Foto: Abbildung: Topcon

Archiv

Geschwindigkeit, Einfachheit und Integration

Die Topcon Positioning Group stellt ein neues Paket aus vier Lösungen für ein leistungsfähiges und vollständiges Vermessungssystem vor. Es verknüpft drei Geräte mit einer Software.

Die Topcon Elite Survey Suite enthält die neuen Robotik-Totalstationen der GT-Serie, den GNSS-Hybridempfänger HiPer HR, den Feldrechner FC-5000 und das Softwarepaket Magnet 4.0 und vereint so die Topcon-Flaggschiffe für die Geopositionierung in einem System.

„Die einzelnen Komponenten der Elite Survey Suite wurden von Grund auf für eine nahtlose Zusammenarbeit in einer Software ausgelegt. Dabei trifft die schnelle Technologie für Robotik-Totalstationen am Markt auf den kleinen und leichten GNSS-Rover, die neue Entwicklungen auf dem Gebiet der Feldrechner und auf Softwarefunktionen der Spitzenklasse“, sagt Jason Hallett, Vice President für globales Produktmanagement bei Topcon.

Die Ultraschallmotoren mit Direktantrieb von Topcon in der neuen Totalstationsserie GT bieten eine Drehgeschwindigkeit von bis zu 180 Grad pro Sekunde. Die moderne UltraTrac-Technologie sorgt für eine deutliche Leistungssteigerung bei der Prismenverfolgung. Die Totalstation ist 30 % kleiner und leichter, bietet aber dennoch Bestwerte bei Genauigkeit und Geschwindigkeit.

Als Grundlage für die Entwicklung des neuem HiPer HR wiederum diente die bewährte HiPer-Serie. Der GNSS-Empfänger kann sämtliche Satellitensysteme verfolgen. Neben fünf Kommunikationsoptionen glänzt der Empfänger auch durch ein wasserdichtes Gehäuse nach Schutzart IP67.

Die dritte Hardwarekomponente des Pakets ist der Feldrechner FC-5000 mit zwei Kameras und einem 7 Zoll (knapp 17,8 cm) großen, im Sonnenlicht ablesbaren Display. Dieses Gerät hält die Rechenleistung und drahtlosen Kommunikationsmöglichkeiten bereit, die auf modernen Baustellen benötigt werden. Ein Touchscreen, der auch unter widrigen Bedingungen bedienbar bleibt, ist selbstverständlich. Der rote Faden, der all das verbindet, ist das Softwarepaket Magnet.

Archiv

3-D-Daten im Steinbruch

Topcon informiert auf der Steinexpo darüber, wie Digitalisierung auch im Steinbruch genutzt werden kann. Details gibts auch im Interview.

Archiv

Der digitalisierte Steinbruch

Topcon informiert seine Besucher auf der Steinexpo darüber, wie ein reibungsloser Ablauf in der Gewinnung vonstatten gehen kann.

Archiv

Baulaser mit hoher Reichweite und Genauigkeit

Die Topcon Positioning Group stellt neue, selbstnivellierende Rotationslaser der Serie RL-H5 vor. Die RL-H5-Serie wurde für hohe Genauigkeit und hohe Reichweiten konzipiert – perfekt für das Planieren, den Aushub und allgemeine Bauaufgaben. Die neuen Instrumente sind allen Baustellenansprüchen gewachsen.

Archiv

Neue Kanalbaulaserserie

Die Topcon Positioning Group hat ein Upgrade des Kanalbaulaser-Programms vorgestellt. Die neue Serie TP-L5 umfasst fünf Modelle und damit die größte Auswahl für jedes Budget und jede Leistungsanforderung.