Foto: Patrycja Janik

Bauma

Söndgerath: Start einer neuen Pumpenserie

Die Söndgerath Pumpen GmbH stellt die ersten zwei Tauchpumpen ihrer neuen Pumpenserie vor: die P 475 und die P 675.

Sie werden im Laufe des Jahres mit den Modellen P 4110, P 6110, P 4150 und P 6150 ergänzt. Diese Modelle bilden die Erweiterung der bereits bestehenden Serie P 215 bis P 455.

Die Pumpenserie ist für die Förderung von abrasivem Schmutzwasser im Bauwesen, der Industrie, in der Kommune sowie im Berg- und Tunnelbau geeignet. Je nach Modell sind maximale Förderhöhen bis über 40 m und Fördermengen bis zu 2.700 l pro Minute erzielbar. Die maximale Tauchtiefe beträgt 10 m. Alle Modelle benötigen Kraftstrom. Sie sind jeweils in einer 50 Hertz- und einer 60 Hertz-Version verfügbar.

Der Druckabgang lässt sich im Bereich von 90 Grad zwischen horizontal und vertikal verstellen und so den jeweiligen Gegebenheiten vor Ort anpassen. Die Wartung der Gleitringdichtung ist vereinfacht.

Halle A6, Stand 237

Die neue SVX-Baureihe wurde für die Förderung von sandhaltigen und schlammigen Medien entwickelt.
Foto: Söndgerath

Neue Baureihe für schlammige Medien

Söndgerath-Pumpen für den Spezialtiefbau

Die Söndgerath Pumpen GmbH, Essen, präsentiert die neue SVX-Baureihe. Sie umfasst fünf Pumpen, die speziell für stark sandhaltige oder schlammige Medien entwickelt wurden.

Foto: Foto: Sndgerath

Archiv

Leichtgewichtige Pumpen

Söndgerath bietet Tauchmotorpumpen in Leichtbauweise an. Mit 14 Modellen der Baureihen P 215 bis P 6110 deckt die neue Serie eine Vielzahl von Entwässerungsaufgaben ab.

Archiv

Das passende Pumpensystem finden

Ohne Pumpen würde das Fördern von Fest- oder Flüssigstoffen im Bereich der Rohstoffindustrie schnell erlahmen. Unser Autor beschreibt die zur Auswahl stehenden Systeme.

Foto: Foto: Xylem Water Solutions

Archiv

Pumpen im Steinbruch optimal betreiben

So wie das Herz Blut durch unseren Körper fördert, so transportieren Pumpen in der Rohstoffgewinnung Flüssigkeiten von einem Ort zum anderen, angefangen bei der Wasserhaltung im Steinbruch. SUSA hat einen Blick auf die stark beanspruchten Herzschrittmacher geworfen, die an vorderster Front Abbauflächen vorm „Absaufen“ schützen.

Wir haben noch mehr für Sie!

Aktuelle Entwicklungen in der Branche, neue Maschinen und Anlagen, Tipps zur Betriebsführung und Erfahrungsberichte gibt es alle 14 Tage aus unseren Fachredaktionen direkt ins Postfach: nützlich, übersichtlich und auf den Punkt.
Melden Sie sich jetzt für unsere Newsletter an - schnell und kostenlos!
Asphalt & Bitumen Newsletter
 
Straßen- und Tiefbau Newsletter
 
Steinbruch und Sandgrube Newsletter
 
DSB – Die Schweizer Baustoffindustrie Newsletter
 
Wir geben Ihre Daten nicht an Dritte weiter. Die Übermittlung erfolgt verschlüsselt. Zu statistischen Zwecken führen wir ein anonymisiertes Link-Tracking durch.