CityEquip RD700 radmobil .
Foto: C. Christophel GmbH

Mischen & Dosieren

Wohl dosiert mit Taschendoseur

Christophel zeigte TÜV-tauglichen Doseur auf der Nordbau.

Inhaltsverzeichnis

Die Firma Christophel hat die diesejährige Nordbau dazu genutzt, neben Brecher- und Siebanlagen auch Dosieranlagen vorzustellen. „Unsere CityEquip RD700 radmobil ist unsere erste TÜV-taugliche Dosieranlage mit einer Leistung von bis zu 700 t/h,“ erklärt der Hersteller und ergänzt: „Unsere Kunden kämpfen mit steigenden Qualitätsanforderungen, Preisdruck, Personalknappheit und Lieferengpässen. Mit den Bändern und der Umschlagstechnik von Telestack – auf der Messe zeigten wir den LF 520 – wird die Haldenwirtschaft kontaminationsfrei und ohne hohe Personal- und Radladerkosten betrieben.“ Die gezeigte Dosieranlage stelle die Lieferung gleichbleibender Gemischqualitäten sicher und steigere zudem die Leistung, die ein Radlader pro Stunde verladen kann. Werksgemische werden dabei vorzugsweise mit kufenmobilen Anlagen produziert. Der straßentaugliche Sattelauflieger sichert nun auch die kostengünstige Qualität bei zeitlich befristeten Baustelleneinsätzen.

Was passiert hier genau?

Wer sich die üblichen Radladermischungen anschaut, sieht, wie der Radlader aus verschiedenen Haufen geschätzte Mengen verschiedener Fraktionen aufnimmt, zusammenführt, mischt, aufhaldet und verlädt. Nutzer einer Dosieranlage erfreuen sich hingegen, dass der Radllader lediglich die Trichter mit hoher Leistung voll hält. Die Dosierung erfolgt per Rezept automatisch und mit konstanter Sieblinie. Der integrierte Mischer mit Band mischt und gestattet die Verladung über den programmierten Transponder. Grenzen der Zuladung und geänderte Rezepte werden gleich mit berücksichtigt. Ein Konzept, welches mit der Mobilanlage auch bei geringeren Mengen oder zeitlich befristeten Maßnahmen funktionieren kann. (US/RED) 

Foto: Foto: Knig

Archiv

Mineralgemisch auf Knopfdruck

König und Tegethoff Dosiertechnik, Pioniere auf dem Gebiet der Reihendoseure, zeigen die aktuelle Generation ihrer bewährten Anlagentechnik auf der Steinexpo.

Foto: moerschen

Reihendosieranlage

Gute Mischung für die Straße

Die Nachfrage nach exakten Zusammensetzungen der Körnungen nimmt immer mehr zu. Moerschen hat dafür eine Reihendosieranlage im Programm.

Foto: Foto: Christophel

Archiv

Action bei Christophel und Kölsch

Sechs Hersteller präsentieren auf der Steinexpo neun Maschinen unter dem Dach der beiden Händler Christophel und Kölsch. Action ist angesagt: Viele Neuheiten werden live präsentiert.

Foto: Foto: Moerschen GmbH

Archiv

Reihen-Dosieranlagen werten das Lieferportfolio auf

Hersteller, die nicht über eine Siloanlage mit Dosierorganen verfügen, sind in ihrer Angebotsbreite limitiert. Dabei wäre der Verkauf spezieller Mineralstoffgemische durchaus attraktiv. Ändern lässt sich dies dank der mobilen Reihen-Dosieranlagen aus dem erweiterten Programm der Moerschen GmbH.

Wir haben noch mehr für Sie!

Aktuelle Entwicklungen in der Branche, neue Maschinen und Anlagen, Tipps zur Betriebsführung und Erfahrungsberichte gibt es alle 14 Tage aus unseren Fachredaktionen direkt ins Postfach: nützlich, übersichtlich und auf den Punkt.
Melden Sie sich jetzt für unsere Newsletter an - schnell und kostenlos!
Asphalt & Bitumen Newsletter
 
Straßen- und Tiefbau Newsletter
 
Steinbruch und Sandgrube Newsletter
 
DSB – Die Schweizer Baustoffindustrie Newsletter
 
Wir geben Ihre Daten nicht an Dritte weiter. Die Übermittlung erfolgt verschlüsselt. Zu statistischen Zwecken führen wir ein anonymisiertes Link-Tracking durch.