Foto: Foto: Mascus

Archiv

Ritchie Bros. übernimmt Mascus

Ritchie Bros. übernimmt Mascus, einen global führenden Onlinemarktplatz für Maschinen. Mit dieser Akquisition kann Ritchie Bros. die Bandbreite der möglichen Vertriebswege für seine Kunden weiter erhöhen und sowohl die Anzahl der Bieter erhöhen als auch die Marktpräsenz in Europa stärken.

"Ritchie Bros.", der weltweit größte Industrie-Auktionator will durch die Übernahme die Bandbreite an Lösungen für den Maschinenverkauf und dessen Verwaltung erhöhen.  Mascus betreibt einen vielbesuchten Onlinemarktplatz, auf dem aktuell mehr als 360.000 Maschinen und andere Objekte zum Verkauf stehen. Die Website verzeichnet monatlich 3,2 Mio. Aufrufe aus 58 Ländern und in 42 Sprachen. Außerdem profitieren Maschinenverkäufer von einer Rundumlösung aus Geschäftsmöglichkeiten und Softwarelösungen. Die Kunden von Mascus werden von den umfassenden Kenntnissen von Ritchie Bros. rund um Maschinen sowie vom riesigen globalen Bieterpublikum profitieren, welches eine noch höhere Sichtbarkeit für die Maschinenverkaufsanzeigen bei Mascus bedeutet.

Mascus ist ein weltweit führender Onlinemarktplatz für gebrauchte schwere Maschinen und Lkw. Er hat auf diesem Sektor in Europa die größte Marktpräsenz. Das Unternehmen bietet Maschinenhändlern, Vermittlern, Exporteuren und Herstellern die Möglichkeit, Maschinen zum Verkauf anzubieten. Die Online-Marketingdienste, Geschäftstools und Lösungen werden von zahlreichen weltweit führenden Maschinenhändlern und -herstellern genutzt. Das Unternehmen wurde 2001 in Skandinavien gegründet und konnte in den vergangenen 15 Jahren ein rapides Wachstum verzeichnen. Heute ist Mascus in Europa, Asien, Afrika und Nordamerika für die Branchen Bau, Transport, Landwirtschaft, Materialumschlag, Forstwirtschaft und Bodenpflege tätig.

"Diese Übernahme ist der nächste Schritt in der Strategie von Ritchie Bros. als weltweit führendes Maschinenverkaufsunternehmen, da ein wichtiger neuer Vertriebskanal hinzukommt", so Ravi Saligram, CEO von Ritchie Bros. "Als einer der weltweit führenden Maschinenmarktplätze verfügt Mascus über eine solide und loyale Kundenbasis und hat starke Geschäftstools und Lösungen entwickelt, auf die sich zahlreiche Maschinenhändler beim Verkaufen und Verwalten ihrer Maschinen verlassen. Die Kombination der aktuellen Möglichkeiten von Ritchie Bros. mit den Lösungen von Mascus erweitert die Rundum-Services, die wir Herstellern, Händlern und Privatverkäufern bieten können."

"Wir freuen uns auf die Zusammenarbeit mit dem großen Team von Ritchie Bros. sowie auf die umfangreiche Expertise beim globalen Gebrauchtmaschinenverkauf, mit welcher wir unsere Kundenbeziehungen und unsere Plattform weiter ausbauen können", so Tim Scholte, CEO von Mascus. "Mascus bleibt auf sein starkes Onlinemarktplatz-Geschäftsmodell sowie auf die Bedürfnisse der Maschinenverkäufer fokussiert."

Mascus mit Geschäftsbasis in Amsterdam wird weiterhin unter dem aktuellen Branding und mit dem vorhandenen Management tätig sein. Die Transaktion gilt als strategisch wichtig für Ritchie Bros., da die Zahl der angebotenen Verkaufskanäle erhöht wird und ein weiterer Berührungspunkt mit den Kunden hinzukommt.

Ritchie Bros. hat eine Barleistung von 24 Mio. Euro (26,6 Mio. USD) für 100 % Kapitalanteil bei Mascus in Abhängigkeit von Arbeitskapitalanpassungen zu den Bedingungen des Aktienkaufvertrags erbracht. Weitere Barleistungen bis zu maximal 3,4 Mio. Euro (3,8 Mio. USD) können gezahlt werden, wenn bestimmte operative Leistungsziele innerhalb der nächsten drei Jahre erreicht werden. Es wird ein leicht positiver Effekt der Transaktion auf die Gewinne im Geschäftsjahr 2016 erwartet.

Foto: Foto: Ritchie Bros.

Archiv

Strategische Allianz

Ritchie Bros. wird nach dem Abschluss der Übernahme von Iron Planet der bevorzugte Anbieter für Caterpillar und Caterpillar-Händler. Dies teilten das weltweit größte Industrie-Auktionshaus sowie der größte Baumaschinen-Hersteller mit. Die strategische Allianz ermöglicht es, die beschleunigte Bereitstellung des IoT-Konnektivitätsangebots (Internet of Things, Deutsch: Internet der Dinge) von Caterpillar fortzusetzen, um die Flottenauslastung von Kunden zu verbessern.

Foto: Ritchie Bros

Corona

Baumaschinen werden mehr und mehr online ersteigert

Beim Auktionshaus Ritchie Bros. gehen die Versteigerungen wie gewohnt weiter, wenn auch vorübergehend ohne “Gesang” der Auktionatoren dafür mit mehr Teilnehmern.

Foto: Foto: Ritchie Bros.

Archiv

Live-Auktionen direkt oder online

Oldschool versus E-Commerce: Auch das Verhalten von Baumaschinenkäufern und -anbietern ändert sich. Das Auktionshaus Ritchie Bros. reagiert darauf. Bei ihm sind weiterhin traditionelle Handschlag-Geschäfte als auch Online-Gebote willkommen.

Foto: Foto: Ritchie Bros.

Archiv

Wo Emotion auf Nervenkitzel trifft

Gebrauchtmaschinenauktionen bieten einen schnellen Weg, um Investitionsgüter zu einem guten Preis im Markt zu platzieren. Hier treffen Käufer und Verkäufer aufeinander. Mittler sind seit rund 50 Jahren die Ritchie Bros. Im Fokus ihrer nächsten Auktion am 26. Juni in München stehen erneut Baumaschinen, Geräte für den Bau, Nutzfahrzeuge und Traktoren.

Wir haben noch mehr für Sie!

Aktuelle Entwicklungen in der Branche, neue Maschinen und Anlagen, Tipps zur Betriebsführung und Erfahrungsberichte gibt es alle 14 Tage aus unseren Fachredaktionen direkt ins Postfach: nützlich, übersichtlich und auf den Punkt.
Melden Sie sich jetzt für unsere Newsletter an - schnell und kostenlos!
Asphalt & Bitumen Newsletter
 
Straßen- und Tiefbau Newsletter
 
Steinbruch und Sandgrube Newsletter
 
DSB – Die Schweizer Baustoffindustrie Newsletter
 
Wir geben Ihre Daten nicht an Dritte weiter. Die Übermittlung erfolgt verschlüsselt. Zu statistischen Zwecken führen wir ein anonymisiertes Link-Tracking durch.