Foto: Liebherr

Baustelle

So geht Betonzapfen heute

Liebherr hat den Verkauf einer neuen Betontankstelle gestartet. Die verspricht eine zeitsparende Versorgung von Endkunden mit unterschiedlichsten Betonsorten.

Inhaltsverzeichnis

Schneller und einfacher Zugang zu qualitativ hochwertigem Beton anbieten: Dies ermöglicht die neue Betontankstelle von Liebherr. Im Sommer 2020 startet ihre Markteinführung. Baustoffanbieter haben mit ihr die Möglichkeit, ihre Kunden, wie Profi-Kleinabnehmer oder auch Heimwerker, flexibel zu versorgen. Durch die verstellbare Betonabgabe kann der Beton mit kleinen Anhängern bis hin zum großen Fahrmischer abgeholt werden.

Beton tanken mit QR-Code


Das Prinzip basiert darauf, dass der Endkunde aus einem Repertoire an verschiedenen Beton- und Estrichsorten seine individuell benötigte Menge an Beton ab 0,15 m³ auswählen kann. Dem Betreiber der Betontankstelle ermöglicht dies, alle individuellen Kundenwünsche bedienen zu können. Anschließend wird das gesamte Fahrzeug unter der Anlage positioniert. Der Mischvorgang kann einfach und bequem per QR-Code gestartet werden. Innerhalb der nächsten zwei bis drei Minuten wird der Frischbeton direkt in den Anhänger oder Fahrmischer abgegeben.

Hohe Automatisierung

Abgerundet wird das durchdachte Konzept mit für den Betreiber wettbewerbstechnisch entscheidenden Kriterien: Die Bereitstellung von Kleinmengen von 0,15 bis 2,0 m3 sowie kundenfreundliche Öffnungszeiten, wochentags und auch samstags, sind problemlos durch die hohe Automatisierung der Betontankstelle und ohne erheblichen Mehraufwand realisierbar. Zusätzlich wurde bei der Entwicklung großen Wert auf eine hohe Mobilität der Anlage gelegt. Daher ist die Betontankstelle so konzipiert, dass sich beide Container mit nur einem LKW transportieren lassen. Damit sollen langwierige Genehmigungsverfahren vermieden werden. Die fertig aufgestellte Anlage benötigt eine Stellfläche von ca. 100 m2. Die Betontankstelle bietet Baustoffhändlern bzw. Kiesgruben-/Steinbruchbetreibern eine gute Möglichkeit, ihren Kunden ein zusätzliches Service-Angebot anbieten zu können und damit gleichzeitig ihre Alleinstellungsmerkmale weiter auszubauen. (US/RED)

Wir haben noch mehr für Sie!

Aktuelle Entwicklungen in der Branche, neue Maschinen und Anlagen, Tipps zur Betriebsführung und Erfahrungsberichte gibt es alle 14 Tage aus unseren Fachredaktionen direkt ins Postfach: nützlich, übersichtlich und auf den Punkt.
Melden Sie sich jetzt für unsere Newsletter an - schnell und kostenlos!
Asphalt & Bitumen Newsletter
 
Straßen- und Tiefbau Newsletter
 
Steinbruch und Sandgrube Newsletter
 
DSB – Die Schweizer Baustoffindustrie Newsletter
 
Wir geben Ihre Daten nicht an Dritte weiter. Die Übermittlung erfolgt verschlüsselt. Zu statistischen Zwecken führen wir ein anonymisiertes Link-Tracking durch.