Foto: SGBDD

SGBDD geht an den Stark-Konzern

Saint-Gobain verkauft Fachhandelssparte

Die Saint-Gobain-Gruppe veräußert ihre gesamte Beteiligung an der Saint-Gobain Building Distribution Deutschland (SGBDD) an den Stark-Konzern.

Wie bereits im Herbst letzten Jahres angekündigt, trennt sich die Gruppe Saint-Gobain nun von SGBDD. Der Konzern versteht diese Aktion als einen Schritt, sein Portfolio zu bereinigen. Bis Ende 2019 sollen weitere Veräußerungen mit einem Umsatz von insgesamt mehr als 3 Mrd. Euro erfolgen.

Käufer von SGBDD ist der Stark-Konzern, ein großer Player im skandinavischen Baustoffhandel. Die Transaktion steht unter dem Vorbehalt der Genehmigung durch die Europäische Wettbewerbsbehörde und wird voraussichtlich in der zweiten Jahreshälfte 2019 abgeschlossen werden. Sie erfolgt auf der Grundlage eines Unternehmenswertes von 335 Mio. Euro.

2018 erzielte SGBDD einen Umsatz von knapp 2 Mrd. Euro und ein Betriebsergebnis von 21 Mio. Euro. SGBDD verfügt über rund 220 Verkaufsniederlassungen und beschäftigt rund 5.000 Mitarbeiter.

Zur Unternehmensgruppe der Saint-Gobain Building Distribution Deutschland GmbH gehören folgende Marken: Balzer Gruppe, Dämmisol Baustoffe GmbH, Dr. Sporkenbach GmbH, Fliesen Discount GmbH, Muffenrohr Tiefbauhandel GmbH, Platten-Peter Fliesenzentrum Nord GmbH, SGBD Deutschland GmbH/Keramundo – Welt der Fliesen, SGBD Deutschland GmbH/Kluwe – Ihr Baufachhändler, SGBD Deutschland GmbH/Plattform Handwerker-Fachmarkt, SGBD Deutschland GmbH/Raab Karcher, Saxonia Baustoffe GmbH.

Wir haben noch mehr für Sie!

Aktuelle Entwicklungen in der Branche, neue Maschinen und Anlagen, Tipps zur Betriebsführung und Erfahrungsberichte gibt es alle 14 Tage aus unseren Fachredaktionen direkt ins Postfach: nützlich, übersichtlich und auf den Punkt.
Melden Sie sich jetzt für unsere Newsletter an - schnell und kostenlos!
Asphalt & Bitumen Newsletter
 
Straßen- und Tiefbau Newsletter
 
Steinbruch und Sandgrube Newsletter
 
DSB – Die Schweizer Baustoffindustrie Newsletter
 
Wir geben Ihre Daten nicht an Dritte weiter. Die Übermittlung erfolgt verschlüsselt. Zu statistischen Zwecken führen wir ein anonymisiertes Link-Tracking durch.