Foto: Abbildung: NSBL

Archiv

Planfeststellungsbeschluss von Dochtersen bis Elbmitte

Die Planungen für die Küstenautobahn A 20 schreiten voran. Am 30. März ist auch der Planfeststellungsbeschluss für den Abschnitt der A 20 auf niedersächsischer Seite von Drochtersen bis zur Elbmitte (Landesgrenze Niedersachsen / Schleswig-Holstein) ergangen.

Das hat das niedersächsische Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Verkehr bekannt gegeben. Dazu Staatssekretärin Daniela Behrens: „Die Vorbereitungen und Planungen für das Projekt werden von uns mit hoher Priorität vorangetrieben. Der jetzt vorliegende Planfeststellungsbeschluss ist ein Beleg dafür. Wichtig bei Großvorhaben wie diesen: Gründlichkeit und Sorgfalt gehen vor Eile. Wenn die Planfeststellung gegebenenfalls vor Gericht keinen Bestand hat, ist niemandem gedient. Die Unterlagen werden im nächsten Schritt öffentlich bekannt gemacht und ausgelegt. Dies gibt allen betroffenen Bürgerinnen und Bürgern und allen betroffenen Stellen Gelegenheit, sich über den Inhalt des Beschlusses zu informieren.“

Die für das Planfeststellungsverfahren verantwortliche Stelle ist die Niedersächsische Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr. Sie wird nach den Osterferien den Beschluss einschließlich Planunterlagen in Drochtersen zur Einsichtnahme auslegen und sie parallel im Internet auf ihren Seiten veröffentlichen. Der Zeitpunkt zur Veröffentlichung wurde bewusst gewählt, um möglichst vielen Betroffenen auch außerhalb von Ferienzeiten und Feiertagen die Möglichkeit zur Einsichtnahme zu geben.

Der Planfeststellungsbeschluss betrifft auf niedersächsischer Seite den rund 6,7 km langen Abschnitt von der Landesgrenze Niedersachsen / Schleswig-Holstein (Elbmitte) bis Drochtersen. Zusammen mit dem Planfeststellungsbeschluss auf der schleswig-holsteinischen Seite wird nun die feste Elbquerung, das wohl komplizierteste Teilvorhaben im Zuge des A 20-Baus komplett beplant. Das Planfeststellungsverfahren für den Bauabschnitt war am 16. April 2009 eingeleitet worden.

Die A 20 ist eines der wichtigsten Verkehrsprojekte in Niedersachsen. Die Küstenautobahn hat eine europäische Dimension, denn sie soll den skandinavischen Raum und das Baltikum mit Norddeutschland und auch mit dem Westen Europas verbinden.

Foto: Verkehrsministerium Schleswig-Holstein

A 20

Kooperation für Ausführungsplanung des Elbtunnels besiegelt

Schleswig-Holsteins Verkehrsminister Dr. Bernd Buchholz und sein niedersächsischer Amtskollege Dr. Bernd Althusmann haben eine Vereinbarung zur weiteren Bauvorbereitung des Elbtunnels zwischen Drochtersen und Glückstadt im Zuge der A 20 unterzeichnet.

Foto: Abbilung: Niederschsisches Landesamt

Archiv

Planfeststellungsverfahren beginnt

Die Planung der neuen Autobahn 20 geht voran: Das Planfeststellungsverfahren für den 13 km langen Abschnitt zwischen Westerstede und Jaderberg (Abschnitt 1) wird in Kürze eingeleitet. Dies teilte der Geschäftsbereich Oldenburg der Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr mit.

Foto: Abbildung: Deges

Archiv

Bundesverwaltungsgericht stoppt Weiterbau der A 20

Das Bundesverwaltungsgericht in Leipzig hat den Planfeststellungsbeschluss des Verkehrsministeriums Schleswig-Holstein für den Neubau der A 20 im Abschnitt 4 für rechtswidrig und nicht vollziehbar erklärt.

Foto: LSBB

Autobahnbau

Planfeststellungsbeschluss für weiteren Abschnitt der A 14

Mit dem Planfeststellungsbeschluss für einen weiteren Abschnitt der A 14-Nordverlängerung liegen nun die planungsrechtlichen Voraussetzungen für den Weiterbau der Trasse von Lüderitz bis Stendal (Verkehrseinheit 1.5) vor.

Wir haben noch mehr für Sie!

Aktuelle Entwicklungen in der Branche, neue Maschinen und Anlagen, Tipps zur Betriebsführung und Erfahrungsberichte gibt es alle 14 Tage aus unseren Fachredaktionen direkt ins Postfach: nützlich, übersichtlich und auf den Punkt.
Melden Sie sich jetzt für unsere Newsletter an - schnell und kostenlos!
Asphalt & Bitumen Newsletter
 
Straßen- und Tiefbau Newsletter
 
Steinbruch und Sandgrube Newsletter
 
DSB – Die Schweizer Baustoffindustrie Newsletter
 
Wir geben Ihre Daten nicht an Dritte weiter. Die Übermittlung erfolgt verschlüsselt. Zu statistischen Zwecken führen wir ein anonymisiertes Link-Tracking durch.