Foto: Foto: Spritzbeton-Tagung/P. Teichert

Archiv

Von Tunnelbau bis 3D-Druck

Bereits zum 12. Mal findet 2018 die Spritzbeton-Tagung statt. Am 11. und 12. Januar lädt Prof. Wolfgang Kusterle die Fachwelt zur Fachtagung und begleitenden Fachausstellung ins Congress Centrum Alpbach in Tirol ein.

Verarbeiter und Wissenschaftler präsentieren neue Bauvorhaben und Forschungsergebnisse zum Einsatz von Spritzbeton im Tunnelbau, Neubau und in der Instandsetzung.

Die Fachthemen beschäftigen sich u.a. mit Spritzbeton zur Erstellung von Schalen, speziell auch mit textilbewehrten Spritzmörtel sowie mit Faserspritzbeton und dessen Prüfung. Von der chemischen Seite werden die Reaktionsabläufe bei Spritzbeton mit hohen Frühfestigkeiten und bei chemischen Angriffen genauso angesprochen wie das Versinterungspotenzial des Spritzbetons. Spezielle Einsatzzwecke bei extrem hohen Deformationen und unter Druckluft sowie beim Einsatz als Brandschutzschichten werden diskutiert. Zwei Beiträge beschäftigen sich mit den Möglichkeiten Spritzbeton im 3D-Druck einzusetzen. Der Einsatz beim Brenner Basis-Tunnel ergänzt die Beiträge. Neben den Fachvorträgen wird es genügend Zeit für Diskussionen und fachlichen Austausch geben.

Foto: Foto: Ulrich Knaack

Archiv

3D-Druck in neuen Dimensionen

Neue Wege beschreitet die TU Darmstadt beim 3D-Drucken. Ein Forscherteam befasst sich wissenschaftlich mit verschiedenen Werkstoffen, die als gedruckte Produkte im Bauwesen eingesetzt werden sollen.

Foto: Foto: Relineeurope

Archiv

Theorie und Praxis kompakt am 4. und 5. April

In der Mainzer Rheingoldhalle findet am 4. und 5. April 2017 seine Fortsetzung, was im Vorjahr in Kassel mit einer gelungenen Premiere begonnen hat: Beim 15. Deutschen Schlauchlinertag und dem 6. Deutschen Reparaturtag können sich Auftraggeber, Planer und Netzbetreiber an zwei aufeinanderfolgenden Tagen auf hochkarätige Referenten, geballte Informationen und praktische Anwendungen freuen. Fachausstellungen begleiten traditionell die Foren.

Foto: Foto: FGSV

Archiv

Kolloquium Straßenbetrieb im September

Traditionell lädt die FGSV alle zwei Jahre die interessierte Fachwelt zum Kolloquium Straßenbetrieb mit begleitender Fachausstellung ein. Es findet am 19. und 2o. September wieder auf dem Campus des KIT in Karlsruhe statt.

Foto: Foto: gsz

Archiv

Die Politik geht mit an Bord

Vom 28. bis 30. November 2018 trifft sich die Fachwelt der Gesteinsindustrie erneut zum ForumMIRO in Berlin, das diesmal unter einem deutlich politischen Fokus steht. Die vom Bundesverband Mineralische Rohstoffe getragene Leitveranstaltung der deutschen Gesteinsindustrie findet in diesem Jahr im Mercure Hotel Moa in Moabit statt. Die Veranstalter rechnen erneut mit rund 500 Teilnehmern und etwa 70 Beteiligungen an der begleitenden Fachausstellung.

Wir haben noch mehr für Sie!

Aktuelle Entwicklungen in der Branche, neue Maschinen und Anlagen, Tipps zur Betriebsführung und Erfahrungsberichte gibt es alle 14 Tage aus unseren Fachredaktionen direkt ins Postfach: nützlich, übersichtlich und auf den Punkt.
Melden Sie sich jetzt für unsere Newsletter an - schnell und kostenlos!
Asphalt & Bitumen Newsletter
 
Straßen- und Tiefbau Newsletter
 
Steinbruch und Sandgrube Newsletter
 
DSB – Die Schweizer Baustoffindustrie Newsletter
 
Wir geben Ihre Daten nicht an Dritte weiter. Die Übermittlung erfolgt verschlüsselt. Zu statistischen Zwecken führen wir ein anonymisiertes Link-Tracking durch.