Foto: Abbildung: Eurovia

Archiv

Präventionstag zum Thema „Beinaheunfälle“

Zum nunmehr dritten Mal haben die weltweit 43 000 Mitarbeiter der Eurovia-Gruppe einen Internationalen Präventionstag veranstaltet. Dabei standen die Verhinderung von Arbeitsunfällen sowie die Sensibilisierung für Gefahrensituationen am Arbeitsplatz im Mittelpunkt.

Seit Jahren arbeitet Eurovia hart daran, das Ziel „Null Unfälle“ zu erreichen. Dabei hat die Gruppe bereits überzeugende Erfolge erzielen können: So ist die Unfallhäufigkeitsziffer – die Zahl der Unfälle pro eine Million Arbeitsstunden – in den vergangenen Jahren deutlich gesunken. Sie erreichte 2012 mit 6,22 den bislang niedrigsten und damit besten Stand in der Unternehmensgeschichte. Die Unfallhäufigkeit bei EUROVIA lag damit rund 80 % unter dem Branchendurchschnitt. Schwerpunktthema des diesjährigen Internationalen Präventionstages sind Situationen, in denen es zu Beinaheunfällen kommen kann bzw. gekommen ist. Per Definition sind Beinaheunfälle Zwischenfälle, die im Verhältnis zu ihrem Gefahrenpotenzial im Hinblick auf Verletzung,  Krankheit, Produktionsausfall, Sach-, Umwelt- bzw. Imageschäden noch zu keinem nennenswerten Schaden geführt haben – im Falle ihres Eintretens aber genau derartige negative Konsequenzen haben.

Foto: Foto: Wacker Neuson

Archiv

Gefahren hydraulischer Anlagen erkennen

Die Internationale Hydraulik Akademie (IHA) veranstaltet am 15. und 16. Mai zum sechsten Mal eine Instandhaltungs- und Servicetagung. Die Tagung, die sich an Führungskräfte und Mitarbeiter in der hydraulischen Instandhaltung richtet, findet in der Niederlassung der Hansa-Flex AG in Duisburg statt.

Foto: Foto: Pirtek/Mühlhäusser

Pirtek

Hydraulikleitungen: Darauf müssen Sie im Winter achten!

Im Winter sind die Hydraulikschläuche an Mobilmaschinen besonderen Umweltbedingungen ausgesetzt. Worauf Sie achten müssen, erklärt der Hydraulikservice Pirtek.

Foto: Foto: BG RCI

Archiv

Aus Arbeitsunfällen lernen

Die Beschäftigung mit realen Unfallereignissen motiviert zu präventivem Denken und Handeln. Daher hat die Berufsgenossenschaft Rohstoffe und chemische Industrie (BG RCI) den neuen Praxishilfe-Ordner „Aus Arbeitsunfällen lernen“ für Unterweisungen entwickelt.

Foto: Uwe Mühlhäusser/Pirtek Deutschland

Wartung

Hydraulikschläuche im Winter schützen

Im Winter sind die Hydraulikschläuche an Mobilmaschinen besonderen Umweltbedingungen ausgesetzt. Worauf Sie bei Kälte, Schnee, Sturm und Frost achten sollten.

Wir haben noch mehr für Sie!

Aktuelle Entwicklungen in der Branche, neue Maschinen und Anlagen, Tipps zur Betriebsführung und Erfahrungsberichte gibt es alle 14 Tage aus unseren Fachredaktionen direkt ins Postfach: nützlich, übersichtlich und auf den Punkt.
Melden Sie sich jetzt für unsere Newsletter an - schnell und kostenlos!
Asphalt & Bitumen Newsletter
 
Straßen- und Tiefbau Newsletter
 
Steinbruch und Sandgrube Newsletter
 
DSB – Die Schweizer Baustoffindustrie Newsletter
 
Wir geben Ihre Daten nicht an Dritte weiter. Die Übermittlung erfolgt verschlüsselt. Zu statistischen Zwecken führen wir ein anonymisiertes Link-Tracking durch.