Foto: Liebherr

Liebherr

Radlader für die Asphaltmischanlage

Die Guggenberger GmbH mit Sitz im Landkreis Regensburg übernahm kürzlich zwei Liebherr-Radlader L 566 XPower vom Liebherr-Vertriebspartner Carl Beutlhauser Baumaschinen GmbH.

Die Radlader überzeugen nicht nur mit ihrer Leistung, sondern auch mit ihrem Design. Denn beide Maschinen sind in der markanten Firmenfarbe des traditionsreichen Bauunternehmens gestaltet. Für hohe Qualitätsstandards bei der Lackierung bietet die Liebherr-Werk Bischofshofen GmbH Sonderlackierungen aller Art ab Werk an, die schon während des Produktionsprozesses aufgetragen wird.

liebherr-wheel-loader-l566-xpower-special-painting-guggenberger-2

liebherr-wheel-loader-l566-xpower-special-painting-guggenberger-2Foto: Liebherr

Die beiden XPower-Radlader arbeiten bei der Guggenberger GmbH an der firmeneigenen Asphaltmischanlage. Dort mischt das Unternehmen jährlich 120.000 t Asphalt und schlägt 50.000 t weitere Schüttgüter um. Für diese Zwecke sind die L 566 XPower mit 4,6 m³ Schaufeln sowie der neuen Joysticklenkung und der neuen Wiegeeinrichtung für Liebherr-Radlader ausgestattet. Neben der Sonderlackierung ist vor allem der geringe Kraftstoffverbrauch auffallend: Die annähernd 24 t schweren Radlader verbrauchen bei ihrer täglichen Arbeit knapp 11 l Diesel pro Betriebsstunde.

liebherr-wheel-loader-l566-xpower-special-painting-guggenberger-3

liebherr-wheel-loader-l566-xpower-special-painting-guggenberger-3Foto: Liebherr

Archiv

Der 50.000. Radlader geht an Geiger

Pius Geiger, geschäftsführender Gesellschafter, und Gernot Beer, Geschäftsführer Geiger Logistik, waren nach Bischofshofen gereist, um einen Radlader persönlich entgegen zu nehmen. Denn bei der Liebherr-Werk Bischofshofen GmbH ist der 50.000. Liebherr-Radlader vom Band gelaufen. Die Jubiläums-Maschine, ein L 566 XPower, wird für Gewinnungszwecke im Steinbruch in Wertach eingesetzt.

Archiv

Erste XPower-Radlader ausgeliefert

Die RBS Kiesgewinnung GmbH & Co. KG erweitert ihre Flotte mit drei neuen Liebherr-Radladern L 566 XPower. Vertreter der Liebherr-Werk Bischofshofen GmbH und der Liebherr-Baumaschinen Vertriebs- und Service GmbH (Niederlassung Hamburg) haben die neuen XPower-Radlader persönlich übergeben.

Archiv

XPower-Radlader bekommt Red Dot Design Award

Liebherr bekommt für seine neuen Radlader L 550 bis L 586 XPower den Red Dot Award 2016 in der Kategorie „Product Design“ verliehen. Das intelligente und funktionale Design der XPower-Radlader überzeugte die Juroren.

Archiv

Kraftpakete in der Anlagenbeschickung

Im Saarland und dem angrenzenden Rheinland-Pfalz setzen zwei Kunden des Hyundai-Vertragshändlers Wortmann Baumaschinen GmbH aus Saarwellingen seit einigen Monaten den Radlader HL970 in der stationären Aufbereitung ein.