Image
Schuettflix-personal.jpeg
Foto: Schüttflix
Magdalena Statnik ist für die Personalplanung verantwortlich. 

Personaloffensive in diesem Jahr

Schüttflix stellt sich breit auf

Schüttflix, Gütersloh, setzt auf Expansion. Dazu braucht das Unternehmen Personal. Auf 120 Mitarbeiter soll das Team um die Geschäftsführer Christian Hülsewig und Nils Klose bis zum Jahresende wachsen.

Schüttflix, Gütersloh, setzt auf Expansion. Dazu  braucht das Unternehmen Personal. Auf 120 Mitarbeiter soll das Team um  die Geschäftsführer Christian Hülsewig und Nils Klose bis zum Jahresende wachsen.

Magdalena Statnik steuert Personalaufbau

Neu bei Schüttflix ist Magdalena Statnik. Als Personalleiterin wird die 34-Jährige den Personalaufbau steuern. Gemeinsam mit zwölf weiteren Kolleginnen und Kollegen ist sie seit Januar im Unternehmen. In ihren vorangegangenen Stationen bei KPMG und Arvato hat sie bereits einschlägige Erfahrungen gesammelt. Gesucht werden aktuell Schüttgut-Profis, Key Accounter, Programmierer und UX-Designer.

Hülsewig: „Ein entscheidendes Projekt in 2021 ist es, die beste Mannschaft für unser Wachstum zu finden und kontinuierlich weiterzuentwickeln. Dafür haben wir mit Magdalena eine ideale Sparringspartnerin gefunden. Sie wird uns richtig nach vorne bringen.“ 

Echte Typen gesucht

„Schüttflix ist so erfolgreich, da wir als digitale Plattform nicht nur auf kluge Köpfe, sondern echte Typen mit ganz unterschiedlichen Fähigkeiten setzen. Mann-Frau, digital – ehemals analog, alt-jung, wir sind überzeugt, die bunte Mischung macht‘s. Und die werden wir in den kommenden Monaten stetig weiterentwickeln“, beschreibt Statnik ihre Aufgabe. „Im Januar haben wir es z.B. erstmals geschafft, gleich viele Frauen wie Männer als Verstärkung für Schüttflix zu begeistern.“

Foto: Foto: Bell Equipment

Archiv

Bell stellt sich breiter auf

Rund 5 Mio. Euro investiert die Bell Equipment (Deutschland) GmbH bis April 2017 in ihren neuen Hauptsitz im oberhessischen Alsfeld. Auf 3,1 ha entsteht seit Juni dieses Jahres ein Gebäudekomplex mit insgesamt 4.700 m² Büro-, Werkstatt- und Lagerflächen. Damit sichert sich das Unternehmen zusammen mit dem 2003 eröffneten Muldenkipperwerk in Eisenach langfristig zwei leistungsfähige Standorte in Deutschland. Insbesondere dem erweiterten „European Logistic Center“ kommt dabei eine wichtige Rolle in der weltweiten Aftersales-Organisation des Muldenkipper-Spezialisten zu.

Foto: Foto: Bohnenkamp

Archiv

Breites Reifensortiment

Bohnenkamp präsentiert auf der Steinexpo das breite Reifensortiment von BKT. Deutschlandpremiere hat der neue BK Loader 53 für den Extremeinsatz im Recycling.

Foto: Foto: Bitzer

Archiv

Breites Angebot an Waagen

Auf der Doppelmesse TiefbauLive vom 27. bis 29. April 2017 präsentiert die Bitzer Wiegetechnik GmbH aus Hildesheim erstmalig ihr umfangreiches Waagen- und Softwareprogramm für die Recycling- und Baustoffbranche sowie Produktneuheiten im Bereich der Digitalisierung.

Foto: Foto: Wirtgen

Archiv

Der Marktführer mit der breitesten Produktpalette

Kunden können aus über 30 verschiedenen Maschinentypen wählen, die jeweils auch mit unterschiedlichen Fräsbreiten verfügbar sind. Bei den Leistungsklassen startet die untere (Kleinfräsen) mit 45 kW, während die Modelle der oberen Leistungsklasse (Großfräsen) mit Motoren von bis zu 753 kW ausgestattet sind. Die Maschinengewichte der Wirtgen Kaltfräsen reichen dabei von 4,6 t bis 44 t.

Wir haben noch mehr für Sie!

Aktuelle Entwicklungen in der Branche, neue Maschinen und Anlagen, Tipps zur Betriebsführung und Erfahrungsberichte gibt es alle 14 Tage aus unseren Fachredaktionen direkt ins Postfach: nützlich, übersichtlich und auf den Punkt.
Melden Sie sich jetzt für unsere Newsletter an - schnell und kostenlos!
Asphalt & Bitumen Newsletter
 
Straßen- und Tiefbau Newsletter
 
Steinbruch und Sandgrube Newsletter
 
DSB – Die Schweizer Baustoffindustrie Newsletter
 
Wir geben Ihre Daten nicht an Dritte weiter. Die Übermittlung erfolgt verschlüsselt. Zu statistischen Zwecken führen wir ein anonymisiertes Link-Tracking durch.