Foto: Foto: Ruggear

Archiv

Smartphone für raue Lebenslagen

Der Mobiltelefonhersteller Ruggear hat das RG650 Outdoor-Smartphone auf den Markt gebracht.

Das RG 650 hat der Hersteller so konstruiert, dass es auch in rauer Umgebung nicht gleich kaputt geht. Dieses Outdoor-Smartphone mit Android 8.1 (Oreo) verfügt über ein 5,5 Zoll (720 x 1440 px) großes Display im 18:9-Format. Darüber hinaus erfüllt es den Standard IP68 sowie den Militärstandard MIL-STD 810G. Damit ist sichergestellt, dass es gegen alle Arten von Flüssigkeiten, Staub, Ölnebel, Vibrationen, Stöße und auch Stürze aus bis zu 1,5 m Höhe auf Beton geschützt ist. Es funktioniert zuverlässig in einem Temperaturfenster von -20°C bis +60° C. Das IPS-Display verfügt nach Angaben des Herstellers über eine hohe Leuchtkraft und lässt sich somit auch bei starker Sonneneinstrahlung im Freien nutzen. Ausgestattet mit einem leistungsstarken Lautsprecher sollen seine Nutzer auch auf lauten Baustellen mit dem Smartphone zurechtkommen.

Praktisch für jedermann


Laut IDC-Marktforschung werden jedes Jahr mehr als 95 Mio. Smartphones durch Stürze beschädigt. Gleich darauf folgen Schäden durch Feuchtigkeit. Das Fazit: Schäden an Smartphones im Wert von knapp 30 Mrd. Dollar. Stürze und Erschütterungen könnten dem RG 650 kaum etwas anhaben. Möglich werde dies durch die Verwendung einer Polycarbonat-Mischung für das Gehäuse sowie speziell angeordneten Crash-Zonen, die Aufprallenergie ableiten, ohne dass die empfindliche Elektronik zu Schaden kommt, betont der Hersteller. Das Gerät ist mit einem 4.200 mAh Akku und diversen Sensoren wie Umgebungslichtsensor, G-Sensor, Gyroskop, Annäherungssensor und Magnetsensor ausgestattet. Es ist seit Dezember zu einem UVP von 199 Euro (inkl. MwSt.) bei führenden Händlern und auf Amazon erhältlich. (US)

Archiv

Robustes Mobiltelefon

RugGear präsentiert mit dem RG150 ein 3G-Feature-Phone, das Stürzen, Staub und Nässe trotzt und damit der perfekte Begleiter auf der Baustelle oder im Steinbruch ist.

Archiv

Cat Phones mit Kit-Kat

Cat Phones bringt ab Anfang Juli das Cat B15Q auf den Markt. Hinter dieser Generation verbirgt sich das erste rugged Smartphone, das die neue Android-Version Kit-Kat (4.4) unterstützt und bei der Leistung und den Funktionsmerkmalen einige wichtige Verbesserungen gegenüber dem erfolgreichen Vorgänger B15 aufweist. In einer zunehmend vernetzten Bauwelt bietet sich das robuste Gerät für die Kommunikation an.

Archiv

Stets überwacht

Die Firma Haver & Boecker hat ein neues Instrument zur Materialüberwachung auf Förderbändern auf den Markt gebracht. Bei dem „Solo M4“ handelt es sich um ein mobiles Online-Analysegerät, das Informationen über Partikelform und Partikelgröße liefern kann.

Archiv

Mehr Sicherheit durch Wartung

In diesem Frühjahr startet Denios eine große Wartungsoffensive. Wer bis zum 31. Mai 2013 im Rahmen der Aktion "Frühlingsgefühle" einen Gefahrstoff-Container für die Außenlagerung bestellt, erhält die erste Wartung im Wert von 500 Euro gratis dazu.