Archiv

Pflasterhandwerk – Zunft mit Zukunft

Es ist eine der letzten Gelegenheiten in diesem Jahr, sich über die Geschichte und die aktuelle Technik des Pflasterns zu informieren: Auf dem Straßen- und Verkehrskongress der FSGV in Erfurt wird vom 12. bis zum 14. September erneut die Ausstellung „Pflasterhandwerk – Zunft mit Zukunft“ präsentiert.

Die Wanderausstellung, seit Sommer 2017 auf Tour durch Deutschland, wird vom Netzwerk Pflasterbau in Szene gesetzt. Das Netzwerk ist eine Zusammenarbeit der Vereine IG Deutscher Pflasterer und Steinsetzer e.V., Qualitätssicherung Pflasterbauarbeiten e.V und Forum Natursteinpflaster e.V. Kurator Dipl.-Ing. Rüdiger Singbeil betont: „Wir arbeiten ehrenamtlich für das Pflasterer-Handwerk.“ Als ein wesentliches Ziel der Ausstellung nennt Singbeil, das Interesse für dieses Berufsbild zu wecken, insbesondere beim Nachwuchs.

Das Pflasterhandwerk blickt auf eine lange Tradition zurück und bietet als gefragte Technik im Straßen- und Tiefbau jungen Menschen gute Karriereperspektiven. Das erfährt, wer einen Blick in die Wanderausstellung „Pflasterhandwerk – Zunft mit Zukunft“ wirft, die beim Straßen- und Verkehrskongress des FSGV in der Messe Erfurt gezeigt wird. Dort können sich interessierte Besucher anhand der Exponate und Materialien umfassend über die Geschichte – von den ersten historischen Pflasterstraßen bis zur Gegenwart – und die aktuelle Technik des Pflasterhandwerks informieren. Zwölf Stationen hat die Ausstellung bereits hinter sich und, sie hat dabei mittlerweile tausende Besucher in ihren Bann gezogen.

Foto: Grafik: Netzwerk Pflasterbau

Archiv

Pflasterhandwerk – Zunft mit Zukunft

Der Fachkräftemangel in der Bauwirtschaft nimmt zu. Betroffen ist davon auch der Pflasterbau. Neben gut ausgebildeten Facharbeitern (Pflasterern, Steinsetzern) fehlt es an Fachbauleitern und Fachingenieuren für den Pflasterbau. Das Netzwerk Pflasterbau hält dagegen: In den kommenden zwei Jahren präsentiert es bundesweit die Wanderausstellung „Pflasterhandwerk – Zunft mit Zukunft“.

Foto: Foto: Volker Mller

Archiv

6. Deutsche Pflastertage

Die Deutschen Pflastertage haben sich zu einer festen Größe in der Branche entwickelt. Die aktuelle Veranstaltung verzeichnete eine Beteiligung auf Rekordniveau und bot Fachinformationen pur.

Foto: Foto: ZDB

Archiv

25. Sachverständigenseminar Straßen- und Tiefbau

Zum 25. Mal wird dieses Jahr am 24./25. November 2017 bei der VHV in Hannover das Sachverständigenseminar stattfinden. Schwerpunktthemen werden sein: Regelwerk des Pflasterhandwerks, Asphaltbauweisen sowie Baurecht. Ein zusätzliches Highlight ist die begleitende Wanderausstellung „Pflasterhandwerk – Zunft mit Zukunft“, die kostenfrei besichtigt werden kann.

Die Fachveranstaltung bietet genügend Raum zum Fachsimpeln, wie hier in der Begleitausstellung.
Foto: Volker Müller

7. Deutsche Pflastertage mit Begleitausstellungen

Aktuelle Regelwerke und Tipps zur Verlegetechnik

Am 25. Februar 2020 starten die 7. Deutschen Pflastertage in Fulda. Das anspruchsvolle Fachprogramm wird erneut begleitet von der Fach- und Wanderausstellung „Pflasterhandwerk – Zunft mit Zukunft“.

Wir haben noch mehr für Sie!

Aktuelle Entwicklungen in der Branche, neue Maschinen und Anlagen, Tipps zur Betriebsführung und Erfahrungsberichte gibt es alle 14 Tage aus unseren Fachredaktionen direkt ins Postfach: nützlich, übersichtlich und auf den Punkt.
Melden Sie sich jetzt für unsere Newsletter an - schnell und kostenlos!
Asphalt & Bitumen Newsletter
 
Straßen- und Tiefbau Newsletter
 
Steinbruch und Sandgrube Newsletter
 
DSB – Die Schweizer Baustoffindustrie Newsletter
 
Wir geben Ihre Daten nicht an Dritte weiter. Die Übermittlung erfolgt verschlüsselt. Zu statistischen Zwecken führen wir ein anonymisiertes Link-Tracking durch.