Image
Das Investitionsprogramm „Gute Straßen‘“ wird fortgeführt
Foto: kwarner - stock.adobe.com
Das Investitionsprogramm „Gute Straßen‘“ wird fortgeführt

Saarland

Saarland investiert 42 Millionen Euro in die Landesstraßen

Die Investitionen in das saarländische Straßennetz liegen auch 2022 auf Rekordniveau: 41,7 Mio. Euro stehen dieses Jahr für den Erhalt und die Verbesserung der saarländischen Landesstraßen sowie der Radwege zur Verfügung.

„Ich will, dass die Saarländerinnen und Saarländer sicher von A nach B kommen“, so Verkehrsministerin Anke Rehlinger. „Deshalb müssen unsere Straßen gut gepflegt und gewartet sein. Mit unserem Investitionsprogramm ‚Gute Straßen‘ wollen wir diesem Anspruch gerecht werden und das Streckennetz kontinuierlich verbessern und ergänzen.“ Zusätzlich stehen dem LfS weitere rund 18,5 Mio. Euro für Bundesstraßen im Saarland zur Verfügung. Diese Mittel stammen aus dem Bundeshaushalt.

Insgesamt sind in diesem Jahr rund 23 größere Land- und Bundesstraßenprojekte geplant, bei denen das Volumen bei mindestens 200.000 Euro liegt. Wie in den vergangenen Jahren setzt der Landesbetrieb für Straßenbau erneut den Schwerpunkt bei der Sanierung von Ortsdurchfahrten und die grundhafte Erneuerung der Landstraßen. Ein besonderes Augenmerk liegt auch in diesem Jahr auf dem Aus- und Neubau der saarländischen Radwege.

Wir haben noch mehr für Sie!

Aktuelle Entwicklungen in der Branche, neue Maschinen und Anlagen, Tipps zur Betriebsführung und Erfahrungsberichte gibt es alle 14 Tage aus unseren Fachredaktionen direkt ins Postfach: nützlich, übersichtlich und auf den Punkt.
Melden Sie sich jetzt für unsere Newsletter an - schnell und kostenlos!
Asphalt & Bitumen Newsletter
 
Straßen- und Tiefbau Newsletter
 
Steinbruch und Sandgrube Newsletter
 
DSB – Die Schweizer Baustoffindustrie Newsletter
 
Wir geben Ihre Daten nicht an Dritte weiter. Die Übermittlung erfolgt verschlüsselt. Zu statistischen Zwecken führen wir ein anonymisiertes Link-Tracking durch.