Foto: Foto: Birco

Archiv

Rinnen-Set von Birco

Ab sofort gibt es ein weiteres Set im Bereich Filcoten self von Birco. Die Kombination aus Guss-Gitterabdeckung mit dem stabilen Rinnenkörper erweitert die Möglichkeiten für Handel und Verarbeiter. Das Set erfüllt die Belastungsklasse B 125, was einer Belastung von 12,5 t entspricht. Die Rinne ist dennoch leicht und lässt sich gut verarbeiten.

Die Abdeckung ist aus schwarz-tauchlackierten Sphäroguss gefertigt. Die Linienentwässerung ist dadurch optisch attraktiv. Dezente Erhebungen an der Oberfläche sorgen zudem für rutschhemmende Eigenschaften. Die Maschenweite 15/25 mm sorgt für eine zügige Entwässerung der Fläche – ca. 40% mehr Einlaufquerschnitt als bei der Stegrost-Variante. Das Rinnen-Set der Nennweite 100 ist in den Längen 0,50 und 1,00 m erhältlich. Die Rinnen weisen vordefinierte Ablauföffnungen auf und können mittels einem leistungsfähigen Sinkkasten oder DN 100 Endscheiben angeschlossen werden.

Foto: Volker Mller

Archiv

Funke: Tiefbau mit Leidenschaft

Die Spezialisten aus Hamm haben sich im Laufe der Jahre einen guten Namen in der Tiefbaubranche erarbeitet. Wann immer Funke-Mitarbeiter in die Trümmer einer Kanalbaustelle schauen, sind sie inspiriert, mit ihren Produkten zu helfen, marode Rohre zu sanieren, auszutauschen, zu verbinden oder pragmatisch neue Systeme zu entwickeln. Der Ruf, ein verlässlicher Partner zu sein, hat das Unternehmen auch wirtschaftlich erfolgreich gemacht.

Foto: Foto: Hauraton

Archiv

Autobahnentwässerung mit Recyfix Rinnen

Offenporiger Asphalt bietet ein ganz besonderes Fahrgefühl, stellt aber auch besondere Anforderungen an die Fahrbahnentwässerung. In Hessen wurden erstmalig Kunststoffrinnen eingesetzt.

Foto: Foto: Mea

Archiv

Rinnen-Schlitzaufsatz für einfache Montage

Mea Water Management, Aichach, bringt das neue Schlitzaufsatzsystem TSH für Entwässerungsrinnen auf den Markt. Der Hersteller nennt als Produktvorteile: Variabilität, unterschiedliche Belastungsklassen, eine breite Anwendungspalette und einfache Montage.

Foto: Foto: ACO

Archiv

Systeme aus Polymerbeton

Eine dauerhafte, sichere Nutzung des Entwässerungssystems und die damit einhergehende Minimierung des Wartungs- und Instandhaltungsaufwands bedeutet, dass das Rinnensystem aus einem hochwertigen Werkstoff hergestellt sein muss. Für den Bereich der Längs- und Querentwässerung von Autobahnen und Schnellstraßen wird vom schleswig-holsteinischen Hersteller die Aco-Drain-Monoblock RD favorisiert.

Wir haben noch mehr für Sie!

Aktuelle Entwicklungen in der Branche, neue Maschinen und Anlagen, Tipps zur Betriebsführung und Erfahrungsberichte gibt es alle 14 Tage aus unseren Fachredaktionen direkt ins Postfach: nützlich, übersichtlich und auf den Punkt.
Melden Sie sich jetzt für unsere Newsletter an - schnell und kostenlos!
Asphalt & Bitumen Newsletter
 
Straßen- und Tiefbau Newsletter
 
Steinbruch und Sandgrube Newsletter
 
DSB – Die Schweizer Baustoffindustrie Newsletter
 
Wir geben Ihre Daten nicht an Dritte weiter. Die Übermittlung erfolgt verschlüsselt. Zu statistischen Zwecken führen wir ein anonymisiertes Link-Tracking durch.