Foto: Abellio

Autobahn GmbH

Krenz: Reform läuft auf vollen Touren

Es ist ein Mammutprojekt. Doch der Chef der Autobahn GmbH, Stephan Krenz, zeigte sich vor kurzem optimistisch, dass die Reform bis Anfang 2021 gelingt.

Foto: FGSV

FGSV

Regelwerk zu Reparaturasphalt

Die Forschungsgesellschaft für Straßen- und Verkehrswesen hat erstmalig die „Hinweise für Reparaturasphalt zur Schadstellenbeseitigung" (H RepA) mit einer Ausgabe 2019 herausgegeben.

Foto: ZDB

Zu teuer und mittelstandsfeindlich

ZDB ist gegen ÖPP-Projekte

Der ZDB spricht sich deutlich gegen ÖPP-Projekte aus. Sie werden gerade wieder für kommende Infrastrukturvorhaben diskutiert.

Foto: Huesker

Business Unit für nachhaltigeren Straßenbau

Huesker bündelt Asphalt-Kompetenz

Huesker, Gescher, bündelt seine Asphalt-Kompetenz: Der Hersteller von Geotextilien hat dazu eine Business Unit für den nachhaltigeren Straßenbau gegründet.

Foto: FGSV

FGSV

Arbeitspapier zur Zustandserfassung

Die FGSV hat das Arbeitspapier „zur Zustandserfassung und -bewertung der Fahrbahnoberflächen von Straßen (ZEB)“ herausgegeben.

Foto: IB&T

Vermessung, Straße, Bahn und Kanal

Infra-Tage und BIM-Prozesse

Die IB&T Software GmbH bietet mit Card 1 eine Lösung zum Planen von BIM-Verkehrswegen an. Auf den Infra-Tagen stellt das Softwareunternehmen aktuelle Entwicklungen vor: am 14. Mai in Chemnitz, am 21. Mai in Hannover und am 23. Mai 2019 in Heidelberg.

Foto: Tensar

Sachsen-Anhalt

Fast 100 Mio. Euro für die Autobahnsanierung

10 Anschlussstellen, 56 Lkw-Stellplätze, 40 km grundhafter Ausbau – das Autobahnsanierungsprogramm der Landesstraßenbaubehörde Sachsen-Anhalt setzt 2019 vielfältige Schwerpunkte.

In neuem Design: Weiro präsentiert die komplett überarbeiteten selbstfahrenden Spritzmaschinen der Baureihe Weiro TM. Doch auch „unter der Haube“ hat sich viel getan
Foto: Weiro

bauma

Selbstfahrende Spritzmaschinen von Weiro nicht nur in neuem Design

Die Firma Weisig Maschinenbau GmbH aus Alfeld präsentiert eine komplette Überarbeitung ihrer selbstfahrenden Anspritzmaschinen der Baureihe Weiro TM.

Ein Star auf dem Messestand ist der erfolgreiche Hybridbagger.
Foto: Komatsu

Bauma

Komatsu mit exklusiven Weltpremieren

Auf dem Stand in der Halle und im Außenbereich zeigt der Hersteller über 30 Maschinen mit Anbaugeräten. Im Außenbereich werden Bau- und Gewinnungsmaschinen präsentiert.

Das Breining-Team (v.l.n.r.): Oliver Bracheriau, Gerhard Heller und Benjamin John
Foto: Breining-Secmair

Bauma

Im Interview mit Breining

In letzter Zeit ist es um das Unternehmen Secmair-Breining etwas ruhig geworden. Das gilt allerdings nur für die Öffentlichkeitsarbeit, denn beim Produktportfolio ist man nach wie vor gut aufgestellt.

Nürburgring

Neuer Asphalt für die Nordschleife

Mit dem Einbau der Asphaltdeckschicht sind Ende Februar die Bauarbeiten an der legendären Nordschleife erfolgreich zu Ende gegangen.

Die Entwicklung des Substandwertes auf Hamburgs Hauptverkehrsstraßen
Foto: Maike Sutor-Fiedler (Quelle: Hamburger Senat)

Straßensanierung

Hamburgs Straßen werden besser

Der Zustand von Hamburgs Hauptverkehrsstraßen hat sich 2018 sichtbar verbessert.

Nordrhein-Westfalens Verkehrsminister Hendrik Wüst (2er v.l.) ist ein Fan der Infratech. Hier bei einem Messerundgang auf dem Stand von Aco.
Foto: Volker Mller

Infratech in Essen

„Infrastrukturen erhalten und ausbauen!“

Die deutsche Ausgabe der Infratech etabliert sich als Infrastruktur-Leitmesse. Dafür sprechen steigende Besucher- und Ausstellerzahlen. Bereits jetzt ist die Hälfte der Standfläche der dann vierten Messe für 2020 gebucht.

Das BMVI hat einen einheitlichen Standard für Planungs- und Prüfdaten von Bundesfernstraßen entwickelt.
Foto: Volker Müller

Erfassung und Austausch von digitalen Prüfdaten

BMVI plant einheitliches System für digitale Daten

Das BMVI plant, für die zukünftige Straßenbaumaßnahmen Eignungsnachweise und Ergebnisse von Kontrollprüfungen einheitlich digital auf einer herstellerunabhängigen Datenplattform erfassen zu lassen. Basis dafür soll der „Objektkatalog für das Straßen- und Verkehrswesen" – Okstra – sein.

Abbildung 1: Charakteristiken von drainfähigem und nicht drainfähigem Fugenmörtel.
Foto: PCI

Straßenbau

Wasserdurchlässigkeit: So trotzt Pflaster allen Belastungen

Die Wasserdurchlässigkeit von Bettung und Tragschicht ein ist wichtiger Faktor, damit Wasser von der Oberfläche sicher durch die Unterkonstruktion abfließen kann. Weiterer wesentlicher Punkt: die Ausführung der Pflasterfugen.

Abbildung 1: Entscheidende Einflussfaktoren und Kriterien für die Wahl des Baustoffs.
Foto: Schnorpfeil

Straßenbau

Asphalt oder Beton?

Planer stehen immer wieder vor der Frage, welches der richtige Baustoff und welches die passende Bauweise für ihr Projekt ist. Neben der Entscheidung für reine Asphalt- oder Betonbaukörper gibt es aber noch eine dritte Lösung: hybrid bauen. So lassen sich viele Anforderungen an die Infrastruktur der Zukunft lösen.

Der rheinland-pfälzische Verkehrsminister Volker Wissing möchte die Anreize in den Kommunen erhöhen, die notwendigen Bauprojekte anzugehen
Foto: KANTAR TNS, Beatrice Richert

Rheinland-Pfalz

Höhere Fördersätze für kommunalen Straßen- und Radwegebau

Kommunen erhalten für den Bau von Radwegen, den Ausbau von Straßen auf der freien Strecke, für Brückensanierungen einen zusätzlichen Förderzuschlag von 10 %.

Zwei Jahre nach dem Einbau ist die Aufhellung auf dieser Landstraße deutlich sichtbar. Der Abrieb des Bitumens wird dabei vor allem durch Umwelteinflüsse und weniger durch die Verkehrsbelastung hervorgerufen und führt zu einer gleichmäßigen Oberfläc
Foto: BVG Baustoff-Vertriebs-gesellschaft OHG

Aufheller

Es werde hell auf deutschen Straßen

Was hat nachhaltiger Straßenbau zu tun mit hellen Deckschichten? Mehr als man denkt, denn neben verbesserten Sicht- und Sicherheitsbedingungen verlängern helle Deckschichten die Lebensdauer von Fahrbahnen.

Die nachhaltigste Reparatur ist jene mit Heißasphalt und der richtigen Einbautechnik
Foto: ATC

Schlaglochsanierung

Das richtige Material und die richtige Technik

Eine langanhaltende Sanierung auch von Schlaglöchern kann nur mit Materialien erzielt werden, die eine mittlere oder lange Haltbarkeit versprechen. Doch wie findet man diese?