Image
nadler-rsa-app.jpeg
Foto: Nadler
Per Smartphone die Baustellensicherung begleiten

Arbeitsschutz

Verkehrssicherungspflicht leicht gemacht – als App

Nach §45 StVO müssen Arbeitsstellen, die sich auf den Straßenverkehr auswirken, abgesperrt und gekennzeichnet werden. Die Baustellenkontroll-App von Nadler ist die perfekte Software für Baufirmen, Straßenmeistereien, Bauhöfe oder Kommunen, um diese Verkehrssicherungspflichten zu erfüllen.

Mit der App kann die Absicherung der Baustelle dokumentiert werden, um rechtlich auf der sicheren Seite zu sein. Weiterhin können Fahrstrecken aufgezeichnet, Bilder aufgenommen und Notizen geschrieben werden. Durch die Verknüpfung mit GPS wird der jeweilige Standort genau erfasst, was eine enorme Zeitersparnis bei der Dokumentation bedeutet. Neben der App hat der Anwender Zugriff auf ein Online-Portal, in dem alle Benutzer und Aufträge angelegt werden (Admin-Ansicht). In dieser Übersicht sind alle Aufträge, Auftragsdetails und Protokolle jederzeit abrufbar.

Mit der Nadler RSA App können darüber hinaus individuelle, auf unterschiedliche Sachgebiete angepasste Dokumentationen und Protokolle erstellt werden. Im Rahmen einer Winterdienst Dokumentation lassen sich beispielsweise Temperatur, Wetter und Straßenzustand zu Fahrtbeginn festhalten. Aber auch für die Spielplatz- bzw. Strecken- und Straßenkontrolle ist die App von großem Nutzen, um unter anderem Mängel mit der Foto- und Notizfunktion zu vermerken.

Image
nadler-rsa-app2.jpeg
Foto: Nadler Kontrolle und Dokumentation

So bietet die App nicht nur eine sehr nutzerfreundliche, sondern auch kostengünstige Allzweckwaffe mit diversen Dokumentationsmöglichkeiten über RSA hinaus. Die Anwender kommen ihren Dokumentationspflichten nach und haben darüber hinaus im Schadensfall ein wichtiges Instrument zur Hand, um ihre Maßnahmen anhand von Daten sauber nachweisen zu können. Die Nadler RSA App ist zugelassen nach ZTV-SA 97 und RSA 95.

Jetzt testen

Die Nadler RSA App kann für 4 Wochen kostenlos getestet werden. Im Testzugang sind 1 Admin und 2 Kontrollfahrer enthalten. Der Test läuft automatisch aus und muss nicht extra gekündigt werden. Nach dem Testzeitraum kann die App flexibel für die gewünschte Laufzeit gebucht werden.

Mehr Informationen finden Sie hier.

Arbeitsschutz

Pflicht: Vorsorge bei Arbeiten im Freien

Die sonnenintensive Zeit des Jahres hat begonnen. In den meisten Baubetrieben muss eine neue arbeitsmedizinische Regel (AMR 13.3 ) beachtet werden, die arbeitsmedizinische Vorsorgeuntersuchungen einschließt.

Foto: Foto: Denios

Archiv

Neue Kennzeichnung verpflichtend ab heute

Die Kennzeichnung von Chemikalien (Stoffe und Gemische) ist in der Vergangenheit in vielen Ländern teilweise unterschiedlich und uneinheitlich vorgenommen worden. Das hatte auch direkte Auswirkungen auf den Umgang und die Lagerung dieser Substanzen. Das weltweit einheitliche "Globally Harmonized System of Classification and Labelling of Chemicals" (GHS) tritt heute verbindlich in Kraft.

Foto: Foto: Weiro

Archiv

Drohende Versicherungspflicht für selbstfahrende Arbeitsmaschinen

Eine Pflichtversicherung für selbstfahrende Baumaschinen, die maximal 20 km/h fahren können, ist vom Tisch.

Wir haben noch mehr für Sie!

Aktuelle Entwicklungen in der Branche, neue Maschinen und Anlagen, Tipps zur Betriebsführung und Erfahrungsberichte gibt es alle 14 Tage aus unseren Fachredaktionen direkt ins Postfach: nützlich, übersichtlich und auf den Punkt.
Melden Sie sich jetzt für unsere Newsletter an - schnell und kostenlos!
Asphalt & Bitumen Newsletter
 
Straßen- und Tiefbau Newsletter
 
Steinbruch und Sandgrube Newsletter
 
DSB – Die Schweizer Baustoffindustrie Newsletter
 
Wir geben Ihre Daten nicht an Dritte weiter. Die Übermittlung erfolgt verschlüsselt. Zu statistischen Zwecken führen wir ein anonymisiertes Link-Tracking durch.