Foto: Marco2811 - stock.adobe.com

Mecklenburg-Vorpommern

Projektgruppe „Großprojekte“ für 21 Straßenneu- und Ausbauvorhaben etabliert

Eine neue Projektgruppe „Großprojekte“ ist innerhalb der Straßenbauverwaltung des Landes Mecklenburg-Vorpommern beim Straßenbauamt Schwerin angesiedelt. Sie soll sich darum kümmern, dass alle Straßenbauprojekte in Mecklenburg-Vorpommern aus dem Bundesverkehrswegeplan 2030 sowie größere Baumaßnahmen an Landesstraßen umgesetzt werden.

„Mit dem Doppelhaushalt 2018/2019 haben wir die haushaltsrechtlichen Voraussetzungen für die Bildung einer Projektgruppe mit 24 Stellen geschaffen. Diese arbeitet seit Ende 2018. Geleitet wird sie von Dr. René Firgt“, erläuterte Mecklenburg-Vorpommerns Verkehrsminister Christian Pegel. Im Wesentlichen soll sich die Projektgruppe mit der Planung und Umsetzung von 17 großen Neu- und Ausbauvorhaben im Bundesstraßennetz befassen. Daneben zählt die Realisierung von vier wichtigen Maßnahmen im Landesstraßennetz dazu.

Schwerpunkt ist, zunächst Planrecht für die neuen Projekte zu schaffen. In einem zweiten Schritt sollen die Vorhaben mittelfristig umgesetzt werden.

Vorhaben in Zuständigkeit der Projektgruppe „Großprojekte“

© baunetzwerk.biz (Quelle: Verkehrsminsiterium M-V)

Mecklenburg-Vorpommern

Neuer Direktor des Landesamts für Straßenbau und Verkehr

Dr. René Firgt ist neuer Direktor des Landesamts für Straßenbau und Verkehr von Mecklenburg-Vorpommern.

Archiv

Wesentliche Infrastrukturprojekte festgelegt

Die Metropole Berlin braucht eine leistungsfähige Infrastruktur. Dazu gehören auch Brücken, Straßen, Gehwege, Radwege und Wasserbauwerke. Aber in den vergangenen 20 Jahren wurde nicht annähernd genug in Erhalt und Ausbau der Infrastruktur investiert. Berlin steht vor einem enormen Handlungsbedarf.

Archiv

Straßenbaumaßnahmen 2014: Lange Liste doch zu kurz

Das Infrastrukturministerium Mecklenburg-Vorpommerns hat darüber informiert, auf welchen Straßen in der Zuständigkeit der Straßenbauverwaltung in diesem Jahr Baumaßnahmen durchgeführt werden.

Archiv

Züblin übergibt Großprojekt fristgerecht

So gehen Großprojekte: Nachdem im Oktober 2014 bereits das 43.000 m² umfassende Shoppingcenter Milaneo in Stuttgart seine Pforten geöffnet hatte, hat die Ed. Züblin AG nun auch die Wohnungen, das Hotel, die Büros in den Etagen oberhalb des Centers und die Tiefgarage pünktlich fertiggestellt. Das Milaneo steht für ein städtebauliches Mammutprojekt, das in seiner Nutzungsvielfalt einzigartig in Deutschland ist.