Foto: Foto: Uwe Jesiorkowski

Archiv

Spatenstich in Gelsenkirchen

Die Müller-BBM Holding AG mit Hauptsitz in Planegg bei München investiert 15 Mio. Euro in den Standort Gelsenkirchen und baut im Nordsternpark ein dreigeschossiges Verwaltungsgebäude mit Technikum, u.a. für Prüfstände. Nun war es Zeit für den Spatenstich.

Am 8. Mai 2017 wurde der Baubeginn mit einem offiziellen Spatenstich gefeiert. Das neue Gebäude wird nach der geplanten Fertigstellung im 3. Quartal 2018 Arbeitsmöglichkeiten für bis zu 120 Mitarbeiter bieten. An dem Standort werden die Müller-BBM GmbH, die BBM Akustik Technologie GmbH, die BBM Gerber Technologie GmbH und die Müller-BBM Projektmanagement GmbH tätig sein.

Während Müller BBM bereits mit einer Niederlassung und die Projektmanagement GmbH bereits im Nordsternpark sind, werden die beiden anderen Unternehmen aus Mülheim a.d.R. bzw. Dortmund in die neu geschaffenen Räumlichkeiten umziehen.

„Die Investition von Müller-BBM ist ein Bekenntnis des Unternehmens zum Standort Gelsenkirchen und den Menschen, die hier leben“, so Oberbürgermeister Frank Baranowski während des feierlichen Spatenstichs. „Der Neubau und die neuen Arbeitsplätze verschaffen der bislang positiven Entwicklung im Gewerbegebiet Nordsternpark zusätzliche Dynamik.“

Die Tochterunternehmen der Müller-BBM Holding AG stehen für Ingenieurdienstleistungen und technische Spezial- sowie Softwareprodukte auf hohem Niveau. Ein Mitarbeiterbeteiligungsmodell und eine offene Unternehmenskultur, die Leistung, Kreativität und die persönliche Entfaltung fördert, sind seit mehr als 50 Jahren der Garant für kontinuierliches Wachstum und Erfolg. Die Müller-BBM Gruppe ist mit einem Umsatz von über 165 Mio. Euro und weltweit über 1.200 Mitarbeitern führend in den Bereichen Akustik, Bauphysik und Umweltschutz.

Archiv

Immissionsschutz in der Planungs- und Genehmigungspraxis

Die mittlerweile 4. Müller-BBM Fachgespräche – Immissionsschutz in der Planungs- und Genehmigungspraxis – dienen dem Erfahrungsaustausch zwischen Behörden, Kommunen, Betreibern und Beratern. Sie finden am 15. und 16. März in Planegg bei München statt.

Archiv

Neue Materialien für leise Fahrbahnbeläge

Nachdem Elektroofenschlacke durch Abkühlung und kontrollierter Aufbereitung so behandelt wurde, dass sie die erforderlichen bautechnischen Eigenschaften durch die Prozesssteuerung mit Qualitätskontrolle (Fremdüberwachung) aufweist, wird sie zum marktfähigen Baustoff EloMinit, ein eingetragenes Warenzeichen.

Archiv

Flüsterpflaster aus Betonsteinen

Straßenlärm kann krank machen. – Ein Statement, dem heute wohl kaum noch jemand widerspricht, da wir doch vielfach dieser Emission täglich ausgesetzt sind und diese, je nach Intensität und Dauer, als mehr oder weniger unangenehm oder gar schmerzhaft empfinden. Medizinische Untersuchungen an vermeintlichen Lärmgeschädigten haben in den letzten Jahrzehnten diese ursprüngliche Annahme soweit verdichten und als begründet bestätigen können, dass die Gesetzgeber, sowohl auf deutscher als auch auf internationaler bzw. europäischer Ebene, hierzu vermehrt Aktivitäten entwickelt haben.

Archiv

Kölsch vertreibt CDE-Produkte

CDE Global, Hersteller modularer Waschanlagenkonzepte für mineralische Rohstoffe aus Nord Irland, hat eine Vertriebspartnerschaft mit der Jürgen Kölsch GmbH aus Heimertingen geschlossen. Im Dezember 2012 wurde die „CDE GmbH“ mit Sitz in Heimertingen gegründet.