Anzeige

Porträt

WOLFF Aufbereitungssysteme GmbH

Mit unserer langjährigen Erfahrung ermöglichen wir sowohl einfache als auch anspruchsvollste Aufbereitung, Verladung und Haldung von Sand und Kies, Asche und Schlacke, Kohle, Kalkstein, Erz, Bauschutt, Baumischabfälle, Beton, Asphalt uvm.

Ein großzügiger Lagerbestand und die Nähe zu den hauseigenen Lieferanten gewährleisten maximale Verfügbarkeit von Anlagen, Komponenten sowie Ersatz- und Verschleißteilen. Wolff bedient sowohl Neukunden als auch dem seit vielen Jahrzehnten weiter anwachsenden Kundenstamm gleichermaßen schnell und zuverlässig. In ganz Europa nutzen Betreiber Qualitätsprodukte für die Naturstein-, die Schlackenaufbereitung und dem Hafenumschlag aus dem Hause Wolff. Der Standort Flensburg liegt zentral "in der Mitte".

Archiv

Wolff & Müller ist „Bauunternehmen des Jahres“

Der Stuttgarter Baudienstleister Wolff & Müller wurde als „Bauunternehmen des Jahres 2014“ ausgezeichnet. Die Auszeichnung trägt dabei nicht nur zum Imagegewinn des Unternehmens, sondern auch zu dem der Initiative „Deutschland baut!“ bei, deren Vorstand Wolff & Müller neben drei weiteren Top-Unternehmen der Baubranche bildet.

Archiv

Wolff & Müller: bester Arbeitgeber der Bau-Branche

Die Mitarbeiter von Wolff & Müller stellen dem Stuttgarter Bauunternehmen ein hervorragendes Zeugnis als Arbeitgeber aus: In der Branche Bau ist er der beste mittelständische Arbeitgeber Deutschlands. Das hat eine umfangreiche repräsentative Untersuchung des Nachrichtenmagazins Focus gemeinsam mit dem beruflichen Netzwerk Xing und dem Arbeitgeber-Bewertungsportal Kununu ergeben.

Archiv

Wolff & Müller übernimmt Mehrheit an Fischer Stahlbau

WOLFF & MÜLLER ist neuer Mehrheits-Eigentümer der Fischer Stahlbau GmbH mit Sitz in Offenbach. Die Partnerschaft stärkt die Stahlbaukompetenz des Stuttgarter Bauunternehmens und schafft gleichzeitig Synergien im Projektgeschäft beider Firmen.

Archiv

Beton-Armierungen sicher mitverarbeitet

Die Firma UTL Verarbeitungs- und Dienstleistungs GmbH aus Süderholz hat sich für einen Prallbrecher von Rubble Master, dem „RM 100GO!“, entschieden. Die Anlage eignet sich für unterschiedlichste Anwendungen, und verarbeitet mineralischen Stoffe wie Bauschutt, Asphalt, Naturstein, Kreide, Kohle, Glas und Beton. Selbst Beton-Armierungen werden sicher mitverarbeitet.