Image
Foto: Foto: Terex
Gehren nun zum Produktprogramm von Fayat: Die in Oklahoma produzierten Stabilisatoren und Recycler der Marke CMI.

Archiv

Terex gibt Produktlinien und Straßenbaugeschäft ab

Die Fayat Group hat die Übernahme von Terex Produktlinien in Nordamerika und deren Straßenbaugeschäft in Brasilien, ehemals Cifali, bekannt gegeben. Mit der Erweiterung des Straßenbaugeschäfts sorgt Fayat für eine Marktstärkung seiner Tochtergesellschaften Bomag und Marini-Ermont, die die Unternehmensbereiche Baumaschinen und Asphaltmischanlagen innerhalb der Gruppe abdecken.

Konkret übernimmt das französische Unternehmen das Straßenbaugeschäft von Terex in Porto Alegre, Brasilien, das im Wesentlichen die Produktion von Asphaltmischanlagen und Straßenfertigern beinhaltet. Darüber hinaus gehören ab sofort Cedarapids Straßenfertiger und Materialtransportfahrzeuge/-anlagen und CMI Recycler/Stabilisierer-Produktlinien, die in Oklahoma City, USA, produziert werden, zum Portfolio der Fayat Group. Cedarapids und CMI sind eingetragene Marken der Terex Corporation oder von deren angeschlossenen Unternehmen und werden von der Fayat Group im Rahmen einer unbefristeten Lizenz verwendet.

„Mit dem Zukauf der Terex Produktlinien ist es uns gelungen, unsere Position als Komplettanbieter im Straßenbausektor weiter zu stärken. Mit dieser Erweiterung werden wir das erhebliche Wachstumspotential der Branche für uns nutzen und unsere Präsenz in den Schwellenländern weiter ausbauen“, erläutert Jean-Claude Fayat, Executive Managing Director der Fayat Group.

Aufgrund der alternden Straßeninfrastruktur Nordamerikas und des fortlaufenden Ausbaus der Infrastruktur in Südamerika ist zu erwarten, dass die Nachfrage nach Asphaltprodukten, Mischanlagen und Verdichtungsmaschinen dauerhaft ansteigen wird. Fayat will daher mit dem Zukauf einen wichtigen strategischen Meilenstein für die Zukunft seiner Geschäftsbereiche setzen.

Wir haben noch mehr für Sie!

Aktuelle Entwicklungen in der Branche, neue Maschinen und Anlagen, Tipps zur Betriebsführung und Erfahrungsberichte gibt es alle 14 Tage aus unseren Fachredaktionen direkt ins Postfach: nützlich, übersichtlich und auf den Punkt.
Melden Sie sich jetzt für unsere Newsletter an - schnell und kostenlos!
Asphalt & Bitumen Newsletter
 
Straßen- und Tiefbau Newsletter
 
Steinbruch und Sandgrube Newsletter
 
DSB – Die Schweizer Baustoffindustrie Newsletter
 
Wir geben Ihre Daten nicht an Dritte weiter. Die Übermittlung erfolgt verschlüsselt. Zu statistischen Zwecken führen wir ein anonymisiertes Link-Tracking durch.
Image
Der Oevermann-Schriftzug wird mit dem Jahreswechsel verschwinden

Unternehmen

Porr ordnet seinen Markenauftritt in Deutschland neu

Mit dem Jahresbeginn 2024 werden die in Deutschland agierenden Tochtergesellschaften von Porr unter einem Dach zusammengefasst.

    • Asphalt, Unternehmen
Image
Die raupenmobile Siebtrommel MDS M515 verdaut Felsblöcke mit bis zu 800 mm Kantenlänge – und gibt sie äußerst sauber wieder aus

Aufbereitung

Kölsch übernimmt den Vertrieb für MDS Siebtrommeln

Das irische Unternehmen MDS, eine Tochtergesellschaft der Terex-Gruppe, ist seit über 25 Jahren Hersteller von Schwerlast-Trommelsieben. Diese sind nun in Bayern und Baden-Württemberg über die Jürgen Kölsch GmbH erhältlich.

    • Aufbereitung, Unternehmen
Image
Hessen plant, mehr Recyclingbaustoffe einzusetzen: mit Nachhaltigkeitskriterien beim Straßenbau und Regelungen im Hochbau

Recycling

Hessen will Einsatz von Recyclingbaustoffen stärken

So sind Pilotprojekte im Straßenbau vorgesehen, bei denen Recyclingbaustoffe als Zuschlagkriterium bei Ausschreibungen berücksichtig werden.

    • Recycling, Rohstoffpolitik, Verkehrspolitik
Image
Asphalteinbau mit einem PmB, das nachwachsende Rohstoffel enthält

Bitumen

Ausgezeichneter Asphalt da weniger CO2

Bei einem Straßenbauprojekt in England wurde darauf geachtet, wenig CO2 zu emittieren. Mittlerweile ist das Projekt preiswürdig.

    • Asphalt, Bitumen