Foto: Foto: Bitzer Wiegetechnik GmbH

Archiv

Wiegen 4.0 - Digitalisierung und Automatisierung

Die Bitzer Wiegetechnik GmbH hat sich vom reinen Servicebetrieb zum namhaften Hersteller industrieller Wiegetechnik entwickelt. 2018 feiert das Unternehmen das 70-jähriges Jubiläum.

Das Unternehmen stellte sich immer wieder neuen Marktanforderungen und gründete bereits 1980 eine eigene Softwareabteilung zur Programmierung erster branchenspezifischer Softwarelösungen. Die patentierte Komplettfahrzeugwaage in flacher Bauweise entstand 1993. 1999 wurde zudem ein erstes ganzheitliches Logistik- und Versandautomationssystem entwickelt und damit die Grundlage für die heutigen Möglichkeiten im Bereich Industrie 4.0 geschaffen. 2017 wurde am Stammsitz in Hildesheim eine Aufstockung des Firmengebäudes realisiert, um dem stetigen Wachstum Rechnung zu tragen.

Digitalisierung und Automatisierung

Das Jubiläumsjahr 2018 steht ganz im Zeichen des Themas Wiegen 4.0 – Digitalisierung und Automatisierung. So wurden für ein Großprojekt bei einer Getreideannahme- und verladestelle über 40 Selbstbedienterminals mit einem neuen webbasierten Programm zur Fahreridentifikation und -anleitung in Betrieb genommen, mit dem sich der Fahrer auf dem gesamten Hofgelände eigenständig bewegen kann.

Bei Fahrzeugwaagen können auch Lichtschranken installiert werden, die die richtige Position des Lkw auf der Waage überwachen, auch eine Dokumentation per Kamera ist möglich. Interessant für die Kunden aus der Baustoffbranche ist die Anzeige von Abhol- oder Entladestellen. Diese können ebenfalls auf dem Monitor des Selbstbedienterminals dargestellt werden bzw. kann dem Fahrer am Terminal ein Ausdruck erzeugt werden, den er zur Navigation auf dem Gelände nutzen kann.

Auch die neue Waagensoftware wird in Kürze als webbasiertes Wiegeprogramm erscheinen. Ein großer Vorteil der Neuentwicklung ist, dass die Waagensoftware von jedem PC und Mobilgerät im lokalen Netzwerk bzw. WLAN des Unternehmens aufgerufen werden kann. So können überall und jederzeit die Wiegedaten eingesehen werden und Wiegungen durchgeführt werden. Lokale Programminstallationen werden damit überflüssig. Eichfähige Wiegungen sind auch möglich, wenn über eine angebundene Kamera die Einsicht auf die Waage gewährleistet wird.

Selbstbedienpult mit Touch-Monitor und Unterschriftenerfassung.Foto: Foto: Bitzer Wiegetechnik GmbH

Wir haben noch mehr für Sie!

Aktuelle Entwicklungen in der Branche, neue Maschinen und Anlagen, Tipps zur Betriebsführung und Erfahrungsberichte gibt es alle 14 Tage aus unseren Fachredaktionen direkt ins Postfach: nützlich, übersichtlich und auf den Punkt.
Melden Sie sich jetzt für unsere Newsletter an - schnell und kostenlos!
Asphalt & Bitumen Newsletter
 
Straßen- und Tiefbau Newsletter
 
Steinbruch und Sandgrube Newsletter
 
DSB – Die Schweizer Baustoffindustrie Newsletter
 
Wir geben Ihre Daten nicht an Dritte weiter. Die Übermittlung erfolgt verschlüsselt. Zu statistischen Zwecken führen wir ein anonymisiertes Link-Tracking durch.