Foto: SGBDD

SGBDD geht an den Stark-Konzern

Saint-Gobain verkauft Fachhandelssparte

Die Saint-Gobain-Gruppe veräußert ihre gesamte Beteiligung an der Saint-Gobain Building Distribution Deutschland (SGBDD) an den Stark-Konzern.

Wie bereits im Herbst letzten Jahres angekündigt, trennt sich die Gruppe Saint-Gobain nun von SGBDD. Der Konzern versteht diese Aktion als einen Schritt, sein Portfolio zu bereinigen. Bis Ende 2019 sollen weitere Veräußerungen mit einem Umsatz von insgesamt mehr als 3 Mrd. Euro erfolgen.

Käufer von SGBDD ist der Stark-Konzern, ein großer Player im skandinavischen Baustoffhandel. Die Transaktion steht unter dem Vorbehalt der Genehmigung durch die Europäische Wettbewerbsbehörde und wird voraussichtlich in der zweiten Jahreshälfte 2019 abgeschlossen werden. Sie erfolgt auf der Grundlage eines Unternehmenswertes von 335 Mio. Euro.

2018 erzielte SGBDD einen Umsatz von knapp 2 Mrd. Euro und ein Betriebsergebnis von 21 Mio. Euro. SGBDD verfügt über rund 220 Verkaufsniederlassungen und beschäftigt rund 5.000 Mitarbeiter.

Zur Unternehmensgruppe der Saint-Gobain Building Distribution Deutschland GmbH gehören folgende Marken: Balzer Gruppe, Dämmisol Baustoffe GmbH, Dr. Sporkenbach GmbH, Fliesen Discount GmbH, Muffenrohr Tiefbauhandel GmbH, Platten-Peter Fliesenzentrum Nord GmbH, SGBD Deutschland GmbH/Keramundo – Welt der Fliesen, SGBD Deutschland GmbH/Kluwe – Ihr Baufachhändler, SGBD Deutschland GmbH/Plattform Handwerker-Fachmarkt, SGBD Deutschland GmbH/Raab Karcher, Saxonia Baustoffe GmbH.

Archiv

Saint-Gobain will Baustofffachhandel verkaufen

Im Zuge einer strategischen Neuausrichtung des Konzerns möchte sich Saint-Gobain von der Baustofffachhandels-Sparte trennen. Die Saint-Gobain Building Distribution Deutschland GmbH – SGBDD – soll darum verkauft werden.

Archiv

Saisonbedingter Rückgang trübt gute Stimmung nicht

Der lange Winter und Produktionsunterbrechungen in Algerien und Ägypten haben beim Baustoffhersteller Lafarge im 1. Quartal 2013 zu einem Umsatzrückgang geführt. Vorstandsvorsitzender Bruno Lafont wirft dennoch einen positiven Blick in die nähere Unternehmenszukunft.

Archiv

Ethikabend mit Anselm Bilgri bei Saint-Gobain

„Unternehmenskultur ist die Art und Weise, wie Menschen in einem Unternehmen zusammen arbeiten, so dass ein jeder eine Freude daran hat, die gesetzten Ziele zu erreichen“, sagte Anselm Bilgri, Priester und Träger des Bundesverdienstkreuzes. Er sprach vor rund 150 geladenen Führungskräften, Nachwuchsführungskräften und Geschäftspartnern der Saint-Gobain Building Distribution Deutschland (SGBDD).

Archiv

SGBD-Tiefbau-Forum mit großer Resonanz

1.800 Besucher kamen am 22. Januar zum Tiefbau-Forum der Saint-Gobain Building Distribution Deutschland. Damit hat es sich als wichtiger Branchentreffpunkt etabliert. Das Forum wurde in diesem Jahr bereits zum 13. Mal von den SGBDD-Marken IBA-Halberg, Muffenrohr, Raab Karcher und Schulte Tiefbauhandel organisiert. Attraktiv ist für die Besucher der Charakter der Veranstaltung: Hoher Informationsgehalt und Netzwerkbildung gehen hier Hand in Hand.