Nächster Messetermin: Mai 2023

Ro-Ka-Tech 2021 abgesagt

Der Veranstalter hat die Ro-Ka-Tech 2021 abgesagt. Aufgrund der anhaltenden Pandemie ist er davon überzeugt, dass im Frühjahr kommenden Jahres keine Messen stattfinden werden.

Inhaltsverzeichnis

Noch im Juni war sich der VDRK – Verband der Rohr- und Kanal-Technik-Unternehmen e.V. – sicher, dass die Pandemie bis April 2021 Geschichte ist. Er erweiterte sogar sein Angebot an Messeflächen um gut 5.000 m² auf über 30.000 m² Ausstellungsfläche. Die Ro-Ka-Tech 2021 war fast ausgebucht, die Vorbereitungen liefen auf Hochtouren. Nach den nun gegenüber dem Frühjahr extrem gestiegenen Fallzahlen erscheint es unmöglich, dass im Frühjahr 2021 Messeveranstaltungen generell genehmigungsfähig sein werden.

Die mit dem VDRK geschlossenen Ausstellungsverträge werden pandemiebedingt rückabgewickelt, sodass den Ausstellern von Seiten des VDRK keine Kosten entstehen.

Keine Chance auf internationales Publikum

Ein Aspekt, der zur Absage beitrug, lag in der Erwartung, dass zu der geplanten Messe kaum internationales Fachpublikum gekommen wäre. Der Anteil internationaler Messegäste war zuletzt auf rund 30% gestiegen.

Aber auch beim nationalen Publikum wäre mit starken Einbrüchen zu rechnen. Nicht jeder Unternehmer würde das Risiko eingehen eine Messe zu besuchen oder seine Angestellten dort hinzuschicken. In vielen Kommunen und bei öffentlichen Auftraggebern gilt noch immer ein Reiseverbot, und es ist abzusehen, dass auch für eine Fachmesse im Frühjahr keine Reisegenehmigung erteilt werden würde. Und nicht zuletzt stand bei der Entscheidung des Veranstalters auch die Sicherheit und Gesundheit aller Beteiligten im Vordergrund.

VDRK plant eine virtuelle Messeplattform

Dem VDRK ist bewusst, dass die Messe ein wichtiger Bestandteil der Vertriebsstrategie der Aussteller im Bereich der unterirdischen Abwasserinfrastruktur ist. Und auch für den VDRK ist sie eine wichtige Plattform. Um den Herstellern und den Dienstleistungsunternehmen doch noch eine Möglichkeit zu bieten, sich an einer zentralen Stelle zu präsentieren, arbeitet der VDRK derzeit an der Fertigstellung einer virtuellen Messeplattform.

Foto: © arnet fotografik, Christoph Arnet

Messen

Baumag 2021 in Luzern ist abgesagt

Erneut muss eine Messe aufgrund der Corona-Pandemie und infolge der verschärften Kontaktmassnahmen abgesagt werden. Die Baumag 2021 in Luzern findet definitiv nicht statt.

Foto: IAA

Corona

Auch die IAA 2020 für Nutzfahrzeuge ist ersatzlos abgesagt

Der Verband der Automobilindustrie hat die Entscheidung getroffen, die IAA Nutzfahrzeuge 2020, die vom 24. bis 30. September in Hannover stattfinden sollte, abzusagen. Wegen der anhaltenden Covid-19-Pandemie ist die Messe in gewohnter Form nicht durchführbar.

Da war die Welt noch in Ordnung: der Vorstand des VDBUM beim Großseminar im Februar 2020.

50. Jubiläumsveranstaltung findet vorerst nicht statt

VDBUM-Großseminar wird auf 2022 verschoben

Kein VDBUM-Großseminar im kommenden Jahr. Auf Vorstandsbeschluss wurde die Veranstaltung auf 2022 verschoben.

Foto: Ute Schroeter

Demo-Messe

Neuer Termin für Steinexpo steht fest

Die Steinexpo fällt in diesem Jahr wegen der Corona-Krise aus. Nun steht ein neuer Termin fest: Vom 14. bis 17. April 2021 soll die Demomesse in Nieder-Ofleiden stattfinden.

Wir haben noch mehr für Sie!

Aktuelle Entwicklungen in der Branche, neue Maschinen und Anlagen, Tipps zur Betriebsführung und Erfahrungsberichte gibt es alle 14 Tage aus unseren Fachredaktionen direkt ins Postfach: nützlich, übersichtlich und auf den Punkt.
Melden Sie sich jetzt für unsere Newsletter an - schnell und kostenlos!
Asphalt & Bitumen Newsletter
 
Straßen- und Tiefbau Newsletter
 
Steinbruch und Sandgrube Newsletter
 
DSB – Die Schweizer Baustoffindustrie Newsletter
 
Wir geben Ihre Daten nicht an Dritte weiter. Die Übermittlung erfolgt verschlüsselt. Zu statistischen Zwecken führen wir ein anonymisiertes Link-Tracking durch.