Image
Der «Wegweiser Planungsbeschaffung» wurde vom SIA initiiert und erfährt eine breite Unterstützung von den Fachverbänden
Foto: Archiv DSB
Der «Wegweiser Planungsbeschaffung» wurde vom SIA initiiert und erfährt eine breite Unterstützung von den Fachverbänden

IT

«Wegweiser Planungsbeschaffung»

Für Architekten, Planer und Ingenieure gibt es neu eine digitale Orientierungshilfe für die Auftragsvergabe. 

Bauherrschaften können sich auf der neuen Webseite «Wegweiser Planungsbeschaffung» schnell und unkompliziert über die wichtigsten Schritte bei der Vergabe von Architektur- und Ingenieuraufträgen informieren. Braucht eine Gemeinde beispielsweise ein neues Schulhaus, bereitet sie die Auftragsvergabe an ein Planungsbüro umfassend vor. Sie klärt Finanzierung und gesetzliche Vorgaben ab, prüft, ob das vorgesehene Areal geeignet ist, zieht Fachkräfte bei und schreibt einen Wettbewerb aus. Durch die sorgfältige Vorbereitung und die Wahl der angemessenen Beschaffungsform reduziert die Gemeinde das Risiko von Termin- und Kostenüberschreitungen und erhöht die Chancen, dass eine in mehrfacher Hinsicht nachhaltige Baute entsteht.

Studienauftrag, Wettbewerb oder Planerwahlverfahren?

Das Herzstück der Webseite ist ein «Finder» für die geeignete Beschaffungsform: Bauherrschaften geben Parameter wie Auftragsvolumen und Gestaltungspielraum ein und erhalten darauf eine Empfehlung für die geeignete Beschaffungsform für ihr Bauvorhaben. Der «Wegweiser Planungsbeschaffung» enthält zudem einen Überblick über die Prozessetappen von der Projektidee bis zur Durchführung des Verfahrens. Mit konkreten Zielsetzungen für jede Etappe, Tipps zur Herangehensweise, einem Glossar und Verlinkungen zu weiterführenden Informationen ist die Webseite für Bauherrschaften und Planende eine Orientierungshilfe für die Beschaffung von Planungsleistungen.

Ein Gemeinschaftswerk von Planerverbänden

«Die Beschaffung von Planungsleistungen ist ein wirkungsvoller Hebel für die Umsetzung der gesellschaftlichen Forderung nach einem nachhaltig gestalteten Lebensraum. Dieses Potenzial wollen wir mit dem Wegweiser zugänglich machen», sagt Federico Ferrario, Präsident des Fachrates Vergabewesen vom Schweizerischen Ingenieur- und Architektenverein SIA. Der «Wegweiser Planungsbeschaffung» wurde vom SIA initiiert und ist ein gemeinsames Projekt mit dem Bund Schweizer Architektinnen und Architekten BSA und der Schweizerischen Vereinigung Beratender Ingenieurunternehmungen suisse.ing. Auch Bauenschweiz, der Dachverband der Bauwirtschaft, unterstützt das Projekt.

Wir haben noch mehr für Sie!

Aktuelle Entwicklungen in der Branche, neue Maschinen und Anlagen, Tipps zur Betriebsführung und Erfahrungsberichte gibt es alle 14 Tage aus unseren Fachredaktionen direkt ins Postfach: nützlich, übersichtlich und auf den Punkt.
Melden Sie sich jetzt für unsere Newsletter an - schnell und kostenlos!
Asphalt & Bitumen Newsletter
 
Straßen- und Tiefbau Newsletter
 
Steinbruch und Sandgrube Newsletter
 
DSB – Die Schweizer Baustoffindustrie Newsletter
 
Wir geben Ihre Daten nicht an Dritte weiter. Die Übermittlung erfolgt verschlüsselt. Zu statistischen Zwecken führen wir ein anonymisiertes Link-Tracking durch.
Image
„Besonders freue ich mich, dass Jutta Beeke als Vizepräsidentin Sozialpolitik, Dr. Matthias Jacob als Vizepräsident Hochbau sowie Tim Lorenz als Vizepräsident Verkehr bestätigt wurden“, betonte HDB-Präsident Peter Hübner anlässlich der Präsentation der neuen Struktur.

Verband

HDB modernisiert Struktur

Der Hauptverband der Deutschen Bauindustrie hat seine Organisationsstruktur modernisiert. Die konsequente Orientierung aller Aktivitäten an den beiden großen Baumärkten „Hochbau“ sowie „Verkehrs- und Tiefbau“ ist ein Herzstück der neuen Struktur.

    • Verbände
Image
Die Teilnehmenden besuchen das Kloster Maulbronn

Heimische Baustoffe erkunden

Exkursion: Steinkunde im Kloster Maulbronn

Welche Gesteinsart verbirgt sich da? Besucher erkundeten bei der Veranstaltung „Steinzeit – Baustoffkunde nicht nur für Architekten“ das Kloster Maulbronn. Sie begaben sich damit auf eine Reise durch die Gesteine und kamen am Ende in einem Sandsteinbruch an.

    • Gewinnung, Veranstaltungen, Verbände
Image
Organisatoren und Referenten des Westerwälder Kanalforums: RA Carsten Schmidt, LL.M., CLP Rechtsanwälte, M.Eng. Markus Dohmann, Stadtentwässerung und Tiefbauamt Backnang, Florian John und Ernestos Varvaroussis, Geschäftsführer der P.V. Gruppe sowie Fabian Fasel, Werkleiter Nisterau (v.l.).

Westerwälder Kanalforum

Tiefbauexperten trafen sich in Nisterau

Großes Interesse herrschte beim Westerwälder Kanalforum, das am 21. September 2023 im Werk Nisterau der P.V. Betonfertigteilwerke GmbH stattfand. Mehr als 90 kommunale Auftraggeber, Netzbetreiber, Planer und Mitarbeiter bauausführender Unternehmen waren der Einladung gefolgt.

    • Kanal- und Rohrleitungsbau, Unternehmen, Veranstaltungen
Image
Intelligentes Bewässerungssystem für Bäume.

Unternehmen

Klimaresilientes Regenwassermanagement

Um die Folgen des Klimawandels zu mildern, bedarf es klimaresilienter Lösungen, die den natürlichen Wasserkreislauf unterstützen. Aco stellt sich den Herausforderungen und zeigt auf der InfraTech 2024 in Essen effiziente und innovative Produkte für ein klimaresilientes Regenwassermanagement.

    • Messen, Regenwassermanagement, Unternehmen