Image
Fließender Übergang: Andreas Denk (rechts) übernimmt die Kommunikationsabteilung der Zeppelin Baumaschinen GmbH von Klaus Finzel (links).
Foto: Zeppelin 
Fließender Übergang: Andreas Denk (rechts) übernimmt die Kommunikationsabteilung der Zeppelin Baumaschinen GmbH von Klaus Finzel (links).

Unternehmen

Zeppelin-Cat: Finzel übergibt an Denk

Als Leiter Kommunikation prägte Klaus Finzel 32 Jahre lang das Bild, das Zeppelin mit Cat Baumaschinen nach außen in der Öffentlichkeit und intern für die Mitarbeiter abgibt. Nun geht er in den Ruhestand.

Im Dezember wird der in der Fachpresse bekannte Kommunikations- und Werbeexperte Klaus Finzel seinen Ruhestand antreten. Nachfolger wird Medienprofi Andreas Denk.

Die gesamte Kommunikation im Blick

Die Kundenzeitung Baublatt mit einer Auflage von 38 000 Exemplaren, Lieferprogramme, inzwischen in der 35. Auflage, Zeppelin Kataloge mit knapp 700 Seiten, Datenblätter für die ganze Bandbreite an Cat Maschinen, dazu unzählige Werbeanzeigen, Direktmails, Beilagen und Sonderaktionen, Kalender sowie Werbeartikel: Das alles lief bei Klaus Finzel seit vielen Jahren zusammen. Er war verantwortlich für das Erscheinungsbild, bestimmte, schrieb teilweise selbst und koordinierte die Inhalte und kümmerte sich um das gesamte Projekt bis zur Veröffentlichung. Das galt bis zuletzt sowohl für Printpublikationen als auch bis vor Kurzem für die Online-Kommunikation. Er kümmerte sich um die Leuchtreklamen der Niederlassungen und war verantwortlich für das Corporate Design, also den Einsatz des Zeppelin-Cat-Logos. In seiner Zuständigkeit lag auch die Literaturabteilung, die Kunden mit Ersatzteil- und Wartungshandbüchern sowie Betriebsanleitungen für Cat Baumaschinen versorgt. „Nicht kreativ den Boden zu verlieren, sondern zuerst prüfen, wie man die Zielgruppe am besten erreicht, dann die Maßnahme planen und die Inhalte fokussiert und verständlich zu formulieren, war stets meine Herangehensweise“, erklärte Klaus Finzel. Das machte er immer gemeinsam mit seinem Team, das er als Kommunikationsabteilung zur hausinternen Agentur aufgebaut hatte und leitete, um das Pensum an den verschiedensten Kommunikationsaufgaben zu stemmen.

„Klaus Finzel hat die Werbung von Zeppelin viele Jahre maßgeblich gestaltet. Das Spektrum seiner Aufgaben war sehr vielseitig und hatte eine große Außenwirkung. Mit seiner Arbeit hat er das positive Bild von Zeppelin und den Baumaschinen von Caterpillar entscheidend geprägt und unzählige erfolgreiche Werbeaktionen für unsere Kunden entwickelt und durchgeführt. Vieles hat Maßstäbe in der Branche gesetzt und ist von einigen Unternehmen nachgeahmt oder übernommen wurden. Zeppelin hat ihm sehr viel zu verdanken. Für seinen wohlverdienten Ruhestand wünschen wir ihm alles Gute und freuen uns, einen kompetenten Nachfolger gefunden zu haben, dem wir einen erfolgreichen Einstieg wünschen“, so Fred Cordes, Vorsitzender der Geschäftsführung von Zeppelin Baumaschinen.

Medienprofi Denk übernimmt

Mit Andreas Denk gibt es einen fließenden Übergang in der Leitung der Kommunikation. Der Diplom-Politologe leitete zuvor acht Jahre lang bei der Johanniter-Unfall-Hilfe e.V. die Kommunikation, das Marketing und das Fundraising für das Gebiet Ostbayern. Dort bediente er Print- und Online-Formate, war zuständig für die Krisenkommunikation und verantwortlich für ein Team samt Auszubildenden. Von 2004 bis 2006 war er Radio- und Fernseh-Redakteur bei Oberpfalz TV. Er produzierte verschiedene Sendeformate, darunter auch Erklärvideos – die dort erworbenen Fähigkeiten wird er auch in seiner neuen Funktion gebrauchen können, wenn er Cat Baumaschinen in Szene setzen muss. „Die Bildsprache der schweren Baumaschinen ist sehr faszinierend. Wie die Geräte visualisiert und stilisiert werden, hat mich sofort sehr angesprochen“, so Andreas Denk. (HS/RED)

Wir haben noch mehr für Sie!

Aktuelle Entwicklungen in der Branche, neue Maschinen und Anlagen, Tipps zur Betriebsführung und Erfahrungsberichte gibt es alle 14 Tage aus unseren Fachredaktionen direkt ins Postfach: nützlich, übersichtlich und auf den Punkt.
Melden Sie sich jetzt für unsere Newsletter an - schnell und kostenlos!
Asphalt & Bitumen Newsletter
 
Straßen- und Tiefbau Newsletter
 
Steinbruch und Sandgrube Newsletter
 
DSB – Die Schweizer Baustoffindustrie Newsletter
 
Wir geben Ihre Daten nicht an Dritte weiter. Die Übermittlung erfolgt verschlüsselt. Zu statistischen Zwecken führen wir ein anonymisiertes Link-Tracking durch.
Image

Archiv

Zeppelin übernimmt Limes Mobil GmbH

Zeppelin wächst im Bereich Baustellen- und Verkehrssicherung. Der Konzern erwirbt rückwirkend zum 1. Januar 2017 100% der Anteile an der Limes Mobil GmbH. Mit dem Kauf übernimmt Zeppelin 37 Mitarbeiter in seine strategische Geschäftseinheit Rental.

    • Archiv
Image

Archiv

Rochade bei Zeppelin

Der Zeppelin Konzern hat in den Strategischen Geschäftseinheiten (SGE) Baumaschinen EU, Rental und Z Lab personelle Veränderungen auf Geschäftsführerebene bekannt gegeben. Die Neubesetzungen erfolgen durch Mitarbeiter aus den eigenen Reihen.

    • Archiv
Image

Fokus auf Eisenbahn-Infrastruktur

Zweiwegebagger bei Zeppelin Rental

Zeppelin Rental nimmt den Zweiwegebagger M323F von Hersteller Caterpillar in sein Mietprogramm auf. Damit trägt das Unternehmen auch den diesjährigen Rekordinvestitionen der Deutschen Bahn in die Modernisierung ihres Schienennetzes Rechnung.

    • Baumaschinen, Bagger
Image

Archiv

Zeppelin kooperiert mit Expander

Die Zeppelin Baumaschinen GmbH wird bei der Reparatur von verschlissenen und ausgeschlagenen Gelenklagern insbesondere für gebrauchte (Caterpillar-)Baumaschinen in Deutschland nun System-Bolzen der Expander Deutschland GmbH verwenden. Grund für diese Entscheidung ist, dass einige deutsche Zeppelin-Niederlassungen bereits gute Erfahrungen mit den System-Bolzen des Wiesbadener Herstellers gemacht hatten.

    • Archiv