Kegelbrecher der Sandvik 800i-Serie sind auch in der Rebuild-Option erhältlich.

Digitalisierung

Gut vernetzte Kegelbrecher

Sandvik erweitert seine 800i-Serie von vernetzten Kegelbrechern um drei neue Hochleistungsmodelle. Jeder Brecher ist mit dem neuen Automations- und Konnektivitätssystem ausgestattet.

Für Holger Koppitz ist der R900 Brecher die ideale Anlage für seine Bauschutt-Aufbereitungseinsätze.
Foto: Rockster

Recycling

Getunte Siebbox macht das Rennen

Holger Koppitz aus Niedersachsen setzt seit neun Jahren Rockster Brecher ein. Er weiß, worauf es bei der Maschine sowie deren Handhabung ankommt.

Der betriebsbereite und erfolgreich eingebaute Metso Prallbrecher vom Typ Barmac von oben.
Foto: r. goffin

Engpass beseitigt

Moderner Brecher für den Edelsplitt

Im Diabas-Werk Altenkirchen im Taunus wurde ein Maschinen-Engpass beseitigt und gleichzeitig die Edelsplitt-Produktion modernisiert.

Der Prallbrecher MR 110 Z EVO2 eignet sich sowohl zur Aufbereitung von gesprengtem Naturstein als auch von Bauschutt.
Foto: Kleemann

Mobile Aufbereitung

Beton und Ziegel mühelos im Wechsel zerkleinern

Auf dem Fireclay Recyclinghof der Mone Bros. Ltd. westlich von Leeds (Vereinigtes Königreich) bereitet eine MR 110 Z EVO2 Bauschutt und kann dabei spielend umschalten.

In unmittelbarer Wohngebiets-Nähe ist die vollelektrische Aufbereitungskombination mit niedrigen Emissionen sehr willkommen.
Foto: Keestrack

Aufbereitung

Brecher mit sauberen Zero-Emissionen

Im Steinbruch Väo des Unternehmens Paekivitoodete Tehas bei Tallinn arbeitet eine vollelektrische Großaufbereitung im Kalkstein.

Fehlt nur noch das Schleifchen drum: Auf der diesjährigen Recycling aktiv nahm die Meba Bodenverwertung eine neue Giporec R131 FDR Giga DA entgegen.

Investition

Passender Maßbrecher

Die Giporec R131 FDR Giga DA trifft den Geschmack von Rainer Krings.

Foto: Rockster

Recycling

Eine halbe Million Tonnen Asphalt aufbereitet

Seit 2016 leistet der Rockster Prallbrecher R1100DS wertvolle Dienste in der Asphalt-, Bauschutt- & Kiesaufbereitung bei der Firma Urschitz im österreichischen Kärnten und hat mittlerweile 500.000 t Material produziert.

Foto: ©y6uca - stock.adobe.com

Raumfahrt

Sand für den Mond

Der RPBL-Tagebau Hühnerberg hilft bei den Vorbereitungen für den Bau einer Raumstation auf dem Mond. Fragt sich nur, wie?

Foto: KARLSRUHE 2019

Baustoffrecycling

Mehr RC-Baustoffe braucht das Land

Fachleute fordern ein Umdenken beim Einsatz von Recyclingbaustoffen. Haldenwirtschaft ist keine Lösung.

Geschäftsführer Sebastian Collas (links) und der technische Mitarbeiter Johnny Junck (rechts) vor dem neuen Nordwheeler 100HPC.
Foto: r. goffin

Nordwheeler

Collas entscheidet sich für einen semimobilen Kegelbrecher

Die Collas Kies- und Sandwerke GmbH & Co. KG in der Jülich-Zülpicher Börde sind nur wenige Kilometer vom Braunkohle-Tagebaugebiet Etzweiler entfernt. Nun hat das Unternehmen in einen neuen Kegelbrecher investiert.

Foto: Ute Schroeter

Messerundgang

Aktive Recycling aktiv

Vom 5. bis 7. September brummte und polterte es auf dem Messegelände der Stadt Karlsruhe. Es war mal wieder Zeit für die Recycling aktiv.

Foto: Gipo

Gipo

Flexibler Prallbrecher

Die Gipo AG zeigt auf der diesjährigen Nordbau die Giporec R 100 FDR GIGA DA. Zu sehen ist die raupenmobile Prallbrechanlage mit Siebeinheit am Messestand des Händlers Apex Fördertechnik.

Foto: Adam Lach

Sandvik

Technik und Support überzeugen

Nachdem ein neuer Sekundärbrecher mit hoher Zerkleinerungsrate in der Aufbereitungsanlage des Vogelsberger Basaltwerks installiert wurde, ließ sich die Produktion um 20 Prozent steigern.

Foto: Rockster

Rockster

Qualität führt zu Folgeauftrag

Die Mayrhofer Erdbewegungen GmbH aus Neumarkt am Wallersee hat ihren Maschinenpark mit der R1100S um eine weitere Anlage der Rockster Austria International GmbH erweitert.

Foto: Gipo AG/Thomas Einberger, argum

Gipo

„Was für ein toller Brecher!“

Mit dem raupenmobilen Prallbrecher Giporec R 131 PB-RR GIGA DA reagieren die Nikolaus Müller Kalkwerk-Natursteinwerke GmbH & Co. KG auf steigende Kundenanforderungen und den zunehmenden Bedarf an weiteren Kalk- und Dolomitprodukten.

Foto: Moerschen Mobile Aufbereitung

Aufbereitungstechnik

Crush und Wash bear auf der Recycling aktiv

Als Messepremiere zeigt die Moerschen Mobile Aufbereitung GmbH aus Willich auf der Recycling aktiv erstmals ihren neuen Moerschen Crush-Bear J750.

Der neue ERC im Steinbruch während der Testphase. Dank seiner niedrigen Bauweise kann er auch bequem unter Tage eingebaut werden.
Foto: thyssenkrupp Industrial Solutions

bauma 2019

Exzenterwalzenbrecher in niedriger Bauhöhe

Thyssenkrupp Industrial Solutions wartet auf der bauma mit zwei Neuheiten auf: einem Exzenterwalzenbrecher in niedriger Bauweise und einer reversiblen Prallmühle.

Der neue RM 120Go! wird auf der bauma mit zahlreichen neuen Optionen im Rahmen von RM Next präsentiert.

bauma 2019

Licht ins Dunkel des „nexten“ Geheimnisses

Rubble Master zeigt auf der bauma die Weiterentwicklung der RM Go! Linie in Form von RM Go! Next.

Rocksters 2-Deck Grobsiebanlage RSS410 bei der Trennung von Mutterboden.
Foto: Rockster

bauma 2019

Nachhaltig Gestein zerkleinern

Besucher des Rockster-Standes können sich über verbrauchsoptimierte Aufbereitungstechnik informieren.

Über eine höhenverstellbare Verladegarnitur können die Gemische schonend und staubfrei auf LKW geladen werden.
Foto: August Müller GmbH & Co. KG

bauma 2019

Wunschlos brechen und sieben

Von der Idee bis zur Inbetriebnahme begleitet die Firma August Müller die Firma Leibfritz beim Bau einer neuen Sekundärbrech- und Siebanlage.