Image
Nach langjähriger Vakanz leitet Dr.-Ing. Christian Schulze das Institut für Straßenwesen in Siegen
Foto: Universität Siegen
Nach langjähriger Vakanz leitet Dr.-Ing. Christian Schulze das Institut für Straßenwesen in Siegen

Inhaltsverzeichnis

Personalie

Professur Straßenwesen an der Universität Siegen wieder besetzt

Mit der Berufung von Dr.-Ing Christian Schulze bekam das Institut für Straßenwesen an der Universität Siegen wieder eine wissenschaftlich-fachliche Leitung.

Christian Schulze studierte an der RTWH Aachen Bauingenieurwesen. Er leitet den Arbeitsausschuss „Gesteinskörnungen“ der FGSV und ist Mitglied der Kommission „Prüfstellen für den Straßenbau" des Ministeriums für Umwelt, Naturschutz und Verkehr des Landes Nordrhein-Westfalen.

Ausgeprägte universitäre Laufbahn

Nach seinem Abschluss als Diplom-Ingenieur war Christian Schulze 5 Jahre lang als wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut für Straßenwesen, Erd- und Tunnelbau der RWTH Aachen tätig, bevor er 2009 die Leitung der RAP Stra-Prüfstelle für Straßenbaustoffe am Institut übernahm. Im Rahmen dieser Tätigkeit begleitete er u.a. die Sanierung der Start- und Landebahn 06/24 am Flughafen Köln/Bonn, die Verlegung der A 4 zwischen Kerpen und Düren sowie den Umbau des Autobahnkreuzes Aachen.

Seit September 2010 übte er die leitende Funktion auch für die zertifizierte Kalibrierstelle für Griffigkeitsmessgeräte aus. Schulze setzte sich auch wissenschaftlich mit diesem Thema auseinander, so dass er mit der Dissertation „Ein geometrisch basiertes Modell zur Ableitung von Reibwerten bei Nässe aus der Textur“ im Dezember 2011 promoviert wurde.

Im Abstand von 3 Jahren folgten weitere Verantwortlichkeiten: 2014 beginnend mit der Leitung der Abteilung Bautechnik am Institut über die Lehrbefugnis für die Fächer „Bautechnik von Verkehrsanlagen I+II“, die Ernennung zum Akademischen Direktor und im Oktober 2023 der Ruf an die Universität Siegen an den Lehrstuhl „Bau und Erhalt von Verkehrswegen“ als Professor.

Praxisnahe Lehre und Forschung in Siegen

Die Lehre am „Lehrstuhl für den Bau und Erhalt von Verkehrswegen“ der Universität Siegen ist auf eine praxisnahe Ausbildung der Studierenden ausgerichtet. Der Bezug zur Praxis wird insbesondre durch im Curriculum verankerte Laborpraktika, regelmäßige Exkursionen sowie Studien- und Abschlussarbeiten in Zusammenarbeit mit Verwaltung und Industrie gestärkt. Darüber hinaus wird die Mitarbeit an Industrieprojekten ermöglicht. Das Studium des Bauingenieurwesens wird an der Universität Siegen zudem auch als Duales Studium, also auch als berufsbegleitendes Studium, angeboten.

Von „Asphalt & Bitumen“ nach den Forschungsschwerpunkten befragt, sieht Schulze diese vor allem bei den Themen Bauverfahrens- und Bauprozessoptimierung, Klimaresilienz und Nachhaltigkeit. Dazu zählen die Herstellung ungebundener Schichten, die Flächendeckende Verdichtungskontrolle von Asphalt (FDVK-A) und die Automatisierung der Bauprozesse. „Beim Forschungsschwerpunkt Klimaresilienz sehe ich vor allem den Widerstand der Straßenkonstruktion gegen Extremwetterereignisse und die Entsiegelung von Verkehrsflächen als aktuelle Forschungsschwerpunkte. Bei der Analyse und Bewertung der Nachhaltigkeit wollen wir verstärkt die Auswahl und den Einsatz der Straßenbaustoffe sowie deren Wiederverwertung in den Fokus nehmen“, so Prof. Dr.-Ing. Christian Schulze.

Sein Vorgänger, Prof. Dr. Ulf Zander, der das Institut von 2008 bis 2015 leitete und 2017 zum Honorarprofessor berufen wurde, ist weiterhin als Honorarprofessor für das Thema Management der Verkehrsinfrastruktur tätig.

Wir haben noch mehr für Sie!

Aktuelle Entwicklungen in der Branche, neue Maschinen und Anlagen, Tipps zur Betriebsführung und Erfahrungsberichte gibt es alle 14 Tage aus unseren Fachredaktionen direkt ins Postfach: nützlich, übersichtlich und auf den Punkt.
Melden Sie sich jetzt für unsere Newsletter an - schnell und kostenlos!
Asphalt & Bitumen Newsletter
 
Straßen- und Tiefbau Newsletter
 
Steinbruch und Sandgrube Newsletter
 
DSB – Die Schweizer Baustoffindustrie Newsletter
 
Wir geben Ihre Daten nicht an Dritte weiter. Die Übermittlung erfolgt verschlüsselt. Zu statistischen Zwecken führen wir ein anonymisiertes Link-Tracking durch.
Image
Fundort Kiesgrube: Beim Kiesabbau in Wynau wurde der Mammutstosszahn entdeckt.

Gewinnung

Mammutstosszahn aus der letzten Eiszeit

Mitarbeiter des Kieswerks Wynau haben beim Kiesabbau mit dem Bagger den Stosszahn eines Mammuts gefunden. Das Tier lebte vor mehr als 25 000 Jahren im äussersten Nordosten des Kantons Bern. Der Fund ermöglicht einen Blick auf eine ferne Epoche, über die das Wissen gering ist.

    • Gewinnung
Image
Die VDBUM-Vorstände Dirk Bennje (l.) und Prof. Jan Scholten (r.) und VDBUMPräsident Peter Guttenberger (2.v.r.) mit den Preisträgern des VDBUM-Förderpreises 2024 und den Finalisten der Kategorie „Entwicklungen aus der Industrie“ (v.l.n.r.) Stefan Brenner (Liebherr), Marc Glesius (Develon), Markus Schilling (Putzmeister), Florian Lutz (Putzmeister), Emanuel Sizmann (excav UG, Friedrich- Alexander-Universität Erlangen Nürnberg), Martin Bogner (PST Spezial-Tiefbau).

Verband

11. VDBUM-Förderpreis verliehen

Der Verband der Baubranche, Umwelt- und Maschinentechnik (VDBUM) hat seinen renommierten Branchenpreis am 31. Januar im Rahmen seines 52. Großseminars zum nunmehr elften Mal vergeben.

    • Baumaschinen, Verbände
Image
Mit der Übergabe der Verantwortung an Christian (1. v. l.) und Matthias Funke (2. v. l.) haben Norbert (1. v. r.) und Hans-Günter Funke (2. v. r.) die Basis dafür geschaffen, die Tradition und den Erfolg des Familienunternehmens konsequent und zukunftsorientiert fortzuführen.

Unternehmen

Generationswechsel bei Funke Kunststoffe

Christian und Matthias Funke übernehmen die Geschäftsführung des in Hamm-Uentrop (NRW) ansässigen Tiefbauspezialisten.

    • Kanal- und Rohrleitungsbau, Regenwassermanagement, Unternehmen
Image
In Aachen wird Wärme aus einer Straße gewonnen

Straßenbau

Mit Asphaltstraßen Wärme ernten

An der RWTH Aachen wird mit einem Demonstrator untersucht, wie die Wärmeenergie einer Straße genutzt werden kann.

    • Asphalt, Brücken, Straßenerhaltung, Straßenplanung