bauma

Sieb auf drei Beinen

Die BHS Innovationen GmbH präsentiert auf der bauma das Ergebnis aus 15-monatiger Entwicklungsarbeit: das Baustoff-Recyclingsieb SBR 3.

Inhaltsverzeichnis

Der Hersteller von einfachen Grobstücksiebanlagen für die Asphalt-, Recycling- und Gewinnungsindustrie war nach eigenen Angaben mit dem Baustoff-Recyclingsieb SBR 2 schon sehr erfolgreich. Während das bekannte Modell SBR 2 für die Beschickung mit Radladern um ca. 4 m³ Schaufelinhalt eingesetzt wird, ist die Neuentwicklung SBR 3 für die Anforderungen im Straßen- und Tiefbau und die Beschickung mit Radladern um ca. 1 m³ Schaufelinhalt ausgelegt. Florian Schmellenkamp, Leiter Geschäftsentwicklung der BHS, berichtet, dass „der einfache Transport, ein schneller Siebwechsel und der Einsatz zur Aufbereitung von verschiedensten Baustoffen im Pflichtenheft ganz oben standen.“

Leicht transportierbar

Mit rund 2,3 t Einsatzgewicht und 2.400 mm Transportbreite kann die Maschine auf den üblichen LKW und Anhängern transportiert und per Mobilbagger oder Fahrzeugkran verladen werden. Zu den Merkmalen der Anlage zählen die 3,2 kW Antriebsleistung, eine Siebstrecke von 2.400 mm und ein vorgeschalteter Stangensizer, auffällig ist auch der im positiven Sinne einfache Aufbau der Maschine.

Bei der Entwicklung der SBR 3 hat sich der Hersteller auf einfache Bedienung und geringe Wartung konzentriert. Hydraulik und Fördergurte sucht man vergeblich, stattdessen wurde eine 3-Bein-Konstruktion gewählt. Der Vorteil liegt auf der Hand, denn was auf drei Beinen steht, kann nicht wackeln. „Mit der einfachen Stecklösung der Beine lässt sich die Maschine einfach und schnell in der Höhe und Neigung verstellen und damit dem Radlader und Siebgut anpassen“, erklärt Schmellenkamp.

Die Maschine scheint im Markt gut angekommen zu sein. Eigentlich sollte sie bei der bauma vorgestellt werden, doch schon mehrere Kunden haben zugegriffen, die Serienproduktion läuft auf vollen Touren.

Siebe made in Germany

Die BHS Innovationen GmbH ist national und international tätig, jedoch Teil einer mittelständischen Unternehmensgruppe. Die Entwicklung konnte maßgeblich mit den Erfahrungen der verschwisterten Straßen- und Tiefbauunternehmung STL aus Löbau getestet und bis zur Serienreife optimiert werden. „Aber nicht nur die Idee und Entwicklung ist ein Eigenprodukt – auch das Serienprodukt ist zu 100 Prozent Made in Germany!“, betont Schmellenkamp. US

Messe-Wegweiser:
FS.1013/6

Foto: BHS Innovationen GmbH

Entwicklung

Neues Baustoff-Recycling-Sieb auf dem Markt

Nach der SBR 2 und 3 präsentiert die BHS Innovationen GmbH auf der IFAT im September 2020 das Ergebnis aus einjähriger Entwicklungsarbeit: das Baustoff-Recyclingsieb SBR 4.

Baustoff-Recyclingsieb SBR 3 im Baustelleneinsatz.
Foto: BHS Innovationen GmbH

Baustelle

Mit Recyclingsieb die Kosten senken

Die jüngste Entwicklung der BHS Innovationen GmbH kommt im Markt gut an.

Geschäftsführer Ludger Pohlmann (l.) und Florian Schmellenkamp, BHS, vor dem Baustoff-Recyclingsieb SBR 3 sind zufrieden mit Siebleistung und Ergebnis.
Foto: BHS

Baustoff-Recycling

SBR 3 im Tief- und Gala-Bau

Das Baustoff-Recyclingsieb SBR 3 hat seinen Platz bei den Straßen- und Tiefbauern des Landes gefunden. Im Gala-Bau ist es, bei entsprechenden Projektgrößen, ebenfalls eine interessante Maschine.

Ronald Engelke und Lars Pagel bei der Übergabe/Inbetriebnahme der SBR 3 gemeinsam mit Florian Schmellenkamp (r.).

Einfache Aufbereitung im Straßenbau

Siebanlage SBR 3 von BHS

Die von der BHS auf der bauma erstmals präsentierte SBR 3 trifft mit ihrer Entwicklung die Anforderungen im Straßen- und Tiefbau. Die Siebanlage wurde in den ersten Monaten nach Produktionsbeginn bereits häufig ausgeliefert.

Wir haben noch mehr für Sie!

Aktuelle Entwicklungen in der Branche, neue Maschinen und Anlagen, Tipps zur Betriebsführung und Erfahrungsberichte gibt es alle 14 Tage aus unseren Fachredaktionen direkt ins Postfach: nützlich, übersichtlich und auf den Punkt.
Melden Sie sich jetzt für unsere Newsletter an - schnell und kostenlos!
Asphalt & Bitumen Newsletter
 
Straßen- und Tiefbau Newsletter
 
Steinbruch und Sandgrube Newsletter
 
DSB – Die Schweizer Baustoffindustrie Newsletter
 
Wir geben Ihre Daten nicht an Dritte weiter. Die Übermittlung erfolgt verschlüsselt. Zu statistischen Zwecken führen wir ein anonymisiertes Link-Tracking durch.